Travel

GRÖMITZ – EINE PERLE AN DER OSTSEE | URLAUB MIT ODER OHNE KIND

6. Mai 2018
Grömitz

 

OH GRÖMITZ
– eine Perle an der Ostsee

Grömitz ist, wie nach Hause kommen!

Das Ostseebad Grömitz, eine Perle in Schleswig-Holstein. Gelegen auf der Halbinsel Wagrien an der wunderschönen, ruhigen Ostsee im Kreis Ostholstein.
Grömitz – ein Ort zum entspannen und genießen.
Sonne, Strand und Meer – und noch viel mehr als das…

 

Berge und Meer, Wälder und Wiesen, Seenplatten, das Wattenmeer, wunderschöne und aufregende Städte – all das ist Deutschland. Unser Land ist bunt und vielseitig. Wir haben einfach alles „vor der Haustür“. Lust auf Berge? Kannst du haben. Lust auf Meer? Ebenso.
Und so kam es, dass ich letzten Monat kurzerhand unsere sieben Sachen gepackt und die Kids eingeladen habe, um ans Meer nach Grömitz zu fahren. Ein paar Tage Auszeit, nur für uns. Und was tat das gut. Es war einfach nur herrlich und die körpereigenen Akkus waren schnell wieder {auf}geladen. Die Kinder kamen voll auf ihre Kosten und wir Eltern bzw. ich ebenso. Leider war ich die meiste Zeit mit den Kids allein, aber deshalb war es nicht weniger schön.

 

FamilienurlaubOberdeck Grömitz

Zeit am Meer,
Zeit für Grömitz!

Ich liebe das Meer und die Küste Deutschlands mit all seinen kleinen Küstenorten, die jeweils ihren ganz eigenen Charme haben. Wir entschieden uns in diesem Jahr für Grömitz und sind nun sehr begeistert. Grömitz hat einen wunderschönen, großen und weiten Sandstrand sowie eine schöne, heimelige Strandpromenade. Ja, Grömitz ist nicht zu groß, nicht zu hip und nicht zu überlaufen. Dafür ist das Seebad an der Ostsee Entspannung und Erholung pur. Perfekt für uns alle – egal ob jung oder alt, Familien mit oder ohne Kinder oder auch für Hundeeltern. Und das zu jeder Jahreszeit – egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Denn Grömitz hat so viel mehr zu bieten, als nur Strand und Meer. Wie wäre es mit einer Klettereinheit im Kletterpark oder einer Runde planschen im modernen Wellenbad, das direkt an der Promenade liegt, ja, oder auch ein Besuch im kleinen Zoo lohnt sich in jedem Fall. Aber dazu gleich mehr.

 

GrömitzGrömitz Urlaub

 

Ferienwohnung oder Ferienhaus in Grömitz:
Oberdeck – wie zu Hause nur schöner!

Ferienhaus, Ferienwohnung, Campingplatz oder Schlafen im Strandkorb – die Auswahl ist groß.

Ich habe ja geschmunzelt. Als wir die Portale nach Ferienhäusern oder -wohnungen durchforsteten, entdeckten wir einen {Schlaf}Strandkorb, in dem man, auch zu zweit, nächtigen kann. Direkt am Strand und damit nah am Wasser. Total schön. Wir möchten das unbedingt einmal machen, wenn die Kinder größer sind. Das muss herrlich und spannend sein – so mit Meeresrauschen unter {fast} freiem Himmel.

Für uns musste eine Ferienwohnung her. Ausreichend groß, voll ausgestattet und gemütlich sollte sie sein. Das waren unsere Ansprüche. Auch deshalb, weil wir im späten Winter anreisen würden und nicht sicher sein konnten, wie sich das Wetter entwickelt. Sollte es draußen ungemütlich werden, dann hätten wir so wenigstens die Möglichkeit, die Zeit auch entspannt im Haus bzw. der Wohnung zu verbringen. Entdeckt haben wir viele schöne Unterkünfte. Wohnungen, Häuser und auch Camping – alles ist vorhanden, alles ist möglich. Wir entschieden uns letztendlich für dieses schöne Ferienhäuschen mit dem Namen Oberdeck. Und das deshalb, weil es wunderschön und gemütlich sowie ausreichend groß und voll ausgestattet ist, und auch deshalb, weil der Fußweg zum Strand nicht einmal fünf Minuten dauert. Der Moment, wenn man den Deich hochgeht und das Meer sieht – unbezahlbar schön. Das Ferienhäuschen steht also fast direkt hinter dem Deich – sehr schön, idyllisch und vor allem sehr ruhig in einer Sackgasse gelegen.

Die Ausstattung ist herausragend. Als wir ankamen und die Tür aufschlossen, waren wir beeindruckt. Das Haus ist mit so viel Liebe zum Detail eingerichtet und alles ist sehr sauber und gemütlich. Die Ausstattung ist definitiv sehr gut und überdurchschnittlich. Auch was die Sauberkeit betrifft. Die große Wohnküche {einmal zum mitnehmen, bitte danke!} mit Essbereich hat uns schöne Abende beschert. Genau wie das kleine mucklige Wohnzimmer. Ich wurde gefragt, ob das Ferienhäuschen auch Hunden gegenüber offen ist und ich habe einmal nachgelesen: ja, auch Hunde sind hier herzlich erlaubt. Es gibt Fernseher und Gesellschaftsspiele, viel Platz für Qualitätszeit und dann eben die exzellente und sehr ruhige Lage. Daumen hoch.

In Bewegtbild:
Das komplette Häuschen habe ich bei Instagram gefilmt. Einfach auf den Favoriten Grömitz in meinem Profil klicken.

Oberdeck Ferienhaus GrömitzFerienwohnung Ostsee

 

Ein wunderschöner Sandstrand und meine Restaurant-Tipps für Grömitz

Grömitz bedeutet wunderschöner, feiner Sandstrand mit reichlich Platz und kleinen Dünen, in denen man verweilen kann. Ich hab mich an einem sonnigen Tag einfach mal an die Düne gesetzt und gelesen. Das war herrlich schön. Und wenn ich jetzt darüber nachdenke, möchte ich mich am liebsten ins Auto setzen und zurück fahren.

In Grömitz selbst kommt man auch sehr gut ohne Auto aus. Alles ist gut zu Fuß erreichbar – auch Supermärkte, Bäckereien {Bäckerei Junge hat uns sehr gefallen}, Restaurants und Freizeitangebote, wie das wirklich wunderschöne Hallenbad mit Wellenbad mit einer großen Kinderecke, welches direkt an der Strandpromenade sitzt. Das Schwimmbad, mit dem Namen „Grömitzer Welle“, hat den Kindern sehr gefallen und mich an einem verregneten Tag vor einem aufkommenden Koller gerettet. Ich sage nur Wellenbad!

Und ja, die Strandpromenade ist ebenfalls putzig – mit all seinen kleinen Läden, Cafés, Restaurants und dem Food Court. An einem Abend sind wir allesamt im Seaside Restaurant auf ein gutes Abendessen eingekehrt. Der Blick auf das Meer, wir hatten an dem Abend das Glück, den wunderschönsten Sonnenuntergang bewundern zu können, in Kombination mit dem wirklich hervorragendem Essen – ein Traum. Wir hatten Fisch und Fleisch sowie einen Salat, und alles, wirklich alles war köstlich. Die anderen Abende haben wir uns entweder selbst verpflegt oder waren in der kleinen Tapas Bar essen. Mein Herz schlägt für Tapas und die Tapas im La Bodega waren himmlisch. Mein Tipp – gibt dem La Bodega unbedingt eine Chance. Das Essen ist sehr gut und da Eis immer geht, probiert auch das wirklich sehr leckere Eis. Ich hatte Kinderschokolade und am liebsten hätte ich mich reingelegt.
Im Café Strandglück hatten wir hausgemachten Kuchen und leckeren Kaffee. Dazu ist das Café wirklich sehr süß und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Aber auch Tork’s Café – Kaffeerösterei kann ich sehr empfehlen.

 

MamablogFerienhaus Grömitz

 

 

Kletterpark und Entspannung
– für Groß und Klein

Neben Strand und Meer gibt es noch viele schöne Möglichkeiten. Fahrradtouren beispielsweise. Das haben wir dieses Mal leider nicht gemacht, aber ich hoffe, dass wir in diesem Jahr noch einmal nach Grömitz fahren und dann, dann möchte ich mal mit den Fahrrädern los.

Außerdem gibt es einen kleinen aber sehr feinen Zoo, der für kleinere Kinder total toll ist. Das absolute Highlight allerdings war der Kletterpark – er heißt Kraxelmaxel. Ein richtig toller Kletterpark mit einem netten Team, das ganz genau erklärt, wie es funktioniert. Das ist definitiv etwas, das ich euch unbedingt empfehlen kann und möchte. Anni war sehr begeistert.

Ich habe mir in unserem Urlaub eine Massage gegönnt. Himmel, das war so gut und ich habe es einfach nur genossen. Im Anschluss war ich so unfassbar entspannt und glücklich. Sowas sollte man doch viel häufiger machen.

Grömitz ist immer eine gute Idee. Egal, ob man als Paar, mit Kindern oder dem Hund anreist. Selbst bei den zum Teil eisigen Temperaturen war es herrlich schön. Und gerade für die Kinder war es wundervoll. Sand, Strand, Meer sowie Spiel und Spaß. Und wenn die Kinder glücklich sind, sind die Eltern entspannt. Oder wie war das?!

 

GrömitzGrömitzGrömitzGrömitzSeaside GrömitzOberdeck GrömitzWellariumUrlaub mit KindernSeaside Grömitz

 

Das gefällt Dir vielleicht auch

7 Kommentare

  • Antworten Kristin 6. Mai 2018 at 19:48

    So so schön die Ecke da oben! Die Ferienwohnung sieht traumhaft aus und die Bilder sind echt toll 😊

  • Antworten Tanja 6. Mai 2018 at 20:26

    Liebe Janina
    Ich bin 2012 zu einer MuKi Kur in Grömitz gewesen und seitdem total verliebt.
    Wir wollten gar nicht mehr nach Hause.
    2013 bin ich dann mit meinem Mann nochmal hingefahren. Es war toll.
    Dieses Jahr fahren wir wieder und ich kann ihm endlich Ostsee in Flammen zeigen. Das ging damals zeitlich nicht…
    Auch rund um Grömitz gibt es tolles zu entdecken. Abstecher nach Lübeck, Kiel, Fehmarn, Timmendorf oder Lübars. Einfach toll.
    Einmal Grömitz…und immer wieder…
    Ein ganz toller Bericht

  • Antworten Heinrich 7. Mai 2018 at 10:32

    Ich bin mit meiner Frau das erste Mal vor 6Jahren nach Grömitz gefahren und seid dem sind wir absolute Fans von Grömitz. Wir freuen uns immer wieder auf das Nächste Mal.

  • Antworten Volkmer Annette 7. Mai 2018 at 11:48

    Kann mich Tanja nur anschließen. Ich bin mit meiner Tochter Oktober 2004 zur Mutter-Kind-Kur gewesen. Von der ersten Minute an in „mein“ Grömitz verliebt.Fast jedes Jahr seitdem dort gewesen.2 meiner Schwestern habe ich auch „angesteckt“. Vor 1 1/2 Jahren mit meinem neuen Partner hin.Dieses Jahr zum 4. Mal.Nächste Woche ist es wieder soweit. Einmal Grömitz,immer Grömitz :))))))))) Liebe Grüße Annette Volkmer aus Emmerich am Rhein

  • Antworten Jutta Niemeck 7. Mai 2018 at 15:04

    Ich kann da nur zustimmen, wir wohnen in Schleswig Holstein und fahren ca 45 Min. dort hin, oft am Wochenende. Urlaub auch schon im Carat Hotel und eine Ferienwohnung gemacht.
    Für uns ist es immer wieder ankommen und abschalten.

  • Antworten julie 10. Mai 2018 at 17:33

    wow! ich finde es auch so cool, dass du oft allein mit den kindern reist. leider sind die ganzen ziele von münchen eher weit ohne flieger, aber schaue mir sehr gerne die bilder davon an. selber fahren wir, wenn spontan, lieber richtung süden. alles liebe julie

    • Antworten Janina 12. Mai 2018 at 18:49

      Liebe Julie,

      ich finde den Süden Deutschlands so wunderschön. Und auch finde ich es toll, dass ihr eben super schnell in Österreich oder Italien seid. 🙂

      Ganz ganz liebe Grüße
      Janina

    Schreibe eine Nachricht