Food Gewinnspiel Kooperation

REZEPT FÜR SAFTIGES BANANA BREAD & SIND HIER ETWA DIE MINIONS LOS?

18. Juli 2017
Rezept Bananenbrot

*Anzeige

Chiquita Banana,
sind hier etwa die Minions los?!

„Bane bitte“, sagt Mimi immer, wenn sie eine Banane haben möchte. „Hmmmm, Bane. Kecker!“.

Ja, Bane Banane steht hier bei dem kleinen Mädchen hoch im Kurs. Kein Tag ohne eine gelbe Köstlichkeit. Und das momentan ganz zur Freude von Anni, denn Chiquita {die Mutter aller Bananen} hat in Kooperation mit dem neuen Film „Ich – einfach unverbesserlich 3“, welcher gerade in den Kinos läuft, ein großes Gewinnspiel gestartet.

Whoop whoooop – an die Bananen, fertig, los!

Banana? Banana Language? Kleine gelbe Wesen?
Echte Minions-Fans wissen wovon ich spreche und werden Augen machen. Denn die Gewinne lassen die Augen von den kleinen und schon etwas größeren „Ich – einfach unverbesserlich“ Fans leuchten. Und die Gewinnchancen stehen gut. Also ran an den Speck… äh, die Chiquita Banane und einen der vielen Sofort-Gewinne einsacken. Und damit nicht genug, wie wäre es im Anschluss mit einem Rezept für saftiges Banana Bread? Klingt gut? Bekommst du!

Wie kann ich an dem Gewinnspiel teilnehmen?

Ganz einfach. Schnell in den Supermarkt nebenan gehen, die köstlich-gelben Chiquita Bananen  mit den Minion-Stickern einpacken, bezahlen, nach Hause flitzen und letztendlich den Code {am besten gemeinsam mit euren Kids} von den jeweiligen, gesammelten Stickern HIER online eingeben. Du erfährst sofort, ob du gewonnen hast oder nicht. Ich drück euch fest die Daumen!

Das Gewinnspiel findet komplett online statt und erfolgt über die Eingabe des Codes, der auf den Minion Stickern zu finden ist. Alles also ganz einfach, unkompliziert und vor allem unverbindlich.
Rezept Banane

Bananaaaaaa,
Rezept für köstliches Banana Bread

An einem wirklich guten Bananenrot komme ich einfach nicht vorbei. Natürlich ist es eigentlich gar kein Brot und vielmehr ein Kuchen, und dazu ist es auch noch eine echte Sünde. Aber es ist so unwiderstehlich lecker und damit definitiv eine Nascherei für die Seele. Was du brauchst und wie es geht? Das erzähle ich dir gern jetzt. Entdeckt habe ich das Grund-Rezept bei Schlaraffenwelt.

Zutaten für Banana Bread

350 Gramm reife Bananen (ohne Schale)
100 Gramm Butter
2 Eier (Größe M)
160 Gramm brauner Zucker
180 Gramm Mehl
150 Gramm gehackte Walnüsse
1,5 TL Backpulver
1 TL Salz
1,5 TL Zimt

Zubereitung Bananenbrot

Den Ofen vorheizen {Umluft 170 Grad} und eine Kastenform fetten und mit Mehl bestäuben, bereit legen.

Bananen schälen und mit einer Gabel grob zu einem Brei zerdrücken, zur Seite legen. Dann die Butter erwärmen, bis sie flüssig ist. Den braunen Zucker sowie die Eier dazu und alles vermengen und mit einem Mixer oder Schneebesen schaumig schlagen. Den Bananenbrei sowie reichlich Zimt (nach Gusto) dazu geben und alles fein verrühren.

Als nächstes das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermengen und im Anschluss in mehreren Schritten mit der Bananenmuß-Masse vermischen, bis alles einen homogenen Teig ergibt.

Als nächstes die Walnüsse grob hacken und nur kurz in einem Topf oder eine Pfanne anrösten. So erhalten die Nüsse noch einmal ein köstliches Aroma. Nach dem Rösten, die Walnüsse unter den Teig rühren.

Nun den Teig in die Kastenform geben und etwa 30 – 40 Minuten backen. Wird das Banana Bread oben zu dunkel, dann die letzten Minuten mit einem Stück Alufolie abdecken. Auskühlen lassen und genießen.

Guten Appetit und viel Glück beim Gewinnspiel!
Eure Janina

 

Gewinnspiel, VerlosungMamablog

 

 

 

Das gefällt Dir vielleicht auch

8 Kommentare

  • Antworten Julia 19. Juli 2017 at 9:04

    Uiii, das schaut gut aus, wird auf jeden Fall nachgebacken.
    Aber du hast glaub ich ausversehen Pekannüsse gekauft oder? Sehen auf jeden Fall so aus 😀 Die hätte ich sowieso statt Walnüsse genommen, schmeckt köstlich im Bananenbrot und auch in anderen Kuchen.

    • Antworten Janina 19. Juli 2017 at 18:09

      Liebe Julia,

      nein – nicht versehentlich 😀
      Hab Walnüsse gebacken und die Pekannüsse nur für die Demo genommen. 🙂

      Das Banana Bread ist wirklich so so so köstlich!

      Ganz liebe Grüße
      Janina

  • Antworten Lemmi 19. Juli 2017 at 14:04

    Liebe Janina,

    vielen Dank für das tolle und einfache Rezept.

    Ich habe eine Frage zu den Walnüssen. Auf dem Bild sehe ich Pecannüsse. Darf man da variieren?

    GLG

    • Antworten Janina 19. Juli 2017 at 18:10

      Liebe Lemmi,

      klar, definitiv. Pecannüsse gehen genau so gut. 🙂

      Ganz liebe Grüße
      Janina

  • Antworten Finja 20. Juli 2017 at 7:59

    Liebe Janina,

    Klingt sehr lecker. Und Bananen sind zudem ja auch so gesund. Und seit der Schwangerschaft esse ich auch wieder gern mal Bananen (vorher bin ich da lange Zeit nicht so rangekommen). Insofern ein tolles Rezept, dass ich unbedingt mal ausprobieren muss.

    Liebe Grüße,
    Finja
    http://finjalarsson.de

  • Antworten Nana & Nully 20. Juli 2017 at 8:44

    Danke für das schöne Rezept!
    Morgen ist hier ein Grillfest mit dem Kindergarten – ich glaube, ich stifte neben dem Salat auch noch so ein Bananenbrot, die Kids werden es sicher mögen!

    Liebe Grüße ❤

    • Antworten Janina 20. Juli 2017 at 16:22

      Ganz bestimmt, es ist wirklich köstlich lecker! 🙂

  • Antworten Franka 20. Juli 2017 at 19:20

    Danke für das Rezept, hatte perfekterweise noch Bananen, die schon niemand mehr so essen wollte.
    Habs noch mit Schokolade gepimpt, absolut köstlich!

  • Schreibe eine Nachricht