MEIN WOCHENRÜCKBLICK / MONATSRÜCKBLICK – MY WEEK THROUGH INSTAGRAM

30. Juni 2015

allabendlicher Spaziergang   &    Liebe

Ihr Lieben, so schnell geht es. Zack, schon wieder sind die Wochen nur so an mir / an uns vorbeigezogen. Verrückt. Deshalb gibt es nun einen Monatsrückblick. Was so los war, das lest ihr jetzt. 

GEHÖRT: 
Phillip Poisel – Seerosenteich, das Konzert. Ich kann es einfach nicht oft genug hören. Außerdem ganz oft ‚Are you with me‘. Das macht mir Sommerlaune. Pure Sommerlaune. Da möchte ich direkt in den Urlaub, an den nächsten Strand hüpfen. Auch läuft hier momentan Sarah Connors neues Lied hoch und runter.  

GELESEN: 
Abgesehen von Uni-Kram und Thesis-Literatur, nichts. Obwohl doch – immer mal wieder ein paar Seiten Schirach. Aus seinem Buch TABU. Hach, wie sehr ich seine Bücher liebe. Bei gewissen Autoren habe ich immer Angst, dass ich das Buch zu schnell ausgelesen haben könnte. Deshalb erlaube ich mir immer nur maximal zwei bis drei Seiten am Stück. So geht es mir bei Schirach immer. Oft lese ich die letzten Seiten ewig nicht, weil das Buch dann ja nun endgültig ausgelesen wäre. #derMonkinmir

GEGESSEN: 
Viel zu viel. Ich war ja in München und habe dort das Krups Koch Camp besucht. Ich habe viel zu viel gutes gegessen. Ich hatte unter anderem ein komplett veganes Menü. Lecker, lecker, lecker. Und seitdem mein Prep&Cook in meiner Küche steht, gibt es nur noch Leckereien. Unter anderem waren wir außerdem mehrmals in der besten Pizzeria Hannovers. Bald folgt ein Post dazu. Wir waren All you can eat im Ichiban essen und wurden von meiner Kathrin kulinarisch verwöhnt. 

GEKAUFT: 
In den letzen Wochen bin ich ein wenig durchgedreht. Ich habe für Anni, Mimi und mich geshoppt. Und das leider nicht zu wenig. Ooops. Aber das große Mädchen hat sich riesig gefreut. Und das kleine Mädchen sicherlich auch.

GETRUNKEN: 
Cola, Tee, Wasser, Rhabarberschorle.   

GEDACHT: 
Wie unfassbar schnell doch die letzten drei Jahre vergangen sind. Zack, weg waren sie. Irre. 

GEÄRGERT: 
Gar nicht?! Mir fällt tatsächlich nichts ein. Ha, perfekt. Gut so.   

GEFREUT: 
Über so vieles. Ganz besonders über die zwei Tage in München. Darüber, endlich mal die liebe Indra kennengelernt zu haben. Über schöne Stunden mit meinen Uni-Mädels beim Essen. Über so vieles. 

GESEHEN: 
Nichts. Tatsächlich gar nichts. Wird mal wieder Zeit, dass ich mir einen Film genehmige. 

GEWÜNSCHT: 
Sommer, Sonne, Sonnenschein. 

GETAN:
Ich war in München, ich habe viel mit meiner Schwester unternommen. Ich war bummeln, essen, spazieren, grillen. Ich habe sehr sehr viele schöne Dinge getan und das Leben genossen. 
GEKLICKT:
Einiges. Ich habe relativ viel für Mimi und Anni bestellt. Bei Kind der Stadt haben wir Mimis Bettchen (von Sebra) geordert. Ich hab für die beiden Kleinen Sommerkleidung geordert und für Mimi Spielzeug bestellt. So langsam braucht sie welches. Ich war mal wieder auf dem Blog von Kate von wunschfrei, bei Vicky und auch bei Dani

10 Kommentare

  • Antworten Charlype 30. Juni 2015 at 16:05

    Hey, ich bin eigentlich eine anonyme Leserin und hab mich noch nie wirklich zu Wort gemeldet! Trotdem wollte ich unbedingt mal loswerden, dass ich deinen Blog total gern lese. Ich habe jetzt auch schon 2 Bücher gelesen, die du vorgestellt hast und wollte einmal fragen, ob du eventuell einmal deine top 10 Lieblingsbücher oder so vorstellen könntest, ich glaube ich habe nämlich total deinen Bücher Geschmack 😀 ganz liebe Grüße, deine Charlotte

  • Antworten Anonym 30. Juni 2015 at 18:50

    Ich finde du hast eine ganz niedliche Familie und finde es toll wie du alles geregelt bekommst. Doch finde ich es etwas anstrengend, dass du immer in Babysprache sprichst. Das ist so albern

  • Antworten Janinchen von W 30. Juni 2015 at 18:56

    Wo und wann genau spreche ich in Babysprache?

  • Antworten Janinchen von W 30. Juni 2015 at 18:58

    Liebe Charlotte,

    das freut mich riesig. Ich lese für mich Leben gern. Leider kam das in den letzten Wochen etwas kurz. Aber ich freue mich, ab Mitte Juli wieder ein paar neue Bücher zu kaufen. 🙂

    Wenn ich dazu komme, werde ich einen Post in dieser Art verfassen. Eine tolle Idee. Danke Dir.

    Ganz ganz liebe Grüße an Dich!

  • Antworten Janinchen von W 30. Juni 2015 at 18:58

    Liebe Charlotte,

    das freut mich riesig. Ich lese für mich Leben gern. Leider kam das in den letzten Wochen etwas kurz. Aber ich freue mich, ab Mitte Juli wieder ein paar neue Bücher zu kaufen. 🙂

    Wenn ich dazu komme, werde ich einen Post in dieser Art verfassen. Eine tolle Idee. Danke Dir.

    Ganz ganz liebe Grüße an Dich!

  • Antworten Anonym 30. Juni 2015 at 19:05

    Auf snapchat oder in den Instagram Videos. Wie gesagt kann ja jeder machen wie man möchte ich nur meine persönliche Meinung. Besuche deinen Blog trotzdem gerne weiter 🙂

  • Antworten Anonym 1. Juli 2015 at 23:09

    Möglicherweise liegt das daran, dass sie mit einem BABY spricht. Oh man. Was man alles kritisieren kann. Echt unnötig.

  • Antworten ahh 7. Juli 2015 at 8:39

    Ich find dich irre sympathisch! ��

  • Antworten Anni 13. Juli 2015 at 15:20

    Ich bin so Mimi-verliebt… unglaublich!! <3 Dieser Apfel-Strampler und vor allem die kleine Maus darin ist einfach purer Zucker! Danke, dass du uns da so dran teilhaben lässt.

    Alles Liebe,
    Anni

  • Antworten Maribel 14. Juli 2015 at 13:15

    Ohwei ich bin fix und fertig vom schauen dieser Bilder. Wie wundersüß ist deine kleine Familie, bitte? *___* Und ich muss mich dem Kommentar von „ahh“ anschließen: wahnsinnig sympathisch. Wirklich!

  • Schreibe eine Nachricht