BEST FASHION TREND OF THE YEAR – MIDI

1. Juli 2014
Midi Skirt – Asos
Shirt – H&M
Leather Jacket & Suede Pumps – Zara
Sunglasses – Prada

Mode-Trend 2014: Midi
Mein ganz persönlicher Trend im Bereich Fashion ist dieses Jahr Midi. Um ganz ehrlich zu sein, für mich gibt es gefühlt nichts schöneres als Kleider und Röcke im Midi-Trend. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – der Midi-Rock ist ein Allrounder. Inspiriert durch die wunderbare und bildschöne Mehtap von Exotique TV, möchte ich euch nun vier Midi-Looks der vergangenen Monate zeigen. Allesamt völlig unterschiedlich und jeder noch immer heiß und innig von mir geliebt. 
Midi & Polka Dots
Angefangen mit dem Midi-Rock in Pünktchen-Optik. Als ich ihn bei Asos im Onlineshop entdeckte, war es direkt um mich geschehen. Asos ist generell meine erste Anlaufstelle, wenn es um Midi-Teile geht. Die Auswahl ist groß. Für meinen Geschmack schon fast zu groß – ihr wisst ja, das Shopaholic-Gen. Der Stoff ist leicht und pflegeleicht und der Rock an sich toll kombinierbar. Ob brav mit Ballerinas, einem Strickjäckchen, einem schmalen Gürtel und Pferdeschwanz oder etwas rockiger mit schwarzen Pumps und Lederjacke – beides eine schöne Art, dieses Schmuckstück von Rock in Szene zu setzen. 
Coat – Zara
Belt – H&M
Fur Vest – Mängelhaus Kaiser
Dress – Primark
Pointed Flats- Asos
Bag – Louis Vuitton Neverfull GM

Midi Winter-Chic

Vor einigen Monaten stellte ich euch diesen (Bild oben) wintertauglichen Midi-Look vor, den ich so im Büro getragen habe. Dafür kombinierte ich ein Basic-Kleid in Midi-Länge mit einer Fellweste, welche ich zusätzlich mit einem Statement-Gürtel taillierte. Einfach um dem Look ein wenig die Fülle zu nehmen. Dazu spitze Ballerinas in der Farbkombination silber-schwarz, welche ich ebenfalls bei Asos ergatterte. Todschick, aber leider unglaublich unbequem. Wie es so schön heißt: wer schön sein will, muss leiden. Generell kann ich empfehlen, nach gewissen Basic-Schmuckstücken Ausschau zu halten. Basic-Teile ermöglichen der Trägerin durch ihre Schlichtheit vielseitige Kombinationsmöglichkeiten. So kann ich dieses Kleid aus Baumwolle sowohl entspannt causal-like wie auch eher chic tragen. Aus zwei Handgriffen lässt sich der Look dann Abend-tauglich umgestalten. So vielseitig lässt es sich nur mit den Basics arbeiten.

Midi Skirt – Zara
Blouse – H&M Divided
Flats – Massimo Dutti
Necklace – Zara

Mustermix

Dieser Mustermix-Midi-Look (klick) war einer meiner ersten Versuche, mich an den Midi-Trend heranzutasten. Ich lieb diese Kombination noch heute, auch wenn er bei euch weniger gut ankam. Verständlich. Streifen und Pünktchen, Midi, dazu eine Perlen-Statementkette – vielleicht ein wenig zu viele Trends in einem Look vereint. Das mag sein. Dieser Rock entfachte meine Liebe zu Midi. Als ich ihn da hängen sah, im hannoverschen Zara-Store, da war es mit mir geschehen. Ich hüpfte, quiekte und lief schnurstracks zur Kasse. Meiner, dachte ich mir. Der Look trägt sich toll im Frühling und Herbst, da man ihn mit einer blickdichten Strumpfhose kombinieren kann. 

Midi Dress – Asos
Belt – H&M
Pointed Flats – Zara
Bag – Primark

Black & White

Schwarz-weiß-kariert und Liebe auf den zweiten Blick, ist dieses schöne Midi-Kleid (hier). Ebenfalls bei Asos entdeckt, landete es wegen dem guten Preis direkt in meinem Warenkorb. Als es dann ankam, war ich erst einmal recht kritisch und wusste nicht, wie ich es tragen sollte. Ja, ich habe sogar überlegt, es wieder zurückzuschicken. Doch dann habe ich es anprobiert und es schrie ganz laut „behalt mich!“. Ja, und so zog das Kleid bei mir ein. Die Kombinationsmöglichkeiten sind hier leider sehr eingeschränkt. Aber bei bestem Wetter und Sonnenschein lässt es sich sehr gut tragen. Der Stoff ist unglaublich angenehm und zudem sehr anpassungsfähig. Perfekt für jede Frau mit weiblichen Formen. 

Midi Skirt – Primar
Shirt – H&M
Shoes – Zara
Necklace – Zara
Midi mit Lochmuster

Als ich vor einigen Monaten schnell durch den Primark-Store in Hannover hetzte, um mir eine ganz bestimmte Kette zu kaufen, stach mir dieser sommerliche Midi-Rock ins Auge. Ganz weicher Baumwollstoff mit Lochmuster. Ohne ihn anzuprobieren, packte ich ihn kurzerhand mit in meine Tasche und er durfte mit nach Hause. Eine angenehme Länge, der luftige Stoff und die sommerliche Farbe ergeben einen tollen Sommerrock, der sich zudem im Alltag sehr toll stylen lässt. Hier kombiniert mit schwarzen Elementen bevorzuge ich diesen Look aktuell mit weißen Stücken. Das wirkt noch frischer und lässt das bisschen sonnengeküsste Haut besser wirken. 

Welcher der vier Looks ist euer Favorit?


4 Kommentare

  • Antworten Regina Dyck 1. Juli 2014 at 11:47

    Meine Liebe…ich muss ja sagen, dass ich dich um das schwarz-weiß-karierte Kleid beneide! Ich weiß noch dass ich damals vor Zara stand und dachte: PRADA! Ist absolut phantastisch, perfekter Schnitt und großartig gearbeitet!

  • Antworten Anonym 1. Juli 2014 at 13:35

    ich find deine midi röcke soooooo toll. nur sieht es bei mir leider aus wie ein abgebrochener gartenzwerg. egal, schmachte ich sie bei dir einfach weiter an.

  • Antworten Kristina D 1. Juli 2014 at 22:32

    Was für ein toller Post. Der Minirock vom ersten Look steht dir besonders gut.

    Liebe Grüße Kristina von KD Secret

  • Antworten Anonym 3. Juli 2014 at 1:32

    Deine vielen Schuhe sind supersüss, aber Du solltest endlich mal Birkenstock Gizeh ausprobieren, die sind total bequem und schonen Deine Zehengelenke !! Das Fussbett ist super comfy !!
    Deine Steffi

  • Schreibe eine Nachricht