Fitness Food

SMOOTHIE BOWL // ZWEI EASY PEASY REZEPTE

27. November 2016

*PR Sample /  Der Mixer ist ein PR Sample

Smoothie Bowl? Yes please!
2 Rezepte und ein Mixer

Ich bin ja ehrlich. Ich hab sie früher ein wenig belächelt, die Liebhaber der Smoothie Bowl. Wieso kann man seinen Smoothie nicht einfach trinken, ganz unkompliziert – fragte ich mich. „Was für ein seltsamer Trend“ dachte ich. Bis mir auf Bali die köstlichste Dragon Fruit Smoothie Bowl der Welt mit hausgemachten Granola serviert wurde. Die bekam man eigentlich überall. Mit, im Schnitt, etwa 5 – 8 Euro kein Schnäppchen {für asiatische Verhältnisse}, aber dafür herrlich köstlich und gesund. In Thailand dann hab ich mich Hals über Kopf in die landestypischen Thai Smoothies verliebt. Eis und Früchte in den Mixer, fertig. Watermelon Juice, hieß das dann. Oder Lemon Smoothie. Lecker.

Mimi war immer ein guter Esser. Sie hat mir diesbezüglich keinen Kummer gemacht. Bis, ja bis, wir aus Asien zurück kamen. Plötzlich verweigerte sie fast alles. Ich hab alles versucht, wirklich alles. Aber es wollte nicht besser werden. Sie aß einfach sehr schlecht. Ich bot ihr immerzu alles mögliche an, aber das meiste lehnte sie ab. In Asien war das alles noch gar kein Problem. Sie trank täglich mit mir Smoothies, aß Frucht-Bowls und Gemüsesäfte.

Und so kam es dazu, dass ich mich auf die Suche nach einem Mixer machte. Ich wollte uns die köstlichen Smoothie Bowls und Säfte nach Hause holen. Anfangs probierte ich das {eher schlecht als recht} mit meiner Küchenmaschine, dann mit meinem kleinen Reisemixer. Zufriedenstellend war das leider nicht. Deshalb beschloss ich, mich nach einem richtigen Mixer umzuschauen. Manchmal fügt sich ja alles und kurz darauf erhielt ich eine Einladung zu Philips, die ihren nagelnagelneuen Mixer (hausintern auch „The Beast“) genannt vorstellten. Ja, der Mixer macht seinem Namen alle Ehre und bekommt alles, aber auch wirklich alles klein. Seit einigen Wochen wohnt „The Beast“ {der Philips Innergizer}* nun hier und ist täglich im Einsatz. Er setzt mit 45.000 Umdrehungen pro Minute 97% aller Nährstoffe meiner Lebensmittel frei. Nüsse lassen sich pulverisieren, Smoothies werden extremst cremig. Ein tolles Teil.

Aber ich komme vom Thema ab. Seitdem wir wieder einen guten Mixer haben, gibt es hier auch täglich Smoothies und Smoothie Bowls und seitdem isst unser kleines Mädchen wieder gut. Serviert man ihr eine Smoothie Bowl, dann ist die ganz schnell verputzt. Das macht mich natürlich glücklich. Und ich freu mich ebenfalls. Denn, ich werfe einfach meine paar Zutaten in das Biest, drücke auf Start und mein Frühstück ist serviert.

Heute möchte ich euch gleich zwei sehr leckere Rezepte für eine Smoothie Bowl an die Hand geben. Die eine Bowl ist fruchtig-lecker, schmeckt fast ein wenig nach Sommer. Die Andere ist cremig und perfekt für kühle Tage, echtes Soul Food.

 

Smoothie BowlSmoothie Bowl Rezept

Rezept für
Summer Bowl mit Mango und Maracuja

Herrlich frisch und lecker. Zaubert Sommer auf die Zunge. Das schmeckt nach Urlab und ist hier Mimis absoluter Favorit.

Was du brauchst?

Z U T A T E N

1 Packung TK Erdbeeren (etwa 300 Gramm)
1 reife Mango (frisch)
1 Maracuja
1/2 Banane
300 ml Kokoswasser
1 großer EL Cashewmus
1 gehäufter EL Chia Samen
1,5 EL Gojibeeren

 

T O P P I N G

Chia-Samen
Bananen
Datteln
Gojibeeren

 

Alle Zutaten (abgesehen von den Tooppings) in den Mixer geben, etwa eine Minute mixen. Fertig. In zwei Schüsseln geben und mit den Toppings dekorieren. Guten Appetit.

 

MixerPhilips Innergizer

 

Rezept für
schokoladige Smoothie Bowl (zuckerfrei)

Die perfekte Smoothie Bowl für dunkle Tage. Etwas für die Seele, so herrlich schokoladig und doch zuckerfrei. Das Rezept habe ich von der wunderbaren i.sabello {sie macht die wunderschönsten Fotos bei Instagram}.

Was du brauchst? Gar nicht viel.

 

Z U T A T E N

2 gefrorene Bananen
180 ml Hafer- oder Mandelmilch (nach Geschmack)
35 Gramm ganze Haselnüsse
2 EL Kakao

Alle Zutaten in den Mixer und etwa 1 – 2 Minuten fein mixen. Alles in ein Schälchen geben. Toppings nach Geschmack.
Ich habe mich für Heidelbeeren, Bananen und Chia-Samen entschieden.

Guten Appetit!

 

Smoothie BowlHochleistungsmixerPhilips Mixer

*ist ein Affiliate-Link. Nutzt ihr diesen, unterstützt ihr mich und meine Arbeit. Das Produkt ist dadurch aber nicht teurer.

 

Das gefällt Dir vielleicht auch

5 Kommentare

  • Antworten Janina 27. November 2016 at 15:40

    Das sieht echt lecker aus! Philips macht echt tolle Hausgeräte, war von dem Babynahrungszubereiter auch begeistert! Hach, ich hätte jetzt gerne so eine Smoothie Bowl 😀
    Liebe Grüße,
    Janina

  • Antworten Sina 27. November 2016 at 17:47

    Gott, sieht das lecker aus 😍 Da weiß ich direkt, was es morgen früh zum Frühstück gibt. Für die Schoko-Bowl haben wir nämlich alles zu Hause:)

    • Antworten Janina 27. November 2016 at 21:13

      Liebe Sina,

      oh wie toll. Berichtest du, wie sie dir geschmeckt hat?

      Mein Favorit ist ja die Mango-Maracuja Bowl. Die schmeckt so herrlich nach Sommer.
      Da träume ich immer direkt vom letzten Urlaub. 🙂

      Herzliche Grüße an Dich
      Janina

  • Antworten sylvia 28. November 2016 at 11:07

    Mh ich muss jetzt langsam auch mal so eine Bowl probieren. Irgendwie stell ich es mir noch recht tricky vor die richtige Konsistenz zu finden…

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at

  • Antworten Jana 29. November 2016 at 17:42

    Ich habe die leckeren Smoothie Bowls schon im Sommer in Hamburg lieben gelernt. Mein Favorit ist die Acai Bowl (Rezept habe ich vor ein paar Monaten mal gebloggt: http://www.comfort-zone.net/rezept-acai-bowl/). Die Schoko Bowl sieht aber wirklich super lecker aus. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  • Schreibe eine Nachricht