Outfit: CASUAL

20. Juni 2014
Cardigan – Gina Tricot
Shoes – Birkenstock Madrid
Jeans – Zara
Shirt – H&M
Bag – Louis Vuitton Neverfull
Sunglasses – Prada
Casual Chic
Das Leben mit Hund. Das bedeutet noch mehr frische Luft, lange Spaziergänge. Auf meine tägliche Auszeit in Form von einem Spaziergang kann ich schon lange nicht verzichten. Was wäre mein Abend ohne das entspannte Beisammensein mit dem Herrn und dem Kind. Und natürlich dem Hund. Auf der Hundewiese geht es entspannt zu. Viele kurze und sehr nette Gespräche mit anderen Hundebesitzern und kleine Spieleinheiten mit dem Hund. Da muss das Outfit lässig und bequem sein. 
Vor knapp vier Wochen habe ich dieses Outfit getragen. Super entspannt. Ich liebe es. Eine Zusammenstellung von Lieblingsteilen. Ja, ja – ich weiß. Ihr könnt es nicht mehr hören. Aber die Birkenstocks sind so unfassbar bequem. Ich trage sie ständig. Ganz klar – ich brauche Zuwachs und zwar schnell. Dazu meine gewachste Jeans, mein lockeres Shirt von H&M und der Allzeit-Liebling, ein grauer Cardigan von Gina Tricot. Da können einem dreckige Hundepfoten rein gar nichts. 
So, und nun wende ich mich wieder meinen Karteikarten zu. Normalerweise denke ich immer „endlich Freitag!“. Heute leider nicht. Denn ich hinke mit meinem Stoff für die Klausur. 3 Tage noch und knapp 65 Lernfragen. Let’s do it. 
Ich herze euch!
Janina

10 Kommentare

  • Antworten Süchtig nach... 21. Juni 2014 at 8:59

    Ganz ganz tolles Outfit! Ich mags, wenns schön bequem und nicht zu aufwendig ist- gerade zum Lernen ideal!
    Bin auch grad am Büffeln, hab aber noch ein paar Tage länger Zeit :/
    Wünsch dir schon jetzt viel Glück & alles Gute für deine Prüfung!

    Alles Liebe, Katii

  • Antworten Sarah von H 21. Juni 2014 at 9:33

    Hach, ich liebe die Birkenstocks! Habe sie jetzt auch endlich bestellt. Deine lässige Kombi gefällt mir sehr, du Hübsche!

    xx Sarah

    http://www.sarahvonh.com

  • Antworten Anonym 21. Juni 2014 at 14:36

    Selten einen Blog gesehen der sich in eine so negative Richtung bewegt hat. Früher fand ich dich wirklich interessant und inspirierend. Mittlerweile liest man hier bloß noch wie gerne du mit deinem hund rausgehst und mit Hundenesitzern sprichst, das 3632. datenightoutfit und in jedem zweiten Blogeintrag bist du im Lernstress und hast Migräne. Würde dich sowas auf anderen Blogs interessieren?

  • Antworten Janinchen von W 21. Juni 2014 at 14:51

    Du wirst es ganz sicher nicht bereuen. Ich bin gespannt, für welches Modell du dich entschieden hast – liebe Sarah. 🙂

  • Antworten Janinchen von W 21. Juni 2014 at 14:52

    Ich auch. Gerade in dieser Zeit, muss es einfach bequem sein. 🙂 Wann geht es denn bei dir los? Ich drücke dir die Daumen und sende dir viel Durchhaltevermögen. Diese Klausurenphasen kommen aber auch immer völlig überraschend. 😉

    Ganz ganz liebe Grüße
    Janina

  • Antworten Janinchen von W 21. Juni 2014 at 14:56

    Na Mensch. Stimmt, wirklich unglaublich negativ, dass ich vom Leben wie es ist berichte. Nicht nur eine Show von einem ach-so-wunderbaren-alles-ist-weiß-und-rosa-und-aufgeräumt Fake-Leben kreiere. Nicht versuche, meinen Lesern irgendwas vorzugaukeln. Dann klick nicht mehr auf meine Beiträge und treib dich auf den Massen an Blogs herum, die alle über den gleichen Mist berichten und so tun, als würde das Leben nichts anderes sein, als eine rosa Zauberwolke, in der Arbeit ein Fremdwort ist und Höhen wie auch Tiefen nicht existieren. Tiefen? Kopfschmerz? Lernen? Jobs? Hmm. Kenn ich alles nicht. 😛

  • Antworten Anonym 21. Juni 2014 at 21:12

    Natürlich sieht das wahre leben nicht so aus wie es die meisten Blogs vermitteln, aber das ist doch der Grund weshalb man sie liest. Kopfschmerzen, Lernstress und Gassi gehen hat man in seinem eigenen Leben genug. Man schaut auch Serien die nichts mit der Realität zu tun haben und warum ? Um abzuschalten und sich zu Entertainen. Und genau dafür ist ein Blog doch da um seine Leser zu unterhalten und nicht um ihnen das langweilige Hausfrauen/Mutter Dasein nahe zu bringen.

  • Antworten Janinchen von W 21. Juni 2014 at 23:58

    Sicher bringe ich hier keinen langweiligen Hausfrauen/Mutter Conent. Ich arbeite mehr als Vollzeit. Ich schreibe kaum über mein Mutter-Dasein. Abgesehen davon geht es mir persönlich überhaupt gar nicht darum, irgendwen zu entertainen. Der Blog ist für mich mein Ausgleich. Eine Form Online-Tagebuch. Zu behaupten, man hätte selten einen Blog gesehen, der sich so zum negativen gewandelt hätte, ist eigentlich nur dann möglich, wenn man blind ist oder aber, deine Interessen haben sich verschoben. Was ja ganz normal ist. Auch meine Interessen haben sich mit der Zeit verändert. Qualitativ ist der Blog viel besser als noch vor 2 Jahren. Abgesehen davon – für mich ist dieser Blog, mein Blog, abschalten. Ausgleich, Dialog mit meinen Lesern, ein kleines Stück Glück jeden Tag. Gerade im Gegensatz zu meinen 12 bis 14 Stunden Arbeitstagen plus Familie, Haushalt und Studium. Ich sitze nämlich nicht mit meinem Popöchen den ganzen Tag zu Hause oder auf irgendwelchen Events. Nein. Das kann ich mir weder finanziell noch zeitlich leisten und will es auch gar nicht. Es tut mir dann leid, wenn ich hier nicht 5-mal die Woche high life Beiträge bringen kann. Liebe Grüße, Janina

  • Antworten Goldloeckchen 22. Juni 2014 at 9:17

    Ich liebe meine Birkenstock auch über alles und habe das gleiche Modell, wie Du, liebäugel aber auch mit dem selben Paar, aber mit pinker Sohle?
    Meine kleine Prinzessin(5) hat jetzt auch ein Paar, allerdings mitRiemchen, aber dafür mit Minnie Mouse?
    Grosse Liebe
    Ein wunderschönes Wochenende und liebste Grüsse
    Daniela

  • Antworten Anonym 25. Juni 2014 at 1:39

    Toll, dass Du auch die Birkenstocks entdeckt hast – Deine Füsse werden es Dir danken… Schau Dir mal die Modelle Gizeh, Sparta und Florida an – vielleicht auch in Echtleder, wirklich chic und super bequem….
    Liebe Grüße, Steffi

  • Schreibe eine Nachricht