Family Hannover Kooperation Lieblingsdinge

EIN BETT IM KORNFELD // SOMMER MUST-HAVES

22. August 2016
*Anzeige

Ein Bett im Kornfeld //
Was im Sommer nicht fehlen darf

„Ein Bett im Kornfeld zwischen Blumen und Stroh, 
und die Sterne leuchten mir sowieso. 

Ein Bett im Kornfeld, mach ich mir irgendwo, 
ganz allein.“
Sommer, endlich Sommer. Scheint die Sonne, ist das Wetter schön, weht ein laues Lüftchen, dann geht es für uns raus. Raus in den Park, auf den Spielplatz, an den Strand, See oder an den Fluss und am Abend gern auch auf die Terrasse. Wir lieben es, an der frischen Luft zu sein.

Ihr seht Rauchschwaden im Park? Keine Panik, nein, es brennt nicht. Das sind wir mit unserem Grill. Ja, wir sind so viel wie nur möglich draußen. Und zwar wann immer nur möglich. Wer noch?

Ein paar Dinge dürfen da nicht fehlen. Ein kleiner, transportabler Grill zum Beispiel, ist klar. Und ein guter Sonnenschirm, den man auch gut unterwegs nutzen kann. Mit Kindern (aber auch ohne) unerlässlich, hallo Sonnenschutz. Auch immer mit dabei – unser kleiner Picknickkorb. Drei Dinge, die im Sommer einfach gar nicht fehlen dürfen. Dazu noch fix eine Picknick-Decke, ein paar Kissen und eine kleine portable Box (für ein wenig Musik) eingepackt und schon steht einem Tag mit Familie oder Freunden nichts mehr im Weg. 

Für unseren Terrasse haben wir schon länger einen sehr robusten Sonnenschirm von Schneider Schirme. Ein Geschenk. Und dieser ist eine Wucht, wir lieben ihn. Hochwertig, zurückhaltend, funktional. Ein wirklich treues Teil. Schon meine Eltern und Großeltern hatten (und haben) stets einen Schneider Schirm im Garten stehen. Verständlich. Denn, Schneider Schirme steht seit über 140 Jahren für Qualität in Sachen Sonnenschirm und produziert zum größten Teil noch immer in Deutschland. Daumen hoch dafür. Ihr könnt mir glauben, ich war völlig aus dem Häuschen, als ich vor einigen Monaten die Möglichkeit bekam, einen weiteren, kleineren Schneider Schirm mein Eigen nennen zu dürfen. Und dieser wurde auf Herz und Nieren getestet. In der Natur, unterwegs. Und damit nicht genug, ich verrate euch heute vier Plätze in Hannover, an denen es sich gut aushalten lässt. Keine Geheimtipps, aber dennoch perfekt, um die Sonnentage zu zelebrieren. Dazu nun aber mehr..

 

SonnenschirmSchneider SchirmMamablog

Feier das Leben, draußen in der Natur

Gern doch. Obst und Gemüse geschnippelt, Fleisch mariniert, Holzkohle und eine Flasche Wein eingepackt. Den Picknick-Korb in der einen Hand, Decke und Sonnenschirm in der Anderen. Auf geht es. Und manchmal braucht es nicht einmal einen Grill, einfach mal draußen, in der Natur, entspannen. Da liegen, in den Himmel schauen, Blumenkränze aus Gänseblümchen basteln, Karten spielen. Ich mach das genau so unheimlich gern. Und die letzten Monate ist auch immer unser neuer Schirm mit dabei gewesen. Ja, ausgeliehen habe ich ihn zwischenzeitlich sogar auch. Er taugt was. Mit Fuß ist er definitiv windsicher. Aber auch ohne Fuß ist er der perfekte Begleiter für den Sommer und spendet überall Schatten.

Nun aber zu meinen liebsten vier Orten, an denen ich gern grille oder einfach entspanne #hannoververliebt

 

Der Welfengarten

Im Sommer sehr beliebt und auch unglaublich voll, und trotzdem wirklich schön. Viele Menschen, die gemeinsam grillen oder Federball spielen, große Familien, Kinder, Studenten. Alle kommen hier zusammen, um an Sonnentagen das schöne Leben zu genießen. Es ist einfach schön. Und fast immer kommt man mit Anderen ins Gespräch. Ja, und ganz manchmal teilt man dann auch sein Bier und sein Steak.

Der Maschpark

Hannover was kannst du schön sein. Das denkt man sich im Sommer, wenn man im Maschpark sitzt und auf das neue Rathaus schaut. Ein echtes Träumchen. Auch hier ist es eigentlich niemals leer. Das tut der Schönheit aber keinen Abbruch, wie ich finde. Der Maschpark ist tatsächlich ein Plätzchen, an dem ich mich immer sehr gern aufgehalten habe. Gern auch mit einem Cocktail to go in der Hand. Schhööööön.

.

EXPO Hannover

Am ehemaligen EXPO Gelände finden sich viele ruhige Plätzchen. Das denkt man nicht, aber es ist so. Man muss nur ein wenig nach hinten ausweichen, über die kleinen Hügel in die Büsche hinein. Manchmal, wenn der Himmel klar ist, kann man hier, in seinem Kofferraum sitzend und mit einem Snack, die schönsten Sonnenuntergänge betrachten. Oder man zieht sich weiter zurück, in all die weiten Wiesen. Manchmal kommen einem Beerensammler entgegen, aber sonst, ja sonst ist man hier fast allein.

Altwarmbüchener See

Ja, der Altwarmbüchener See. An heißen Tagen ist er regelrecht überrannt, Handtuch an Handtuch. Aber an Tagen, an denen das Lüftchen lau ist und noch kein Badewetter herrscht, da kann man hier eine schöne Zeit haben. Mit Sandstrand, Wiesen und am Wasser. Schön ist das. Ein Ort, an dem ich viele viele schöne Stunden verbracht habe.

Und ja, sonst lässt es sich auch gut in all den kleineren und größeren Parks oder im Stadtwald, der Eisenriede, aushalten. Manchmal muss man gar nicht weit laufen. Es gibt so viele schöne und wunderbare Orte, überall.

MamablogSchneider Sonnenschirm

Das gefällt Dir vielleicht auch

4 Kommentare

  • Antworten madameglueckich 23. August 2016 at 9:12

    Liebe Janina,

    wieder sehr schön geschrieben und die Fotos sind einfach wunderschön.

    Wir Mädels sind heut Abend wieder im Georgengarten anzutreffen. Mit unserm kleinen Kugelgrill (den wir mal bei Tchibo im sale erworben haben) Grillkäse, Salat, Vino und pinken Servietten, machen wir den Jungs um uns herum, die mit Bier, Würstchen und Einmalgrill ausgestattet sind, Konkurrenz.

    Viele liebe Grüße,
    Alina

    • Antworten Janina 25. August 2016 at 13:46

      Liebe Alina,

      das klingt traumhaft. Ich überlege, ob ich das morgen mache. Genau so. 🙂

      Sei herzlich gegrüßt
      Janina

  • Antworten Bea 26. August 2016 at 20:53

    Hallo Janina,
    wir waren heute auch im Park. Ohne Schirm wäre es wirklich zu warm gewesen. Glücklicherweise war ich gestern noch auf deinem Blog und habe so an ihn gedacht 🙂
    Liebe Grüße
    Bea

    • Antworten Janina 27. August 2016 at 8:13

      Oh, das freut mich sehr! 🙂

    Schreibe eine Nachricht