Beauty

ANTI-AGING FÜR ANFÄNGER // EINE NEUE GESICHTSPFLEGE MUSS HER

16. Dezember 2016

*Anzeige

 

 

Eine neue Gesichtspflege muss her //
Anti-Aging für Anfänger

Meine Haut ist ganz schön alt geworden. Gefühlt über Nacht. Ich weiß nicht sicher, woran es liegt – aber ich vermute, die schlaflosen 14 Monate sind da nicht ganz unbeteiligt. Ein Komplize ist zudem auch das Abstillen, und ganz vielleicht auch die Gewichtsreduzierung. Ich bin mir gerade nich mehr ganz sicher, aber vor der Schwangerschaft wog ich fast niemals über 60 kg. Entbunden habe ich dann mit (wieviel?) 86 kg. Für den Körper ist das alles eine Belastungsprobe. Generell hat sich meine Haut sehr verändert. Ein völlig normaler Prozess, denn unser Hautbild verändert sich mit fortschreitendem Alter. Gleichzeitig verändern sich die Bedürfnisse. Kleine Anekdote am Rande: Mit knapp 18, 19, 20 Jahren cremte ich mein Gesicht, wenn ich es denn überhaupt mal pflegte, mit meiner Bodylotion ein. Was würd ich gern die Zeit zurückdrehen und meinem 19-jährigen Ich sagen: „Du hast nur diese eine Haut, pfleg sie dementsprechend!“.

Heute schaut das anders aus. Ich liege mir am Herzen und so liegt mir auch meine Haut am Herzen.

Mit etwa Mitte 20 begann ich damit, mich mit meiner Hautgesundheit auseinander zu setzen. Grund dafür war die tiefliegende Akne,  von der ich betroffen war. Das war nicht schön und ich litt sehr unter dem Zustand. Ich probierte mich durch Pflegeserien und kam dann doch irgendwann an. Bis sich meine Haut, durch die Einnahme von Aknenormin, wieder veränderte. Die Haut wurde zunehmend reiner, aber eben auch sehr trocken. Eine Nebenwirkung des Medikament. Und so brauchte ich in dieser Zeit doch eher etwas „schweres“ und reichhaltiges. Eigentlich genau das, was ich nicht sonderlich gern auf der Haut habe. Nach Absetzen der Aknenormin-Therapie spielte sich alles wieder ein. Meine Haut war weder sonderlich trocken noch ölig. Endlich hatte ich eine normale Haut, die dann mit Ende 20 aber eben auch die ersten Anzeichen für Hautalterung zeigte.

 

Olaz Total Effects Federleicht TagespflegeAnti-Aging

Meine Haut mit Mitte 30,
nicht mehr ganz so faltenfrei!

Jetzt, mit nicht ganz Mitte 30, ist es höchste Zeit für die erste Anti-Aging Pflege. Um meiner nicht mehr ganz so blutjungen Haut Feuchtigkeit zu schenken. Feuchtigkeit bedeutet nämlich auch weniger Fältchen. Und aus diesem Grund war ich ganz gespannt, als ich die Olaz Total Effects Federleicht Tagespflege in den Händen hielt. Angepriesen wird sie als „ideale Pflege für Anti-Aging Einsteiger“. Eine Gesichtscreme mit einer sehr leichten Konsistenz, die nicht beschwert und sich toll anfühlt. Die ein leichtes Hautgefühl vermittelt und mit Feuchtigkeit versorgt, gleichzeitig aber schon die ersten Anti-Aging Benefits mit sich bringt.

Die Spannung war groß.

Meine Haut ist recht empfindlich, reagiert auf die meisten Produkte. Nicht selten bekomme ich Ausschlag oder die Haut spannt. Oder sie fettet extremst. Ein Grund, warum ich in Sachen Gesichtspflege relativ experimentierunfreudig bin. Ich mag keine „schwere“ Pflege auf dem Gesicht, ich mag es nicht ölig. Ich bevorzuge ein leichtes Gefühl auf der Haut, gleichzeitig muss meine Gesichtspflege ihrem Namen aber auch gerecht werden und pflegen. Ich möchte Feuchtigkeit für meine Haut und ich möchte weiterer Hautalterung vorbeugen.

 

Fazit zur Olaz Total Effects Federleicht Tagespflege

Jetzt, knapp vier Wochen später, bin ich noch immer bei der Olaz Total Effects Federleichte Tagespflege. Der zarte Duft, das leichte Gefühl von Pflege ist genau meins. Meine trockenen Stellen (die Wangen) spannen nicht mehr und ich habe keine (zusätzlichen) Unreinheiten bekommen. Außerdem hat die Creme einen LSF (15). Perfekt für den Alltag und bitter nötig, denn die meine Hautanalyse hat weniger schönes gezeigt, ich habe Unmengen an Sonnenschädigungen im Gesicht. Lichtschutzfaktor ist für mich deshalb ab sofort ein Muss.

Ich mag das Gefühl der Creme auf der Haut sehr. Sie beschwert nicht und fühlt sich tatsächlich sehr leicht und wohlig an. Auch die Konsistenz ist gut. Mir sagt ausserdem der zarte und angenehme Duft der Creme sehr zu. Meine Haut fühlt sich ausreichend gepflegt und versorgt an. Zu dem Anti-Aging Effekt kann ich bisher noch nichts sagen.

Die Creme liegt bei 50 ml um die 10,95 Euro

 

Gesichtspflege

Das gefällt Dir vielleicht auch

7 Kommentare

  • Antworten Loui 16. Dezember 2016 at 19:23

    Hallo.. meine Mama nutzt schon seit gut 30 Jahren +/- Olaz und ich mittlerweile auch – ich werde schließlich nicht jünger:-). Wir mögen Olaz sehr gern.

    Gruß

  • Antworten Laura 18. Dezember 2016 at 23:51

    Wow, wie cool! Genau darauf hab ich gewartet. Ich suche ja schon ewig was! Danke, du Liebe <3 Du weißt, ich lege sehr viel wert auf deine Meinung!

  • Antworten Jenny 3. Januar 2017 at 10:51

    Hallo Janina! Nutzt du die Tagescreme auch als Make-up Unterlage? Liebste Grüße

    • Antworten Janina 3. Januar 2017 at 11:11

      Liebe Jenny,

      ja – tatsächlich, benutze ich die auch als Grundlage. 🙂

      Herzliche Grüße
      Janina

      • Antworten Jenny 3. Januar 2017 at 12:18

        Vielen Dank für deine schnelle Antwort 🙂

  • Antworten Nadine 14. Mai 2017 at 9:58

    Endlich eine Lösung ! Falten binnen 3 Wochen zu Hause deutlich reduzieren …

    Nach jahrelangem Herumexperimentieren mit unzähligen wirkungslosen Cremes
    und anderen Produkten habe ich endlich etwas gefunden ,was wirklich hilft.
    Der Spaß war nicht ganz billig, aber gemessen am Erfolg eine mehr als gute Investition !´
    Das Gerät hatte mir mein Hautarzt empfohlen , ich bin dem Erbauer so dankbar !

    Ich weiß wie grausam es ist, mit diesen Problemstellen leben zu müssen, daher möchte ich meine Erfahrung unbedingt an die Welt dort draußen weitergeben !

    LG

  • Antworten Jasmin 16. Mai 2017 at 8:48

    Hallo Jamina,

    toller Blog mit tollen Fotos! Die Creme ist sehr gut. Schneidet auch in vielen Test´s immer sehr gut ab.

    Ps: Die Fotos eurer Tochter sind goldig *.*

  • Schreibe eine Nachricht