Family Kooperation Lieblingsdinge Schwangerschaft

JOOLZ DAY2 // BEST DAY EVER!

19. September 2016
*Werbung

Best Day Ever! mit JOOLZ
Darf ich vorstellen: JOOLZ Day2

Uuuuuuh, du hübsches Ding. So wohl proportioniert, schnittig und schön anzuschauen, mit Stil und positivem Design. Und dazu auch noch praktisch. Ein echt treuer Begleiter für die Eltern, ein sicheres Gefährt für die Kleinsten.

Vor zwei Wochen fuhr ich nach Hamburg. JOOLZ hatte geladen, um ein Geheimnis zu lüften. Alles war noch streng geheim. Wir haben zu Hause spekuliert und lagen mit unserer ursprünglichen Vermutung {wir hatten auf einen Buggy getippt}… falsch! Aber das, was uns im Show Room letztendlich erwartete, war noch viel besser. Denn JOOLZ hat den Day überarbeitet, ihn optimiert und den Kombi-Kinderwagen damit noch besser gemacht. Da stand er also, der Neue aus dem Hause JOOLZ. Todschick und ein Alleskönner.

Ich habe in den letzten 18 Monaten sowohl den Geo als auch den Day auf Herz und Nieren getestet. Beide Kinderwägen sind toll, jeder spricht eine andere Zielgruppe an. Ich entschied mich damals für den Geo, weil ich einen Wagen mit einem großzügigen Einkaufskorb brauchte. Das war mir ganz besonders wichtig, viel Stauraum und eine extra große Babywanne. Der Day hingegen war etwas wendiger und leichter in der Nutzung, das Design noch einen Ticken stylischer.

Joolz Day2Joolz Kinderwagen

Was ist neu?

Insgesamt 20 neue oder verbesserte Funktionen und Eigenschaften hat der neue JOOLZ Day2 nun. Und dazu wird der neue Day2 in den Niederlanden produziert.

Aber genug Theorie und Butter bei die Fische. Ich durfte den Day2 die letzten zwei Wochen Probe fahren. Ich hab den perfekten Vergleich, ja, weil ich bis vor kurzem auch noch das Vorgängermodell, den Day, gefahren bin. Ich bin ehrlich, wir sind begeistert. Er fährt sich besser, er ist noch stylischer, hat viele Features, die den Wagen einfach noch weiter aufwerten. Ich war in der Vergangenheit manchmal ein wenig unglücklich mit dem Gurt – dieser wurde überarbeitet und funktioniert nun easy-peasy mit Magnetverschlüssen und ist auf Grund der Polsterung auch für das Kind viel angenehmer.

Ja, und dann wäre da der riesige Einkaufskorb. Welcher nicht nur richtig schön groß ist. Nein, der Korb ist außerdem unkompliziert zugänglich. Ein tolles Teil, das mir bei meinem letzten Einkauf direkt eine echte Hilfe war. Auch hat der Day2 nun leichtere, unkaputtbare Reifen sowie eine 4-Rad-Federung. Wir sind beide der Meinung, dass der Kinderwagen damit noch besser fährt.

Der Kinderwagen lässt sich mit nur einem Griff, in wenigen Sekunden und ohne Kraftaufwand zusammenklappen. Yes. Ich gestehe, das hat mich in der Vergangenheit ein wenig gewurmt. Mit dem Kind im Arm, war es mir oft nicht möglich, den Wagen mal so fix zusammen- oder wieder auseinander zu bauen. Der neue Klappmechanismus ist geschmeidig und gut. Generell kann man alles einhändig bedienen – so lässt sich beispielsweise auch die Fußstütze mit nur einer Hand verstellen. Problem gelöst. Und ab sofort ist auch ein XL-Sonnenverdeck integriert, welches sich mit nur einem Handgriff entweder aus- oder wieder einklappen lässt. Perfekt.

Ja, und wenn ich schon so schwärme. Der neue Stoff ist irgendwie noch schöner und wirkt ganz besonders hochwertig. Dazu ist der Stoff, wie gewohnt, vollkommen unempfindlich. Und wer auf Details steht, schaut euch im Laden unbedingt mal das neue Labeling am Kinderwagen selbst an.
Echt schnieke.

Ein neues Design. Wem ist es aufgefallen, dass auch das Design ein wenig angepasst wurde? Die Elemente sind nun etwas abgeflacht und der Wagen wirkt dadurch noch moderner. Ein Kinderwagen mit Stil. Und bevor ich es vergesse, wie von JOOLZ gewohnt, wird auch der neue Day2 so nachhaltig wie nur möglich produziert.

Joolz Day2 ErfahrungsberichtJOOLZ Day ErfahrungsberichtJOOLZ Kinderwagen

Mein Fazit zum JOOLZ Day2

Der JOOLZ Day2 macht dem Kampagnen-Namen „Best Day Ever“ alle Ehre, er ist ein richtig tolles Gefährt. Komplett durchdacht, noch mehr positives Design und viele praktische Features. Ein Wagen, bei dem man vergeblich nach „Kinderkrankheiten“ sucht. Ein Kombi-Kinderwagen, der rundum glücklich macht, sich toll fährt und dazu auch optisch ein echter Hingucker ist. Kleinigkeiten, die mich bei dem Vorgängermodell manchmal minimal gestört haben, wie z. B. der zu kleine Einkaufskorb oder die fehlende Möglichkeit, den Wagen einhändig zusammen zu klappen, gibt es nicht mehr. Da hat JOOLZ sich selbst übertroffen.

Gewohnt stylisch, aber noch viel besser in der Handhabung. Daumen hoch. Nun bleiben wirklich gar keine Wünsche mehr offen. #bestdayever #itstrue

 

Das gefällt Dir vielleicht auch

36 Kommentare

  • Antworten Saskia 19. September 2016 at 18:06

    Liebe Janina,
    Ein toller Bericht und super schöne Fotos!
    Weißt du zufällig ob der Korb und die Räder auch mit dem Vorgängermodell kompatibel sind!
    Sei lieb gegrüßt

    • Antworten Janina 19. September 2016 at 18:34

      Meinst du, ob man den Korb bei dem alten Joolz Day montieren kann?
      Ich kann es dir so gerade gar nicht sagen. Aber ich kann das mal erfragen.
      Hab ich deine Frage denn richtig verstanden? 🙂

      Ganz liebe Grüße zurück!
      Janina

      • Antworten Saskia 19. September 2016 at 18:45

        Ja genau ?
        Vielen Dank

  • Antworten Bini 19. September 2016 at 18:30

    Toll, toll, toll!!
    Wir haben ebenfalls den Joolz Day und lieben ihn! Aber wie du schon beschrieben hast, stören mich gewisse Kleinigkeiten (Gurt, Einkaufskorb).
    Das Lesen deines Berichts hat mich schon davon überzeugt, dass der neu überarbeitete Joolz einfach großartig ist!

    Viel Freude mit dem Joolz und ganz liebe Grüße,

    Bini

  • Antworten Eleni 19. September 2016 at 20:27

    Wir sind gerade auf der Suche nach einem Kinderwagen. Das ist gar nicht so einfach und das Angebot ist groß. Ich werde mir diesen Day mal anschauen. Ab wann ist er denn in den Läden?

    • Antworten trendshock 19. September 2016 at 21:22

      1. Oktober 🙂

      • Antworten Arne 6. Oktober 2016 at 14:35

        Hallo zusammen,

        das hat ja leider nicht funktioniert. Weiß einer warum die Lieferung sich verschiebt und auch im Laden noch keine Kinderwagen zu bekommen sind.

        • Antworten Janina 6. Oktober 2016 at 14:53

          Liebe Anne,

          ich hab deine Frage mal weiter geleitet.
          Der neue Joolz wird ja nun komplett in den Niederlanden produziert. Vielleicht hat es was mit der Umstellung zu tun?
          Aber ich weiss es nicht. Ich warte auf Rückmeldung und gebe dir dann Bescheid!

          Liebe Grüße an dich
          Janina

  • Antworten trendshock 19. September 2016 at 21:23

    Das blaue Modell steht Euch super!

    Liebe Grüße

  • Antworten Lara 20. September 2016 at 6:13

    Super Beitrag.;)
    Kann man den Einkaufskorb auch „zu machen“ wie beim day davor?
    Und weißt du ab wann es ihn zu kaufen gibt?
    Lg

  • Antworten Mona 21. September 2016 at 5:57

    Den werde ich mir mal im Laden anschauen. Der kleine Einkaufskorb war bisher wirklich ein Ausschlußkriterium. Danke für diesen ausführlichen Bericht.
    Liebe Grüße
    Ramona

  • Antworten Bianca 21. September 2016 at 14:50

    Der Wagen sieht toll aus. So ein Modell werde ich mir beim nächsten Kind bestimmt auch anschaffen ? vor allem die Eine-Hand-Handhabung gefällt mir sehr und würde das Leben sehr erleichtern!
    Liebe Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

  • Antworten Jana 27. September 2016 at 20:46

    Sehr toller Bericht!
    Wir würden uns auch gerne den Joolz Day2 zulegen. Finden ihn total stylisch <3 Freunde von uns haben das Vorgängermodell Joolz Day Earth 2015 und sind recht unzufrieden damit, weil die Babywanne wohl sehr wackelt, sprich nach vorn und hinten kippt?! Das Gestell des Vorgängermodells hat wohl auch sehr viel "Spiel" und wackelt….Kannst du mir sagen, ob der neue Joolz Day2 am Gestell und der Babywanne auch noch so wackelt oder ob nun so fest sitzt, so wie beim Geo? Wir hoffen sehr, dass Joolz dieses Manko auch überarbeitet hat.
    Danke dir im Vorraus 🙂

  • Antworten Hanna 2. Oktober 2016 at 13:37

    Tolles Modell! Leider bisher nur anhand der Fotos zu beurteilen, da der Day2 noch nicht bestellbar ist.
    Gibt es schon Lieferschwierigkeiten, habt ihr etwas gehört?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Hanna

  • Antworten Natalie 8. Oktober 2016 at 12:47

    Toller Beitrag 🙂
    Wenn du dich nochmal entscheiden würdest- wäre es der Geo oder Day 2? Ein großer Einkaufskorb ist mir unheimlich wichtig – ist der jetzt groß genug?
    Liebe Grüße!

    • Antworten Janina 10. Oktober 2016 at 7:57

      Liebe Natalie,

      wenn ich nun entscheiden wäre, müsste ich nicht lang überlegen. Ich bin ein großer Fan vom Day2. 🙂
      Er ist wendiger und fährt sich leichter, er ist einfach hübsch und hat den Korb.Ein ganz toller Wagen!

  • Antworten Mehri 25. Oktober 2016 at 21:45

    Liebe Janina,

    dein Beitrag ist super und sehr hilfreich. Ich konnte mir den Day2 leider nicht im Laden anschauen jedoch haben mich die bisherigen Berichte überzeugt. Aufgrund der Lieferschwierigkeiten habe ich mich nach einer Alternative umgeschaut jedoch finde ich keinen 🙁
    Mein Entbindungstermin ist am 28.12.16 und ich überlege ernsthaft ob ich bis Januar warte… nur würde ich mich besser fühlen wenn ich nur wüsste, das dieser auch wirklich im Januar geliefert wird.

    Bisher bist du auf die Fragen bzgl. Lieferung nicht eingegangen aber ich wäre dir sehr dankbar wenn du dieses nochmals hinterfragen könntest.
    Im Babymarkt haben Sie mir davon abgeraten und mit empfohlen eine Alternative zu finden aber das will ich eigentlich gar nicht….
    LG

    • Antworten Janina 26. Oktober 2016 at 6:34

      Liebe Mehri,

      der Day2 ist wirklich wirklich wirklich gut. Ich finde, der erste hatte noch ein paar kleine „Kinderkrankheiten“, die auf Dauer störend waren. Die sind beim Day2 komplett überarbeitet und er fährt sich dazu auch noch besser.

      Erst am Wochenende habe ich gehört, dass der Day2 nun endlich endlich endlich ab dem 30.11 bestellbar ist. Ich hoffe es.
      Ich kann heute noch einmal bei der Agentur anrufen und nachfragen. Und melde mich dann Ehrenwort, sobald ich ein Feedback habe!

  • Antworten Mehri 30. Oktober 2016 at 22:29

    Hallo Janina,

    Danke für deine Rückmeldung. Wenn das so ist, werde ich wohlwollend einen Monat ohne KiWa überbrücken.
    Es wäre schön, wenn du noch nähere Informationen bzgl. den Lieferrückständen in Erfahrung bringen kannst.
    P.S. Ich habe versucht mich an andere KiWa ranzutasten aber es geht nicht mehr- so sehr wünsche ich mir den Joolz Day 2 :))

  • Antworten Lana 5. November 2016 at 19:38

    Danke für den tollen Bericht! 🙂
    Auch ich brenne darauf zu erfahren, ab wenn der Wagen lieferbar ist!
    Unser kleiner Mann ist nun 7,5 Monate und wir fahren – sehr unglücklich und daher selten – einen Hartan. Ich will unbedingt umsteigen auf den day2 und das natürlich schnellstmöglich, um noch laaaang was davon zu haben. 😛

    Noch eine Frage zu der Farbe: hier auf den Fotos wirkt das Parrot Blue super schön! Im Laden war es, jedenfalls beim day, ein sehr tristes dunkelblau. Ist der Farbton beim Day2 anders oder ist es den Fotos geschuldet, dass das Blau so frisch wirkt?
    LG, Lana

  • Antworten Lisa 15. November 2016 at 12:43

    Hallo Janina,
    Danke für den schönen und sehr hilfreichen Bericht. wir haben uns ebenfalls in den Day 2 verliebt und möchten keinen anderen Wagen haben! Unser Nachwuchs wird im Februar das Licht der Welt erblicken…kannst du uns sagen, ob wir ihn noch vorher bekommen können!?
    LG, Lisa

  • Antworten Katrin Hoppe 14. Dezember 2016 at 14:34

    Hallo Janina,
    eigentlich war ich hatten wir uns für den Geo entschieden, da es mit dem Geo möglich ist ein zweites Kind, falls bald eins nachkommen sollte zu transportieren.
    Aber Dein Bericht klingt sehr überzeugend 🙂
    ist es den möglich im Day2 unten eine Babyschale einzubauen, sieht aufgrund des jetzt auch großen Korbes so aus?
    Das wäre perfekt und die Entscheidung gefallen!
    Unser Zwerg kommt Mitte April, ist es realistisch ihn bis dahin zu bekommen?
    Danke!
    Liebe Grüße, Katrin

  • Antworten Katrin 14. Dezember 2016 at 14:35

    Hallo Janina,
    eigentlich war ich hatten wir uns für den Geo entschieden, da es mit dem Geo möglich ist ein zweites Kind, falls bald eins nachkommen sollte zu transportieren.
    Aber Dein Bericht klingt sehr überzeugend 🙂
    ist es den möglich im Day2 unten eine Babyschale einzubauen, sieht aufgrund des jetzt auch großen Korbes so aus?
    Das wäre perfekt und die Entscheidung gefallen!
    Unser Zwerg kommt Mitte April, ist es realistisch ihn bis dahin zu bekommen?
    Danke!
    Liebe Grüße, Katrin

    • Antworten Janina 14. Dezember 2016 at 15:17

      Liebe Katrin,

      ich glaube, das ist bei dem Day2 nicht möglich. Allerdings ist das mit dem Geo als Geschwisterwagen echt nicht so einfach – das Kind liegt wirklich ganz ganz weit unten. Sprich in Höhe von Abgasen, Hunden und Füßen.

      Den Day2 gibt es nun endlich endlich endlich zu kaufen. Seit ein paar Tagen ist er bestellbar. 🙂

      Viele liebe Grüße an Dich
      Janina

  • Antworten Kathi 22. Dezember 2016 at 16:28

    Hallo 🙂
    Ich habe mich eigentlich auch schon für den Geo entschieden, weil der erste Day mir wirklich auch viel zu viele Mankos hatte. Aber der jetzt. Ich habe ihn grad im Geschäft getestet. Einfach nur toll.
    Trotzdem schwanke ich immernoch zwischen dem Geo und den Day2. Ich habe noch etwas Zeit und bin am spekulieren ob der Geo nicht noch neu rauskommt. Ich habe keine Ahnung. Hast du da schon einmal etwas gehört?
    Liebe Grüße

    • Antworten Janina 22. Dezember 2016 at 18:00

      Liebe Kathi,

      als ich dann den Day2 im Vergleich in der Hand hatte, war das wie ein neuer Wagen. Da haben sie sich die Kritik wirklich zu Herzen genommen.
      Ich persönlich würde mich für den Day2 entscheiden. Der fährt sich leichter, ist wendiger und hat den Schwerpunkt nicht so schwierig. Ich find den Geo etwas steif in der Handhabung, im Vergleich zum Day. Ob der Geo ebenfalls überarbeitet wird, davon habe ich momentan noch nichts gehört. Aber ich kann gern noch einmal nachfragen. 🙂

      Herzliche Grüße
      Janina

      • Antworten Kathi 23. Dezember 2016 at 21:30

        Ja im Moment würde ich mich auch denke ich eher für den Day 2 entscheiden.
        Aber wenn der Geo noch neu kommen würde.
        Vielleicht kannst du dich dann ja mal melden 🙂 Danke!

  • Antworten T&A 5. Februar 2017 at 14:27

    Hallo,

    Wir haben nun seit wenigen Tagen den Day 2 und absolvieren einige Trockenübungen (unser Nachwuchs soll Ende Februar zur Welt kommen).
    Dabei ist uns aufgefallen, dass die Wanne recht stark wackelt, da die Verbindung zwischen Wanne und Gestell zu viel Spiel hat (dort wo man später die Position des Sitzes ändern kann).
    Das stört uns doch sehr, vor allem da Freunde diese Phänomen am Day 1 nicht feststellen konnten, dort war alles bombenfest.

    Ist das ein neues Feature, dessen Sinn sich uns nicht erschließt oder ein Fabrikationsfehler?

    Bei dem Preis will man ja dann doch alles passend haben 🙂
    Danke für eure Antworten!

    Tina und Alex

    • Antworten Janina 5. Februar 2017 at 16:51

      Liebe Tina,

      ich hatte ja zwischenzeitlich den Day1 und nun den Day2. Bei mir wackelt da gar nichts. Das sollte so auch auf gar keinem Fall sein, vermute ich. Da würde ich ich noch einmal reklamieren. Ich tippe ganz stark auf einen Fabrikationsfehler.

      Viele liebe Grüße
      Janina

      • Antworten T&A 7. Februar 2017 at 18:59

        Liebe Janina,

        wir sind nun mehr und mehr irritiert, da wir verschiedenes Feedback erhalten. Die Probewagen im Geschäft wackeln quasi alle, unabhängig vom Modell und Hersteller. Daher lautet das Händlerfeedback auch „Das ist normal und nicht zu ändern“. Bei Freunden von uns (Day1) wackelt dagegen nichts.
        Wir haben einmal ein Video gemacht (https://youtu.be/CyoGFoZkIgo) und Joolz direkt angeschrieben. Auf das Feedback bin ich bereits gespannt 🙂

        Viele Grüße
        Tina

  • Antworten Mamamulle 5. Februar 2017 at 18:04

    Oh der sieht schick aus! =)

    • Antworten Janina 5. Februar 2017 at 18:14

      Der ist auch echt schön! 🙂

    • Antworten Nina 10. Februar 2017 at 13:25

      Hallo,

      wir haben auch seit ein paar Tagen den neuen Joolz Day2 und ebenfalls das “ Problem“ mit der wackelnden Wanne. Hast Du schon ein Feedback von Joolz bekommen? In “ unserem“ Babygeschäft sind die Wannen der Ausstellungsmodelle ebenfalls wackelig, aber trotzdem kann ich mir kaum vorstellen das so gewollt ist?

      LG
      Nina

      • Antworten T&A 16. Februar 2017 at 19:53

        Hallo Nina,

        laut Joolz ist das Wackeln „im Toleranzbereich“.
        Genauer Wortlaut:
        Bei näherem Betrachten Eures Videos mit einem Kollegen von der Service Abteilung, empfinden wir, dass das Spiel in der Toleranz liegt.

        Ein gewisses Spiel ist normal, da bei zu straffer Montage die Gelenke zu sehr in Anspruch genommen werden könnten und bei stärkeren Stößen leichter kaputt gehen könnten. Außerdem dämpft das Spiel Stöße, wodurch Euer Baby beim Fahren über unebenen Grund nicht zu sehr durchgeschüttelt wird. Wenn das Spiel durch eigene Kraft verursacht wird, kann es auch stärker erscheinen, als wenn ihr den Kinderwagen normal schiebt. Von selbst sollte die Wanne dann nicht allzu sehr wackeln.

        Solltet ihr dennoch besorgt sein, dass das Spiel Eurer Wanne zu groß ist, würde ich Euch bitten nochmal Euren Händler aufzusuchen und Eure Wanne auf dem Gestell eines Showmodelles zu montieren, um zu testen, ob das Gestell weniger Spiel hat. So ja, holen wir Euer Gestell gerne zur Kontrolle ab. Wenn das Spiel das gleiche ist, könnt ihr noch testen, ob die Wanne des Showmodells auf Eurem Gestell weniger Spiel hat. Sollte das der Fall sein, dann können wir gerne Eure Wanne kontrollieren.

        Der Händler kann die Reklamation dann bei unserer Service Abteilung einreichen, solltet ihr nach diesen Versuchennoch immer das Gefühl haben, dass etwas nicht stimmt.

        —————-
        Wir warten zunächst einmal ab.

        LG
        Tina

  • Antworten Sarina 28. Februar 2017 at 19:22

    Hallo,

    Wir sind gerade auf der Suche nach einem Kinderwagen und haben den Day2 in der engen Auswahl.
    Wir wohnen sehr nah an einem Naturschutzgebiet mit Schotterweg und Wald mit recht holprigen Wegen (Wurzeln sei dank). Da die Vorderräder sehr klein sind, frage ich mich, ob die auch für unebenes Gelände geeignet sind. Hast du da eine Einschätzung für mich? Danke schon mal im Voraus!

    • Antworten Janina 1. März 2017 at 0:40

      Liebe Sabrina,

      der Day2 ist schon sehr vielseitig und taugt sowohl in der Stadt als auch auf dem Land. Wenn ihr aber täglich im Gelände unterwegs seid, dann schaut euch doch mal den Stokke Trailz oder den Hesba an. Der Trailz wirkt erst einmal sehr wuchtig, fährt aber selbst bei größtem Schnee wirklich souverän. Die großen Lufträder dämpfen auch das unebenste Gelände ab. Der Hesba ist immer eine tolle Idee, hat aber eben keine Schwenkräder.

      Ganz liebe Grüße
      Janina

    Schreibe eine Nachricht