MEIN WOCHENRÜCKBLICK

14. Mai 2015

erhellt mir jeden Tag, Mimi!

Ihr Lieben, ein neuer Wochenrückblick ist online. Fast schon ein Monatsrückblick. Leider sind mir mit dem Verlust meines Handys einige Bilder verloren gegangen. Sehr schade. 

GEHÖRT: 
Phillip Poisel – Projekt Seerosenteich, das Konzert. Hoch und runter.    

GELESEN: 
Folien über Public Affairs und ganz viel Informationen zum Thema Barrierefrei zur Entwicklung einer PA-Strategie,  Folien und Literatur zum Thema Produkt- und Krisen-PR. Und ja, Literatur für meine BA Arbeit. Ihr seht – Bücher kommen mir derzeit nur als Fachliteratur unter. Leider. 

GEGESSEN: 
Oh, viele Leckereien. Spargel, Spargel und Spargel und viele andere leckere Dinge bei meinem liebsten Vietnamesen in Linden – so Rice Vietnam, Kokossuppe und Sushi. Kennt ihr das – saisonales Obst und Gemüse wird immer in Massen genascht. Aus Angst, dass die Saison auch bald schon wieder vorbei ist. So geht es mir jedes Jahr. Außerdem relativ häufig Falafel und Hummus. Außerdem gleich zweimal leckeres Schweinefilet mit Bohnen im Speckmantel. One-Pot-Pasta. Hier wird täglich frisch gekocht.

GEKAUFT: 
Diese Woche habe ich doch tatsächlich ein wenig meinen Kopf verloren. Eingezogen sind viele schöne Dinge für Anni und Mimi und auch einige Teile für mich. 

GETRUNKEN: 
Cola, Fante, Wasser, Malzbier.   

GEDACHT: 
Tatsächlich lebe ich derzeit eher im hier und jetzt. Ich mache mir gar nicht mehr so viele Gedanken. Und das, obwohl ich sonst der schlimmste Kopfmensch bin. Ich genieße diese wahnsinnig schöne Zeit einfach. 

GEÄRGERT: 
Über die Kopfschmerzen. Leider bringen die Wetterumschwünge auch immer Migräne mit sich.  

GEFREUT: 
Über einen Mittagsschlaf. Über ein lachendes Mimi-Mädchen. Über eine liebe Anni. Über das wundervolle sonnige Wetter. Über die Einladung zum Geburtstag meiner lieben Olga. 

GESEHEN: 
Ich bin derzeit so müde – da sind nur wirklich anspruchslose Sendungen möglich. So habe ich diese Woche doch tatsächlich Goodbye Deutschland geschaut. Hach ja. So saß ich da, auf der Couch und war sprachlos. 

GEWÜNSCHT: 
Ein paar Stunden mehr Schlaf. Mehr Stunden für meinen Tag. Und eine dritte Hand. 🙂

GETAN:
Ich war eigentlich ständig unterwegs. Es war viel zu erledigen. Außerdem hatte ich noch ein Wochenendseminar. Ich war beim Sport und bummeln. Und auf einem tollen Geburtstag. 
GEKLICKT:
Was habe ich so geklickt, gute Frage. Ich habe ein wenig auf dem Blog der lieben Isabel gestöbert. Auch war ich wieder ein wenig bei der lieben Hannah von Projekt: Gesund leben unterwegs. Ein Blog, den ich immer und immer wieder gern durchstöbere. Gerade in Bezug auf Rezepte. Und ich hole mir hier sehr gern Anregungen. Auch habe ich wieder bei Sarah von Josie loves gestöbert. 
leckerer Lunch mit meiner Stephi im 12 Apostel  –  Hummus
Blümchen zum Muttertag  –  Outfitdetails
ab sofort geht es „ran an den Speck“ 
lässiger Look für die Uni  –  Selfie
endlich wieder Kleidchen-Wetter  –  bezauberndes Geburtstagskind
wo ist das Baby?  –  Spargel, am liebsten jeden Tag
Super-Mimi  –  Schlaf-Mimi
Strandleben  –  Baby lüften

5 Kommentare

  • Antworten Anonym 14. Mai 2015 at 14:03

    Könntest du dir eigentlich ein drittes Kind vorstellen?

  • Antworten Lady-Pa 14. Mai 2015 at 23:20

    was für tolle bilder

    Lady-Pa

  • Antworten Janinchen von W 15. Mai 2015 at 13:51

    Erst einmal genießen wir in vollen Zügen unser Glück. 🙂

  • Antworten Janinchen von W 15. Mai 2015 at 13:51

    Danke schön! 🙂

  • Antworten Jessica Zoch 19. Mai 2015 at 21:43

    Ich wünschte ich wäre so motiviert wie du! Ich bin echt fasziniert davon was du alles meistert!!! Kochen, eine große und eine kleine Tochter (die natürlich sehr verschiedene Bedürfnisse haben), dein Blog, Sport und dann noch die Bachelorarbeit!!!???? Wie machst du das? Gott hat dir echt Superkräfte verliehen, glaub ich! Ich wünsche dir alles Gute und vorallem ganz viel Kraft! Mach weiter so :-*

  • Schreibe eine Nachricht