Food

OH YUMMY | REZEPT FÜR MANGO LASSI

15. Juli 2017
Rezept für Mango Lassi

 

 

Rezept für fruchtig-leckeren Mango Lassi

Direkt ums Eck haben wir einen kleinen indischen Imbiss. Von außen so unscheinbar, weder fancy noch urig. Einfach nur ein schnöder Imbiss, meint man. Wie oft bin ich an ihm vorbei und wunderte mich jedes Mal darüber, wie voll der Laden einfach immer ist. Egal zu welcher Tageszeit. Egal an welchem Wochentag. Egal ob Winter oder Sommer. Und so kam es, dass ich irgendwann einfach mal hinein ging und mich durch die Karte probierte. Der absolute Himmel. Seitdem kehren wir regelmäßig ein. Egal ob indische Gemüsesuppe, Naan Brot mit Dip, indisches Curry oder aber der köstliche Mango Lassi – es ist einfach alles viel zu lecker. Widerstehen ist unmöglich.

„Ob ich das nicht genau so gut auch zu Hause hinbekomme?“ fragte ich mich irgendwann, als ich mal wieder die viel zu hohe Rechnung in der Hand hielt. Und so probierte ich mich Ende letzten Jahres an den einzelnen Rezepten. Mein absoluter Favorit, weil einfach viel zu lecker und schnell gemacht: Mango Lassi!

Zutaten für Mango Lassi

Ergibt etwa 4 große Gläser:

1 – 2 Hände voll TK Mango, noch tiefgefroren in den Mixer geben
150 – 200 Gramm Buttermilch {Natur}
400 – 500 Gramm Naturjogurt
4 gehäufte EL braunen Zucker
1 – 1,5 EL Rosenwasser {nach Geschmack}
ein Schuss Wasser

 

Zubereitung Mango Lassi

Die Zubereitung lässt sich tatsächlich in einem Satz beschreiben, haha. Alle Zutaten in einen Mixer geben und auf höchster Stufe cremig mixen. Fertig. Er ist wirklich himmlisch lecker.

Servieren und genießen!

 

Guten Appetit,
Janina

 

MangoRezept Lassi

 

Das gefällt Dir vielleicht auch

4 Kommentare

  • Antworten Sonja 16. Juli 2017 at 11:00

    Der Mango Lassi sieht super lecker aus liebe Janina – für mich eine super Dessert-Alternative. Danke fürs Teilen.

    Liebe Grüsse, Sonja
    http://littlewhitepages.ch

  • Antworten Finja 20. Juli 2017 at 7:56

    Letztens stand ich im Laden vor einem Fertigdrink und musste daran denken, wie ich in Hamburg mal bei einem Asiaten einen super leckeren, frisch zubereiteten Mango Lassi getrunken habe. Daraufhin ließ ich den fertigen stehen und wollte zu Hause direkt nach einem Rezept googeln. Und gerade stelle ich fest, dass mir das dann wieder durchgerutscht ist – in diesem Sinne, danke für den Reminder und danke auch für das wirkliche simple Rezept. Das wird auf jeden Fall zeitnah ausprobiert.

    Aber eine Frage – woher bekomme ich Rosenwasser? Nur im Netz oder gibt es das auch im Supermarkt?

    Liebe Grüße, Finja
    http://finjalarsson.de

    • Antworten Janina 20. Juli 2017 at 16:24

      Liebe Finja,

      der Lassi ist so simpel und dabei so lecker.

      Rosenwasser habe ich beim Inder gekauft. Wir haben so einen kleinen Laden, da verkaufen sie indische Gewürze, usw. Das Wasser war auch gar nicht teuer.

      Ganz liebe Grüße
      Janina

  • Antworten Tina 20. Juli 2017 at 9:07

    Ich trinke bei „unserem“ Inder immer salzigen Lassi, aber mein Freund liebt den mit Mango. Werde ich sicher mal nachmachen. Aber wohl erstmal mit deutlich weniger Zucker probieren.
    Wir haben hier einen indischen Supermarkt um die Ecke, der kein richtiges warmes Essen bietet, aber eine kleine Imbisstheke mit Samosa, Pakora usw. Da holen wir auch öfter mal was, wenn wir nicht zum Stamm-Inder essen gehen mögen, aber Lust auf indisch haben.

  • Schreibe eine Nachricht