Food

OH YUMMY | REZEPT FÜR ERDBEEREIS MIT GRIECHISCHEM JOGURT OHNE EISMASCHINE

27. Juni 2017
Erdbeere-Jogurteis

 

Rezept für Erdbeereis ohne Eismaschine,
so lecker und einfach, so fruchtig und gut!

„Eis“, dazu der erwartungsvolle Blick voller Vorfreude. „Mama, Eis?“ fragt Mimi nicht selten. Wenn sie könnte, würde sie wohl jeden Tag eine Portion Eis verdrücken. Und wenn ich ehrlich bin, ich auch. Wir lieben Eis. Das ganze Jahr über. Und genau deshalb findet sich immer mindestens eine Sorte Eis in unserem Eisfach, und dieses ist meist selbst gemacht. Bisher leider ohne Eismaschine {ich träume von einer!}, aber das ist gar nicht schlimm. Denn es gibt reichlich sehr gute Rezepte für Eis, die auch ohne eine solche Maschine auskommen. So wie mein erfrischend-fruchtiges Erdbeereis.

Das ist wirklich so lecker, so fruchtig und so so unwiderstehlich gut. Aber als wäre das noch nicht genug, so ist dieses Rezept simpel und schnell gemacht. Also, ab in die Küche und ran ans Eis.

 

Zutaten für Erdbeereis mit griechischem Jogurt

etwa 600 – 700 Gramm frische, reife Erdbeeren
etwa 5 – 6 gehäufte Esslöffel Zucker
etwa 5 – 6 gehäufte Esslöffel Griechischer Jogurt
1 Becher Sahne {oder Cremefine zum Schlagen}
etwas Zitronensaft

Zubereitung Erdbeer-Jogurteis ohne Eismaschine

Wie immer bei meinen Rezepten entscheide ich in Sachen Mengenangaben aus dem Bauch heraus. Deshalb ist die Zutatenliste nur ein kleiner Leitfaden.

Als erstes die Erdbeeren ordentlich waschen und von dem Grün befreien. Etwa 6 – 8 große Erdbeeren nehmen und diese in kleine, feine Würfel schneiden und zur Seite legen. Die restlichen Erdbeeren im Mixer {alternativ mit einem Pürierstab} mit dem Zucker fein pürieren.

Als nächstes die Sahne steif schlagen.

Die klein geschnittenen Erdbeeren sowie das Erdbeerpüree unter den griechischen Jogurt mischen. Die Sahne vorsichtig unterheben. Wer mag behält ein wenig von dem Erdbeerpüree und schichtet das Eis in der Eisform.

Und wenn ihr eines meiner Gerichte und Rezepte zubereitet… Ich freue mich immer sehr, wenn ihr es mir zeigt.
Bei Instagram nutze ich immer den Hashtag #OhWunderbarkocht – verlinkt mich doch gern!

Guten Appetit,
Janina

Erdbeereis RezeptErdbeereis

Das gefällt Dir vielleicht auch

11 Kommentare

  • Antworten Lara 27. Juni 2017 at 17:38

    Hallo Janina,
    das Rezept hört sich ja super an! 🙂 Ich werde ganz traurig, wenn ich daran denke, dass die Erdbeerzeit bald vorbei ist 🙁
    Kannst du mir sagen, woher du die Eisförmchen hast?

    Liebe Grüße,
    Lara

  • Antworten Bianca 27. Juni 2017 at 19:22

    Wow das klingt super lecker. Ich liebe Eis!
    Viele Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

    • Antworten Janina 30. Juni 2017 at 6:03

      Liebe Bianca,

      das Eis ist auch wirklich sehr sehr sehr lecker.
      Zum hineinlegen. 🙂

      Ganz liebe Grüße
      Janina

  • Antworten Christina 27. Juni 2017 at 19:29

    Ohhh das hört sich aber lecker an, ich habe sogar eine Eismaschine und werde das Rezept ausprobieren❤ ich werde berichten. Lg

    • Antworten Janina 30. Juni 2017 at 6:04

      Liebe Christina,

      eine Eismaschine hätte ich so gern.
      Aber trotz der großen Küche fehlt mir tatsächlich der Platz. Da muss ich dann wohl erst aussortieren hier. 😀

      Berichtest du, ob es dir geschmeckt hat?

      Ganz liebe Grüße
      Janina

  • Antworten Alva 27. Juni 2017 at 19:38

    Liebe Janina.
    Es klingt fantastisch und sieht ganz wundervoll aus! Sehr appetitliche Fotos! 🙂
    Der perfekte Seelenschmeichler für meine kleine Tochter, die tapfer 10 Tage Krankenhaus durchgestanden hat!
    Morgen müssen Erdbeeren her!!!
    Vielen Dank für die tolle Idee und alles Gute für dich und deine Lieben.

    • Antworten Janina 30. Juni 2017 at 6:05

      Liebe Alva,

      es ist wirklich so so so lecker. 🙂
      Man möchte gar nicht mehr aufhören mit dem naschen.

      Herzliche Grüße an dich
      Janina

  • Antworten Heike 27. Juni 2017 at 19:53

    Hallo Janina,

    Das Rezept gefällt mir sehr und hört sich einfach an. Ich werde es bestimmt ausprobieren, wenn ich mal nicht die Erdbeeren schon vorher genascht habe 😊

    Liebe Grüße Heike

    • Antworten Janina 30. Juni 2017 at 6:05

      Liebe Heike,

      es ist super einfach. Und dazu super lecker. 🙂

      Ganz liebe Grüße an Dich
      Janina

  • Antworten Christina 30. Juni 2017 at 18:47

    ich habe diese form(en) und bin damit sehr zufrieden. allerdings deutlich teurer als die von dir verlinkte:
    https://www.hagengrote.de/p/Hygienische-Edelstahlformen-fuer-erfrischendes-Frucht-und-Wassereis-am-Stiel

  • Schreibe eine Nachricht