Frauen Lieblingsdinge Sonstiges

GELESEN // CALENDER GIRL, VERFÜHRT // EIN EROTISCHER ROMAN

19. August 2016
*Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Calender Girl – verführt //
Ein Jahr voller Leidenschaft

Ich habe da heute mal ein Buch im Gepäck. Ein Buch, von einer Frau für Frauen. Nein, kein Beziehungsratgeber und nein, auch kein Kochbuch. „Calender Girl, verführt“ von Audrey Carlan, das ist ein Buch, welches die Ohren zum glühen bringt und einem rosa Wangen zaubert. Ein Buch, das an Erotik kaum zu übertreffen ist. Und obwohl Erotik in diesem Buch eine große Rolle spielt, schleicht sich auch die Liebe ein. Manchmal zart, manchmal derb. Ein erotischer Liebesroman, das ist „Calender Girl – verführt“. Und hier meine Review dazu.

„Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leichtverdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr. Januar…“

„Ist „Calender Girl, verführt“ nun das neue Shades of Grey?“ frage ich meine Freundin und sage weiter, „weil wenn ja, dann brauchst du mir damit nicht kommen, mag ich nämlich nicht!“. Ne, Shades of Grey war nichts für mich. Es ist sogar so, dass ich nie über das erste Buch hinaus gekommen bin. Ja, ich habe nicht einmal die Hälfte des Buches geschafft. Es war mir zu lahm, zu hausmütterlich, ich konnte den Hype einfach nicht verstehen, so null und gar nicht. Und dann lag der erste Teil „Calender Girl“ in meinem Briefkasten. „Verführt“ heißt er, und ich hatte keine Ahnung, was mich erwartet. Meine Freundin wusste da mal wieder mehr. „Lies es einfach!“, sagte sie und ich tat es.

Mia Saunders ist eine junge Frau, die Schauspielerin werden möchte. Wie so viele junge Frauen und Männer versucht sie ihr Glück in der Stadt der Sterne, in LA. Doch es läuft schlecht. Ihr Vater ein Trinker und Spieler, hat Schulden bei dem Falschen gemacht und bezahlt dafür teuer. Und um ihren Vater sowie auch ihre kleine Schwester vor dem Kredithai zu retten, fängt Mia als Escort Girl an. 12 Monate sind geplant, jeden Monat ein neuer Kunde. Und schon beim ersten Kunden, dem gut aussehenden Surfer und Produzenten Wes, knistert es gewaltig. Da liegt Leidenschaft in der Luft und ganz bald sind Mia und Wes nicht mehr voneinander los zu bekommen. Das ist Feuer, Leidenschaft, viel Gefühl. Und vielleicht doch auch Liebe?

Leidenschaftliche Dialoge, sehr viel körperliche Nähe und all das nicht rosarot und plüschig verpackt. Nein, da geht es zur Sache, und zwar so ordentlich. Wie das eben so ist, wenn die Leidenschaft mit zwei Menschen durchgeht.

Das Buch ist meiner Meinung nach definitiv kein Vergleich zu Shades of Grey. Nein. „Calender Girl“ kann mehr, „Calender Girl“ ist mehr. Heiß, direkt, ohne Verniedlichung. Oft aufregend, manchmal zart. Oftmals auch derb, manchmal zu derb. Manche (Liebes-)Szenen werden mehrmals recht ähnlich umschrieben, mit dem gleichen Wortlaut und ganz manchmal ist die Wortwahl auch ein wenig over the top – ein kleiner Kritikpunkt meinerseits. Sonst ist das Buch leichte, anregende Lektüre, die sich gut hinweg liest und Lust auf mehr macht. An einigen Stellen ist „Calender Girl – verführt“ ein wenig „viel“, ein wenig zu viel (für meinen Geschmack), aber das macht es aus, dieses Buch und die Story. Es ist eben kein Hausmütterchen-Liebesleben. Wer also „Shades of Grey“ gut und anregend fand, der wird für „Calender Girl“ Feuer und Flamme sein. „Verführt“ ist das erste von vier Büchern und somit der erste Teil. Drei Monate, drei Männer, drei heiße Storys.

Nicht tiefgründig, dafür ein locker-leichter Liebesroman mit viel Erotik. Wer also genau das gern liest, wird viel Freude mit diesem Buch haben. Ja, und „Shades of Grey“ Liebhaberinnen, die werden diesem Buch verfallen.

Kaufen könnt ihr das Buch HIER*

Calender Girl
*Dies ist ein Affiliate-Link, bestellt über diesen, unterstützt ihr mich und meine Arbeit. Das Buch ist dadurch aber nicht teurer. Sehr, sehr gern geht sonst in den stationären Buchhandel. Darüber würde ich mich sogar noch mehr freuen.

Das gefällt Dir vielleicht auch

20 Kommentare

  • Antworten Elisa 19. August 2016 at 7:28

    Hi Janina,

    Danke für den Buchtipp:)
    Wo hast du denn die gepunktete Bettwäsche her?

    Liebe Grüße! Elisa

    • Antworten Janina 19. August 2016 at 7:31

      Gern. Ich dachte, ich stelle nun regelmäßig gelesene Bücher vor. Ich bin ja doch eine waschechte Leseratte. Vielleicht freut sich ja jemand. 🙂

      Die Bettwäsche kommt am Dienstag bei Tchibo online. Ist Teil der „Paris“ Kollektion. Sie fühlt sich ganz ganz toll an und ist wirklich schön.

      • Antworten Frauke 26. August 2016 at 8:05

        Hallo Janina,
        Ich würde mich hier sehr über weitere Buchempfehlungen von dir freuen, da ich auch sehr viel lese. Du hattest mal geschrieben, dass du gerne Kathy Reichs Bücher liest – daraufhin habe ich mal das erste Buch von ihr gelesen: allerdings fande ich, dass zwischendurch viel zu viele pathologische Details beschrieben worden sind, die mich ziemlich langweilten. Aber sowas ist halt Geschmackssache. Was liest du momentan?
        Viele Grüße, Frauke

  • Antworten Sybille 19. August 2016 at 9:49

    Und dank deiner „Werbung“ gleich mal gekauft 😉
    schönen Urlaub wünsch ich Dir und Deinen Lieben.
    Liebe Grüße aus Wien!

    • Antworten Janina 19. August 2016 at 15:34

      Liebe Sybille,

      ich hoffe, du magst es. Manchmal ist es etwas derb, aber es definitiv besser als Shades of Grey. Berichtest du, wie es dir gefallen hat?

      Ganz liebe Grüße
      Janina

      • Antworten Sybille 19. August 2016 at 18:32

        Am Montag sollte es da sein. Und ich werde Dir gern rückmelden, ob es mir auch so gut gefallen hat wie Dir.
        Alles Liebe!

  • Antworten Julia 19. August 2016 at 14:27

    Ich habe das Buch innerhalb von 5 Tagen verschlungen – definitiv empfehlenswert! Habe mir letzten Freitag gleich den neuen Teil geholt ?

    • Antworten Janina 19. August 2016 at 15:33

      Vielleicht magst du mir ja mal berichten, wie dir der zweite Teil gefallen hat? Das wäre toll. 🙂

      • Antworten Julia 19. August 2016 at 19:52

        Bis jetzt ist er genauso spannend wie der erste und ich hab schon mehr als die Hälfte gelesen ? ich finde auch einfach, dass es einen so sehr interessiert, wie es mit Mias Leben weiter geht und was das mit Wes wird ?

        • Antworten Janina 20. August 2016 at 4:24

          Oh, ich bin gespannt. Dann wage ich mich auch mal an Teil 2. 🙂

  • Antworten Bea 19. August 2016 at 15:35

    Das Buch ist toll. Habe beim Lesen allerdings echt rote Ohren bekommen 🙂

    • Antworten Janina 20. August 2016 at 4:24

      Haha, ja – das verstehe ich 🙂

  • Antworten Sybille 23. August 2016 at 3:58

    Liebe Janina,
    Gestern ist das Buch gekommen. Bis Mitternacht hatte ich 2/3 gelesen. ?
    Gut geschrieben mit rote Ohren Faktor. ?
    Danke für den Tipp. Heute bestelle ich die restlichen Teile. ??
    Liebe Grüße aus Wien!

    • Antworten Janina 24. August 2016 at 17:47

      Liebe Sybille,

      ja – rote Ohren sind wahrlich inklusive. 😀

  • Antworten Julia 23. August 2016 at 16:10

    Was dir alles so gesponsert wird:)
    Du bist aber spät dran, Teil 2 ist schon längst draussen…

    • Antworten Janina 24. August 2016 at 16:48

      Ja, und? Und weil ich jetzt erst den ersten Teil gelesen habe, ist das schlimm? Warum?
      Wenn man manchmal nichts zu sagen hat, dann sollte man es manchmal auch einfach nicht tun. Sagt nämlich so viel mehr über einen aus.. 🙂

      • Antworten Julia 25. August 2016 at 16:08

        …das ist natürlich nicht schlimm.
        Es war humorig gemeint!
        Humor ist wenn man trotzdem lacht…wenn wir hier schon Sprüche zitieren wollen…
        Und es heisst Calendar Girl in der Überschrift, nicht das der Sponsorpartner noch meckert…Ironie…

        • Antworten Janina 25. August 2016 at 18:01

          Danke dir dafür, werde ich anpassen. 🙂

          Aber ich muss dich leider enttäuschen, es ist lediglich ein PR Sample. Ein Buch, was mir zur Verfügung gestellt wurde. Und worüber ich mich sehr gefreut habe.

  • Antworten Julia 23. August 2016 at 16:19

    Fehlerteufel hat sich eingeschlichen…
    Calendar Girl!

  • Antworten Janika 24. September 2016 at 9:00

    Toller Beitrag zu Calendar Girl. Ich habe das Buch ebenfalls und bin gerade fertig geworden, mein Review kannst du auf meinem Blog finden! 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Janika

    von Yanikas Blog

  • Schreibe eine Nachricht