DIY Wohnen

DIY IDEE | BLUMEN FÜR DIE WAND | BLÜTEN & GRÄSER PRESSEN | BASTELN MIT KINDERN

8. Juli 2017
DIY Idee Blumen pressen, DIY,

 

 

DIY & Basteln mit Kindern:
Blumen für die Wand,
Gräser und Blüten pressen!

 

Irgendwann im letzten Jahr schon hatte ich die Idee, unsere Wände neu zu dekorieren. Und zwar nicht irgendwie, sondern mit echten Blüten und Gräsern. Ein wirklich einfaches DIY-Projekt sollte es also sein.

So hielt ich bei Spaziergängen immer die Augen offen und pflückte verschiedene Blüten und Gräser am Straßenrand, nahm diese mit Heim, um sie später zu pressen. Dafür braucht es gar keine extra Blütenpresse für viel Geld. Ganz und gar nicht. Wie schon in meiner Kindheit reichen dafür dicke, schwere Bücher vollkommen aus. Als Kind habe ich so ziemlich alles in Büchern getrocknet und gepresst. Gern auch heimlich in Opas teurer Enzyklopädie. Da kommen Erinnerungen hoch.

Ich stellte es mir schön vor, etwas mit den gepressten Blüten, Blättern und Gräsern zu basteln. Mal was mit den eigenen Händen machen. Und so suchte ich die dicksten Bücher aus unserem Bücherregal, legte die Blumen und Gräser zum trocknen hinein und begann zu warten. Und ich wäre nicht ich, hätte ich mein DIY-Blüten-Projekt nicht erst einmal wieder vergessen. Und so schlummerten die schönen Gräser und Blumen viele Monate im Bücherregal. Bis vor kurzem, als ich wieder daran denken musste – haha.

Mein Tipp: Verwendet beim Pressen keine Bücher, die euch sehr am Herzen liegen. Bei mir hat ein Blümchen leider zu schimmeln begonnen und das Buch hat dementsprechend gelitten.

Um die Blüten, Blätter und Gräser schön in Szene zu setzen, habe ich spezielle „Bilderrahmen“ gekauft {gibt es z. B, bei Xenos}. Sie bestehen aus zwei Glasscheiben und sind extra zum selbst dekorieren da. Aber natürlich lassen sie sich auch in jedem herkömmlichen Bilderrahmen hübsch dekorieren.

Das gepresste Naturgut also einfach in den Rahmen, so wie es gefällt, dann an die Wand, fertig!

Basteln mit Kindern!

Im übrigen ist das auch eine großartige Idee für Schlecht-Wetter-Tage mit den Kindern zu Hause.

 

Was braucht ihr?

 

  • Je nach Geschmack: Blüten, Gräser, Blätter!
  • Einen oder mehrere Bilderrahmen
  • Schwere Bücher {oder wenn ihr eh schon habt, eine Blütenpresse}
  • Etwas Zeit

 

Und, wie gefällt es euch?

 

Basteln mit Kindern, Bastelidee Sommer, DIYInterieur, Wohnideen, DIYBlumen pressenDIY, Blüten pressen, Deko IdeenBasteln mit Kindern, Mamablog

 

Das gefällt Dir vielleicht auch

8 Kommentare

  • Antworten ekulele 8. Juli 2017 at 19:36

    Super schön, ganz nach meinem Geschmack!!! Habe diese Woche auch Blümchen in einige unserer Bilderrahmen gesteckt – ungeduldig wie ich bin, aber ungepresst 😀 Mal sehen, wie lange es hübsch aussieht….

    Liebste Grüße, Frauke

  • Antworten Sabrina 8. Juli 2017 at 19:49

    Wow,das sieht ja besonders schön aus. Schlicht&doch einzigartig. Toll!!
    Danke für die Idee…

    Herzlich Sabrina

  • Antworten Ann-Kathrin Weis 8. Juli 2017 at 20:39

    Sehr hübsch sieht das aus.

  • Antworten Bastian 13. Juli 2017 at 17:48

    sehr schön gemacht
    LG Basti

  • Antworten Annika 18. Juli 2017 at 10:08

    Wow – das sieht einfach nur super aus. Meine Lieblingsblumen sind Sonnenblumen. Meinst du, dass funktioniert auch mit den Blüten?

  • Antworten Jenny 24. Juli 2017 at 8:04

    Liebe Janina,
    euer Esszimmerplatz ist sehr liebevoll gestaltet.
    Würdest du mir verraten, woher du diese hübsche Bank hast?
    Ich bin auch auf der Suche nach einer und diese ist so schön zeitlos.
    Ganz liebe Grüße und alles Gute!

    • Antworten Janina 24. Juli 2017 at 8:59

      Liebe Jenny,

      die Bank ist von Ikea und wir lieben sie sehr. Irgendwie gehört für mich auch immer eine Bank mit in die Wohnküche. 🙂

      Ganz ganz liebe Grüße an Dich
      Janina

      • Antworten Jenny 24. Juli 2017 at 11:46

        Die ist mir da tatsächlich noch nie aufgefallen.
        Ich danke Dir!
        Dann wirds mal wieder Zeit zum Schweden zu fahren ☺️

    Schreibe eine Nachricht