NEURODERMITIS BEI KINDERN // URSACHEN, SYMPTOME UND HILFE + VERLOSUNG

*Anzeige

Neurodermitis bei Kindern //
Ursachen, Symptome und Hilfe

Der kalte Winter und die damit einhergehende warme und trockene Heizungsluft ist jedes Jahr wieder eine Herausforderung für unsere Haut. Sie wird trocken und spröde. Gerade Menschen und vor allem Kinder mit Neigungen zu Neurodermitis {auch Atopische Dermatitis genannt} leiden in dieser Zeit besonders arg. Kurz nach der Geburt unserer Kleinsten zeigten sich vermehrt trockene, spröde Stellen im Gesicht und an den Armen. Auch der sogenannte Milchschorf am Kopf war ein Problem. Ich machte mir Sorgen und die Frage, ob dies die Anfänge von Neurodermitis wären, stand im Raum. Also beschäftigten wir uns mit diesem Thema, recherchierten und sprachen unter anderem auch mit unserer Hebamme und dem behandelndem Kinderarzt.

Was ist eine Neurodermitis?

Bei einer Neurodermitis handelt es sich um eine nicht ansteheckende aber chronisch entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben erfolgt. Es wechseln sich also beschwerdegeschwängerte Phasen mit typischen und starken Symptomen einer Neurodermitis mit beschwerdearmen Phasen ab. Auslöser für die Neurodermitis ist eine herabgesetzte Schutzfunktion der  eigenen Haut, welche Entzündungen begünstigt bzw. fördert.

Die Haut juckt, ist trocken, gerötet und schuppig. Bis zu 20 Prozent aller Kinder unter drei Jahren leiden an Neurodermitis. Babys und Kinder sind damit besonders stark betroffen. Aber, die Zahlen zeigen, betroffene Kinder haben gute Chancen, die Neurodermitis bis in das Erwachsenenalter abzulegen.

Bei Verdacht auf Neurodermitis empfiehlt es sich immer, den Arzt aufzusuchen.

 

Welche Symptome zeigt eine Neurodermitis?

Typisch für eine Neurodermitis ist eine allgemein trockene Haut, die entzündete und gerötete Stellen aufweist. Einher gehen diese Hautreizungen mit einem starken Juckreiz, der sich gen Abend häufig verschlimmert und dafür sorgt, dass Betroffene nur schlecht in die Nachtruhe finden. Ein weiteres verlässliches Anzeichen ist die flächenhafte Verdickung und Vergröberung der Haut, auch Lichenifikation genannt. Außerdem können Knötchen und Pusteln ein Symptom sein.

Neurodermitis im Säuglingsalter zeigt sich vorwiegend durch juckende Rötungen der Haut mit zum Teil einhergehender Krustenbildung. Betroffen sind hier Körperregionen wie das Gesicht, der Kopf {zeigt sich durch den bereits erwähnten Milchschorf} sowie die Streckseiten der Gliedmaße inklusive der Beugefalten (z. B. Armbeuge).

Bei Kleinkindern, Jugendlichen und Erwachsenen verschieben sich die Symptome. Häufig sind dann der Nacken, die Gelenkbeugen sowie die Hände und Handgelenke betroffen. Die Haut verdickt sich und wird derb. Es entstehen stark juckende Knötchen und auch Verkrustungen sind ein typisches Anzeichen für Neurodermitis.

 

Welche Ursachen hat die Neurodermitis?

Die zwei wohl wichtigsten Ursachen der Neurodermitis ist a) die gestörte Barrierefunktion der Haut und b) eine genetisch bedingte Neigung des Immunsystems, über ein „gesundes Maß“ hinaus auf Umweltreize zu reagieren. Vereinfacht gesagt, die Haut eines an Neurodermitis leidenden Menschens ist zu trocken und damit extremst anfällig für irritierende Reize.

Die Neurodermitis ist vererbbar. Sprich, diese Erkrankung tritt familiär gehäuft auf. Sind beispielsweise beide Eltern von den Leiden einer Neurodermitis betroffen, ist die Wahrscheinlichkeit mit etwa 60 Prozent sehr hoch, dass das Kind ebenfalls an einer Neurodermitis leiden wird. Auch wurde herausgefunden, das gewisse Gene für die gestörte Barrierefunktion der Haut verantwortlich sind. Die Haut trocknet aus und ist damit anfällig für jegliche Umwelteinflüsse.

„Die Veranlagung allein macht aber noch lange nicht krank, lediglich anfällig. Gesellen sich zur Veranlagung ungünstige Umwelteinflüsse hinzu und greifen mehrere Mechanismen ineinander, kann die Erkrankung jedoch ausbrechen.“ {*Apotheken Umschau}

Die Liste der Umwelteinflüsse, welche die Neurodermitis und die damit so typischen Schübe fördern und unterstützten ist lang.

  • Multiplikanden, wie häufiges Waschen, welche die Haut austrocknen
  • Extreme Kälte, Trockenheit {z. B. Heizungsluft} sowie schwüle Luft
  • Duft- oder Konservierungsstoffe in Kosmetik, Kontakt mit Reinigungsmitteln
  • Reizende Stoffe {wie Wollbekleidung} in direktem Hautkontakt
  • Stress und andere psychische Belastungen
  • Allergene, die gegessen {z. B. Weizen} oder eingeatmet werden, oder die auf die Haut gelangen können {z. B. Pollen oder gewisse Tierhaare}
  • Bei akutem Neurodermitis-Schub: Befall der Haut mit Bakterien, Viren und Pilzen
  • Umweltgifte {z. B. Dieselabgase}

 

Was hilft bei Neurodermitis?

Zunächst gilt es, den Auslöser für Schübe erkenntlich zu machen, zu meiden und die Haut damit zu schonen. Sprich, Auslöser meiden.

Eltern die selbst an Neurodermitis leiden, sollten ihre Kinder, wenn möglich, stillen.

Betroffene sollten auf atmungsaktive Stoffe {wie Baumwolle} und locker geschnittene Kleidung zurückgreifen. Wenig atmungsaktive Stoffe wie Polyester oder Stoffe, die die Haut irritieren können, z. B. Wolle, reizen die Haut unnötig.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die richtige Hautpflege. Es empfiehlt sich, auf Pflegeprodukte ohne Duftstoffe und Parabene zurückzugreifen. Auch Konservierungsmittel und Farbstoffe können reizen und einen Schub fördern. Augen auf bei Inhaltsstoffen!

 

„Zur Auswahl des richtigen Präparates gibt es eine Faustregel: feucht auf feucht, fetthaltig auf trocken. Während eines akuten Schubs, wenn die Haut offen ist und nässt, braucht sie demnach eine Pflege auf Wasserbasis. Wasser hat einen kühlenden, trocknenden Effekt und lindert den Juckreiz. Diese Öl-in-Wasser-Emulsionen (wenig Öl in viel Wasser) werden unabhängig davon auch im Sommer bevorzugt. Sobald die Schutzbarriere wieder intakt ist, sorgt eine fettreiche Wasser-in-Öl-Emulsion (wenig Wasser in viel Öl) dafür, dass sie wieder weich und geschmeidig wird. Die Öle bilden einen Film auf der Haut, damit die Feuchtigkeit nicht verdunstet. Solche Salben sind auch bei Kälte im Winter hilfreich.“ {*stern}

Sprich, ist die Haut trocken und juckt, dann verschafft die richtige Pflege Linderung. Die Haut wird geschützt und versorgt, der Juckreiz gelindert. Lipikar Baume AP+ von La Roche-Posay ist hier eine passende Pflege, die rückfettend wirkt und damit Reiz- und Juckreizlindernd ist.

Wichtig ist in jedem Fall auch die richtige Körperpflege. Bei Neurodermitis ist sie sogar unerlässlich. Eine Kombination aus dem Lipikar Syndet AP+ Duschgel, welches ohne Seife auskommt und deshalb besonders schonend ist, und dem Lipikar Baume AP+ Balsam von La Roche-Posay ist besonders empfehlenswert, da es die empfindliche und gereizte Haut nicht nur pflegt, nein, das Pflegeset hilft sogar weiteren Schüben vorzubeugen und den akuten Juckreiz zuverlässig mindern.

Lipikar Baume AP+ hilft und beugt vor,
ohne Parabene und Duftstoffe

Für Haut, die an Neurodermitis  leidet oder auch für extrem trockene Haut mit Reizungen, Juckreiz und / oder Spannungsgefühl, eignet sich die Lipikar Baume AP+ sehr gut. Denn es handelt sich dabei um einen hautberuhigenden und rückfettenden Balsam, der sowohl für Körper und Gesicht geeignet ist. Vom Säuglingsalter an.

Der Balsam zieht schnell ein und fettet nicht, beugt Schüben vor und bekämpft aktiv den Juckreiz. Weder Duftstoffe noch Parabene sind Bestandteil der Lipikar Baume AP+ Pflege. Sprich, es sind keine Inhaltsstoffe , die die eh schon so empfindliche Haut reizen könnten, verarbeitet.

Es gilt außerdem, zu heißes Wasser zu meiden, die Haut nach dem Duschbad ordentlich zu trocknen und sorgfältig einzucremen. Schwimmbäder sollten generell gemieden werden. Der Chlorgehalt in öffentlichen Schwimmbädern ist nicht selten eine Herausforderung für Neurodermitis-geplagte Haut.

Ja, und dann ist es ratsam, den Körper auch von Innen mit viel vieeel Flüssigkeit zu versorgen. Ausreichend trinken und das immer.

 

Das Kritze Kratze Monster

Für Kinder ist das Leben mit Neurodermitis nicht immer leicht. Gerade für die Kleinsten ist es oft nur schwer verständlich, warum, wieso, weshalb es jetzt gerade juckt, warum die Haut ordentlich und regelmäßig gepflegt und gecremt werden muss, wieso es heute nicht der kuschelige Wollpulli sein darf.

La Roche-Posay hat deshalb etwas Tolles umgesetzt. Mit Hilfe des Kritze Kratze Monster Songs wird dem Kind die Wichtigkeit der Pflege spielerisch und leicht verständlich näher gebracht. Auf der dazugehörigen Website finden sich viele wichtige Tipps und Tricks rund um die Neurodermitis sowie die beste Pflege, Expertenwissen, Hörbücher und Videos. Das Kind kann lernen, die Neurodermtis anzunehmen und gut mit ihr zu leben. Rituale erleichtern den Umgang mit der Neurodermitis, deshalb bindet euer Kind bei der täglichen Pflege-Routine, dem eincremen, ein. Dazu das Eincreme-Lied mit dem Kritze Kratze Monster und schon ist dieser Moment am Morgen oder am Abend ein schöner Moment zu zweit.

 

Neurodermitis

V E R L O S U N G
Zu gewinnen: 5x Lipikar AP+ Systempflege Set

Heute habt ihr außerdem die Chance ein tolles Lipikar AP+ Set von La Roche-Posay, bestehend aus Duschgel und Pflege zu gewinnen. Und das nicht nur einmal, nein, gleich fünf von euch darf ich glücklich machen. Wenn das nicht mal was Feines ist, oder?

 

Was du tun musst? 

Hinterlasse mir bitte einen Kommentar und sag mir, weshalb du gern eines von den 5 Lipikar Systempflege Sets gewinnen möchtest. Bitte denk auch an deine E-Mail Adresse {im Kommentarfeld, nur ich kann sie sehen!}.

Das Gewinnspiel läuft insgesamt 14 Tage, danach wird per Zufallsprinzip ausgelost.

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen findest du HIER.

 

..wenn dich Kritze Kratze zwuckt, creme dich ein, damit nichts juckt. Hinter dem Ohr und auch davor, hin und her und kreuz und quer, denk auch an die kleinen Zehen. Dann sagt Kritz Kratz auf Wiedersehen! …

 

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 183 Kommentare

  1. Das wäre ein toller Gewinn für meine kleine Clara, aber auch für mich! Wir haben beide Neurodermitis

    1. Für meine kleine Enkelin sie hat es sehr schlimm mit ihren 11 Monaten

  2. Liebe Janina, das wäre genau das richtige für unseren kleinen Schatz ??

  3. Meine Lea (2,5 Jahre) und ich würden us auch sehr über das Set freuen. Wir leiden auch unter Neurodermitis und bei Lea wird es leider auch immer schlimmer. 🙁
    Liebe Grüße

  4. Mein Sohn (8Monate) hat auch, vor allem jetzt, sehr mit trockener und empfindlicher Haut zu kämpfen. Bis jetzt haben wir leider noch keine Pflege gefunden, die wirklich geholfen hat. Deshalb würden wir uns sehr über den Gewinn freuen:)

  5. Meine kleine Tochter leidet seit ihrer Geburt unter Hautreizungen und wir finden (noch) keinen Auslöser. Ich schmiere und schmiere, bin aber mit den herrkömmlichen Produkten unzufrieden. Wäre toll, es mal auszuprobieren, zumal es mir schon empfohlen wurde.

    1. Hallo Daniela, gerne aus Interesse: habt ihr inzwischen einen Auslöser gefunden oder irgendwelche Fortschritte gemacht? Ich wünsche es Euch zumindest! Liebe Grüße Axel.

  6. Meine kleine Maus Mara Larie leidet nun auch seit ein paar an Neurodermitis und es zerreißt uns fast das Herz,wenn sie einen Schub hat.Da ich selbst seit Jahren an Neurodermitis leide,weiß ich wie unangenehm das ist.Ich würde mich freuen, wenn wir beide die Chance bekommen la roche-posay einmal zu testen!

  7. Ein super Gewinn! Da würde sich meine Haut sehr freuen.

  8. Bin selbst seit meiner jüngsten Kindheit an Neurodermitis erkrankt und freue mich immer, wenn ich neue Dinge ausprobieren kann…

  9. Liebe Janina,
    meine Toni und ich würden uns sehr über dieses Set freuen. Ich habe schon seid dem ich denken kann Neurodermitis und leider auch jetzt in der ss sehr stark. Bei Toni fing es kurz nach der Geburt an Beinen und Bauch an. Dieses Produkt kenne ich noch nicht, obwohl ich schon so so viel ausprobiert habe. Hoffe immer was zu finden was wir gut vertragen und was auch wirklich mal gegen den Juckreiz hilft. Es wäre toll wenn wir es ausprobieren könnten !

  10. Hallo Janina, ich bin vor zwei Monaten Tange geworden und hab mich riesig gefreut! Aber leider hat meine Nichte ganz klar Neueodermitis aber meine Schwägerin sieht das leider nicht ein. Ich hatte als Kind selber ganz schlimm Neurodermitis aber ich kann von Glück sprechen, dass meine Eltern eine einjährige Diät mit durchgezogen haben (kein Zucker, Konservierungsmittel und anderes chemisches Zeugs) und ich deshalb jetzt eine tolle Haut habe und schon seit Jahren keinen Schub. Sie stillt noch und ernährt sich sehr ungesund und das ist genau das falsche bei Neurodermitiskindern. Ich werde ihr diesen Artikel zeigen, denn die kleine hat genau diese Symptome und hoffe, ihr die Augen zu öffnen. Die kleine quält sich so durch den Juckreiz und ich kann das so gut nachvollziehen! Deshalb würde ich super gerne diese Produkte ausprobieren und meiner kleinen kritze kartze Maus zu helfen!

  11. Mein Kleiner hat starke Neurodermitis, vor allem im Gesicht. Wir haben zwar schon einige Cremes ausprobiert, auch vom Arzt, aber geholfen hat noch nichts so wirklich. Ich hoffe ich finde etwas, dass ihm hilft und er sich nicht mehr blutig kratzt :/

  12. Da meine beiden Kinder und ich unter Neurodermitis leiden und ich seit der zweiten Schwangerschaft sehr stark, auch im Gesicht, wäre das ein wirklich toller Gewinn! ? Deshalb hüpfen wir auch mal in den Lostopf!

  13. Meine liebste, ich habe seit meiner Geburt Neurodermitis, meine Tochter 1,5 leidet auch immer wieder unter sehr trockener Haut, vorallem im Winter. Wir haben schon einige Cremes, auch aus Apotheken versucht, die leider nicht das gewünschte Ergebnis erzielt haben, das wir uns wünschen. Es wäre super wenn ich diese Serie Gewinnen würde, in der Hoffnung, das es DAS Produkt ist nachdem ich schon lange suche! *Hüpf hüpf in den LOSTOPF*?

  14. Mein Kleiner er leidet leider seit der Geburt an Neurodermitis. Sie tritt auch schubweise auf. Eine wirklich optimale Pflege haben wir bis jetzt nicht wirklich gefunden.

  15. Meine 6 Monate alte Tochter hat seit 2 Monaten ganz stark neurodermitis – mit diesem Set können wir dies hoffentlich in den Griff bekommen ? Das wäre super ?

  16. Mein kleiner hat leider auch Neurodermitis seit er 3 Monate alt ist. Da wäre dieser Gewinn toll!

  17. Die Pflegeprodukte würde ich sehr gerne für meine Maus Emmi (19 Monate) testen, da sie seit November unter der Neurodermitis leidet… Das kritze kratze Monster juckt sie auch u.a. ganz doll am Oberarm…
    Unsere jetzige Creme von Eucerin hilft nicht wirklich … Von daher würde uns diese Pflege sicher eine große Freude bereiten…

    Da hüpfen wir also gerne in den Lostopf 🙂

  18. Huhu, ich bin durch FB auf dieses tolle Gewinnspiel aufmerksam geworden….Ich neige leider zu trockener und empfindlicher Haut. Noch dazu arbeite ich in einem Krankenhaus, wo ich mir natürlich zu recht oft die Hände desinfizieren muss. Das ist echt unangenehm, besonders im Winter brennen meine Hände davon sehr. Ich versuche hier deshalb einfach mal mein Glück 🙂 Liebe Grüße Katharina (kati_oelfke@yahoo.de)

  19. Mein Kleiner (knapp 3 Monate) hat ganz schlimme Haut und hat zurzeit offene Stellen in der Hautfalte und gerötete Stellen unter den Armen und an den Beinen. Im Gesicht gibt es fast täglich gerötete Stellen.
    Wir versuchen zurzeit die richtige Pflege für ihn zu finden. Haben schon viele verschiedene Cremes, Lotions, Salze, … ausprobiert.
    Vielleicht wäre dieses Set ja genau das richtige.

    1. Halsfalte* nicht Hautfalte ?

  20. Bei uns ist das Thema Haut auch ein Dauerbrenner. Als Baby hatte der MiniMe schon immer wieder mit trockener Haut zu kämpfen, so dass es auch vom Arzt behandelt werden musste. Dadurch wissen wir auch, dass man mit dem klassischen Produkten aus dem Drogeriemarkt-zumindest in unserem Fall- nicht immer Erfolg hat sondern dass es einfach spezieller Cremes bedarf. Auch diesen Winter sind wir wieder mit Problemstellen der Haut beschäftigt.Daher würden wir das Set sehr gerne probieren!

  21. Ihr Lieben, du Liebe, bei dieser Aktion hüpfe ich gerne in den Lostopf für den Gewinn. Zwei meiner Vier Kinder leiden bzw. litten unter Neurodermitis. Beim Mittleren – jetzt acht Jahre – war es auf Grund von Allergien. Mittlerweile hat er einige entwickelt u.a. Hausstaubmilbenallergie auf beide Arten und leicht Birke. Er reagiert auf Histamine in Tomate und Erdbeere mit Ausschlag und wunden Stellen im Gesicht, immer noch, wird gegen die Hausstaubmilbenallergie desensibilisiert und leidet unter allergischen Asthma (derzeit gut unter Kontrolle). Der Babyjunge (1,5 Jahre) fängt im Gesicht auch an und an den Handgelenken. Unsere Kinderärztin, spezialisiert auf Allergien bei Kindern, hat schon klar gesagt, dass es Neurodermitis ist. 🙁 Potenzielle Allergieentwicklung vorporgrammiert, wogegen müssen wir noch sehen. Wir haben die Lipikar-Systempflege schon mit kleinen Proben getestet und fanden sie toll, besodners beim Kleinen für Gesicht und Handgelenke. Deshalb möchte ich gerne für meine beiden Jungs gewinnen!

    1. Liebe Anja,

      dein armer Spatz. Für ein Kind ist sowas ja auch wirklich nicht schön und nur schwer zu erklären. Ich hoffe sehr, dass sich seine Neurodermitis vielleicht noch legt und verbessert. Ich wünsche es ihm sehr, unbekannterweise. Und drücke euch die Daumen für die Verlosung.

      Ganz liebe Grüße an dich
      Janina

      1. Danke dir für die lieben Worte. Derzeit hat der kleinste wieder einen Schub.

  22. Wir würden uns über das lipikar Systempflege Set sehr freuen, da wir mit trockener und zu neurodermitis neigender haut kämpfen.

  23. Hallo Janina,
    das ist ein toller, informativer Beitrag! Ich selbst kenne Neurodermitis durch meine jüngere Schwester, vor allem als kleines Kind hatte sie große Last damit. Ich würde das Set gerne für sie und mich gewinnen, da ich „nur“ mit sehr trockener Haut (ebenfalls vor allem an den Beinen) geplagt bin.
    Liebe Grüße!

  24. Mein kleiner leidet leider auch unter Neurodermitis deshalb würden wir uns sehr über das Set zum testen freuen 🙂
    Ganz liebe Grüße

  25. Ich würde gerne dieses Set gewinnen, weil ich gefühlt bereits alle Cremes, lotions und Püderchen, die es auf dem Markt gibt, gekauft habe- leider bislang alles ohne Erfolg. Die Neurodermitis ist immer zurück gekommen Bzw war nie richtig weg… und damit das vl mal ein Ende hat würde ich das gerne gewinnen 🙂

  26. Hallo Janina,
    Mein kleiner wird in 4 Wochen 2 Jahre alt und seit einigen Wochen müssen wir uns leider mit dem Thema Neurodermitis auseinandersetzen. Der Hautarzt spricht von einer milden Form und wir versuchen gerade die ein oder andere Creme.
    Auf der Suche nach einer passenden Sonnencreme bin ich auf La Roche Posey aufmerksam geworden und habe diese bestellt.
    Ich bin gespannt ob sich die Symptome während unseres Urlaubs verbessern und würde mich sehr über ein Set freuen.

  27. Oh, was für ein tolles Gewinnspiel, Janina. Ixh leide selbst an Neurodermitis und könnte neue Basispflege gut gebrauchen. Deswegen würde ich die Pflege gern gewinnen. La Roche Posay Gesichtspflege besitze ich schon und bin begeistert.

  28. Oh wir würden uns riesig freuen! Ich habe Neuro seit ich auf der Welt bin und meine kleine ist jetzt 3 Monate und hat es auch 🙁 jetzt bin ich auf der Suche nach einer guten Creme da ich oft Kortison benutze und das nicht so super ist.

  29. Mein Sohn leidet an den Oberarmen und im Gesicht an sehr trockener und spröder Haut. Vielleicht kann diese Pflege ihm helfen. ?

  30. Da ich und unser kleiner Mario sehr trockene Haut haben versuche ich sehr gerne mein Glück. Wir würden uns riesig freuen

  31. Auch wir würden uns sehr über den tollen Gewinn freuen. Bei dieser kalten Jahreszeit haben wir zum Teil mit trockener Haut zu kämpfen. Liebe Grüße

  32. Ein toller Beitrag, vielen Dank dafür! Wir kämpfen auch schon lange damit ( meine Kleine ist 3 geworden) und trotz vieler Versuche, gute Produkte zu finden, war DIE Pflege einfach noch nicht dabei! Ich würde mich riesig freuen! LG Caro

  33. Hallo Janina,
    Leider leide ich selbst unter Neurodermitis. Erst vor kurzer Zeit ist dies tatsächlich festgestellt worden, bzw es hat sich sehr verschlechtert. Getoppt wurde es dann durch meine Arbeit als Kinderkrankenschwester. Leider kann ich das nicht mehr so machen wie ich es gerne tun würde. Deswegen gibt es jetzt den Plan B – ein Studium zur Grundschullehrerin! Ich würde so gerne eines der Sets testen und versuche deshalb mein Glück bei diesem Gewinnspiel!

  34. Liebe Janina.
    Das ist ein toller Gewinn. Meine 4 Monate alte Tochter hat auch sehr trockene haut im Gesicht, Beinchen und Ärmchen. Sie kratzt sich auch sehr im Gesicht. Bis jetzt habe ich noch nix passendes und hilfreiches gefunden. Über die Creme würde ich mich sehr freuen. Vielleicht hilft sie der kleinen Babyhaut. 🙂
    Liebste Grüße
    Jana

  35. Das Gewinnspiel kommt wie gerufen – ich bin seit Wochen auf der Suche nach der richtigen Pflege. Da ich bereits seit Kindertagen an Neurodermitis leide habe ich schon einige Cremes probiert – diese kenne ich noch nicht und würde sie gerne testen! Danke für den informativen Text zu diesem leidlichen Thema.

  36. Liebe Janina,
    Ich würde mich wahnsinnig über das Paket freuen, da ich selber an Neurodermitis leide. Ich habe im Moment einen sehr starken Schub und reduziere alles was es auslösen Könnte. Heißt ich achte extrem auf meine Ernährung.
    Also Unterstützung würde ich mich über neue Produkte freuen.
    LG Sophia

  37. oh, das wäre ein wunderbarer Gewinn für meinen 16 Monate alten Sohn und mich. Das kommt gerade wie gerufen, da auch wir gerade im Winter mit sehr trockener Haut und dadurch verbundenen Juckreiz zu kämpfen haben.
    Liebe Grüße!

  38. Meine Tochter kämpft seit dem 6. Monat mit Neuro in Wechselwirkung diverser Allergien und wir dachten eigentlich wir hätten die perfekte Pflege schon gefunden. Aber Pustekuchen, auch darauf reagiert sie jetzt. Was wir schon an Geld in den letzten 1,5 Jahren in der Apotheke gelassen haben. ? deswegen wäre deine Verlosung genial um etwas zu neues auszuprobieren. Die Creme ist ja auch nicht grad günstig.
    Wir würden uns sehr freuen zu gewinnen.
    Liebe Grüße aus Thüringen ❤

  39. Liebe Janina!
    Ich würde mich wahnsinnig über den Gewinn freuen. Ich leide seit meiner Kindheit an neurodermitis und habe dazu noch eine Kontaktallergie und da wäre diese Hautpflege das ideale für mich!
    Ich würde mir riesig freuen, wenn ich einmal gewinnen würde. ????

  40. Hallo liebe Janina
    Manchmal ist es schon sehr erstaunlich wie der Zufall spielt und du genau die Themen ansprichst, die gerade bei uns relevant sind. Meine kleine Tochter, 6 Monate alt, hat Neurodermitis. Wir sind viel am ausprobieren, haben aber noch nicht die richtigen Pflegeprodukte gefunden, die wirklich etwas ausrichten könnten.. deshalb freue ich mich über das Gewinnspiel und wäre gespannt, mal wieder eine neue Creme ausprobieren zu können

    Auch wenn das jetzt nicht direkt hier unter diesen Beitrag gehört, will ich dir dennoch von Herzen zu deiner erneuten Schwangerschaft gratulieren. Ihr werdet sicher auch zu fünft eine ganz wundervolle Familie sein!

  41. Hallo Janina,
    erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!! Wie schön!
    Ich habe eine 2 Jahre alte Tochter, die vor vier Monaten eine kleine Schwester bekommen hat. Oh mann, vier Monate schon…das ging schon wieder sooo schnell… 😉
    Die „Große“ hatte von Geburt an empfindliche Haut, die nur mit Pflege im Griff zu halten ist. Trotzdem bekommt sie beim Wetterumschwung, besonders wenn es wärmer wird, starke Hautprobleme. Im Sommer ist es oft so schlimm, dass wir kurzzeitig eine leichte Kortisonsalbe anwenden müssen.
    Die absolut richtige Alltagspflege haben wir leider noch nicht gefunden, daher würden wir uns freuen, diese einmal auszuprobieren.
    Ganz liebe Grüße,
    Julia

  42. Gewinnen würde ich gerne für meine älteste Tochter, sowie die Zweitjüngste und für mich selbst.
    Denn leider haben wir alle drei Neurodermitis.
    Die große und ich haben es derzeit wieder in ausgeprägter Form, bei der kleinen ist es zum Glük teilweise nur Schubweise und nicht so extrem.
    Ich kämpfe derzeit wieder mit starken Hautirritationen, Schuppenfleckte und Exemen am Oberenkörper sowie Kopfhaut.
    Nicht gerade sehr amüsant.
    Dazu ist die Haut bei uns dreien immer sehr trocken.
    Das Produkt kenne ich noch garnicht.
    Deshalb wäre ich sehr glücklich testen zu dürfen, denn wir haben wirklich alle schon sehr sehr viel Ausprobieren müssen.
    Nur so wirklich das richtige ist auch bis heute nicht dabei.
    Vielleicht hilft es ja.

    Liebe Grüße

  43. Ein richtig toller Gewinn. Gerade im Winter habe ich mit meiner Haut zu kämpfen und da hilft mir La Roche Posay bisher immer super.

  44. Liebe Janina,
    ich habe zwar noch kein Kind, doch leide ich selbst seit meiner Geburt darunter. Mal mehr, mal weniger. Da die Creme sehr teuer ist, können sich viele diese nicht immer leisten. Deswegen ist das Gewinnspiel wirklich eine tolle Sache. Ich würde mich sehr darüber freuen, gönne es aber natürlich auch jedem anderen :)!

  45. Ich leide seit ca. 20 Jahren an Neurodermitis. Keine Ahnung wie viele Cremes ich getestet habe und direkt nach dem ersten Versuch wieder in den Müll geschmissen, oder verschenkt, habe. Vor ca. 2 Jahren hat mir eine befreundete Apotherin die Produkte von La Roche-Posay empfohlen. Ich bin begeistert! Immer mehr Produkte wandern in meinen Besitz und keines hat bisher enttäuscht ☺️
    Ich würde mich freuen noch weitere Produkte testen zu können ?

  46. Liebe Maus,
    Auch ich möchte mich gern mal an so einer Verlosung versuchen .?
    Wir haben schon unzählige Produkte ausprobiert und unser Schatz leidet immer noch sehr darunter. Die Ärzte haben uns gesagt, dass es sich mit der Zeit verwächst…dies ist leider nicht der Fall?
    Vielleicht klappt es ja mit diesen Produkten seine Neurodermitis endlich in den Griff zu bekommen.
    Liebe Grüße
    Katja

  47. Das Lipikar AP+ Systempflege Set zu gewinnen wäre toll ? ich leide unter starker Neurodermitis und bin mittlerweile auf starke Mittel umgestiegen, die aber nur zur Linderung des Juckreiz betragen – die trockene Haut bleibt. Es wäre eine gute Sache, wenn ich dieses Set mal ausprobieren könnte.

  48. Liebe Janina,
    Ich habe kurz nachdem ich zur Welt gekommen bin,Neurodermitis bekommen, seit einem Jahr habe ich es wieder schlimmer, @larocheposay ist ein hervorragendes Produkt, ich benutze es seit 3 Monaten und es ist wirklich super, nunja das zu gewinnen würde mich riesig freuen, weil das was man an Geld dafür ausgibt ist ja auch nicht wenig,obwohl ich den preis gerechtfertigt finde!
    Liebste grüße aus Herford 🙂

  49. Meine Tochter hat sehr trockene Haut, daher würden wir uns riesig darüber freuen.

  50. Hallo Janina! Ich würde auch sehr gerne eines der Sets gewinnen. Meine Tochter hat glücklicherweise keine Probleme mit trockener Haut, dafür ich aber jetzt den zweiten Winter. Ich weiß nicht woher es auf einmal kommt, vielleicht das Alter (bin jetzt 35), zumindest habe ich auf einmal im Winter große Probleme mit extrem trockener Haut. Wenn ich nicht ständig creme, könnte ich mich richtig blutig kratzen und wie du oben geschrieben hast, ist es abends am schlimmsten ?. Ich habe schon einige Cremes durch und keine überzeugte bisher richtig. Vielleicht könnte dieses Set ja helfen, ich mag LRP generell sehr gerne ?

  51. Hallo,
    Mega interessanter Artikel..
    Ich habe auch zwei Jungs (2 Jahre und 6 Monate), die momentan, ich denke aufgrund der Kälte, extrem trockene Haut ins gesicht haben, so dass es teils schon blutig ist.
    Gerne würde ich das Set ausprobieren und schauen ob es uns vllt helfen kann.
    LG Jessi

  52. Ich würde diese Creme sehr gerne mal probieren. Mein Sohn und ich neigen zu extrem trockener Haut. Ich versuch mein Glück.

  53. Liebe Janina! Noch habe ich selbst keinen Nachwuchs (und wenn ich den haben werde, hoffe ich sehr, dass ich die Krankheit nicht vererbe..) aber ich selbst leide seit meinem 1. Lebensjahr, also mittlerweile seit 26 Jahren an Neurodertmitis. Vielleicht würde mir diese Serie etwas Linderung bringen? Ich hab schon so einige getestet, aber als „arme Studentin“ ist auch nicht alles drin:) ich würde mich sehr freuen!

  54. Hallo Janina,
    ich hatte bisher noch nicht die Gelegenheit La Roche Posay auszuprobieren und würde mich deshalb sehr über den Gewinn freuen. Nutzen würde ich sie vor allem für meine trockenen Schienbeine, die mich im Winter echt plagen :(.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und viel Erfolg/Glück/Liebe/Gesundheit für deine dritte Schwangerschaft <3
    Lieben Gruß
    Franzi

  55. Das ist ein super Gewinnspiel. Ich selber leide seit meiner Geburt an Neurodermitis, leider hat meine 4 jährige Tochter es auch bekommen. Wir suchen schon länger nach einer Creme die auf Dauer hilft und unsere Haut pflegt. Super Beitrag 🙂

  56. La Roche Posay ist schon lange meine Wunderwaffe. Besonders die Creme Cicaplast Baume B5 kann ich dir als werdende Mama sehr empfehlen – als Hebamme wird diese von mir nur „Zaubercreme“:) genannt, da die wunde Po’s, Brustwarzen oder sonstiges sehr schnell und schonend heilt.
    Da mich diese Creme und auch die Gesichtspflege der Firma sehr überzeugt, würde ich natürlich gern das Pflege – Set gewinnen.

  57. Liebe Janina,

    Ich würde das Set gerne für meine Freundin gewinnen, die an Neurodermitis leidet um sie damit zu überraschen und ihr zu zeigen, dass ich für Sie da bin.

    Ganz liebe Grüße,

    Svea

  58. Hallo liebe Janina 🙂
    Ersteinmal toller Beitrag, es steht viel Informatives in diesem Text, das einigen sicher auch weiterhelfen kann!
    Sollte ich gewinnen, würde ich meinem 7Monate altem Neffen (in Spe ;P)diese Hautpflege schenken, da er in den Kniebeugen mit ziemlich trockener Haut zu kämpfen hat!
    Auch ich habe häufig Schübe, sodass meine Finger ziemlich darunter leiden, und probiere mich grad durch einige Pflegeprodukte, habe aber leider noch nicht das Richtige gefunden!
    Vllt kann uns beiden genau diese Pflege weiterhelfen!
    Liebe Gruß 🙂

  59. Mein Sohn leidet leider auch an Neurodermitis deswegen würden wir uns sehr über das set freuen !

  60. Liebe Janina, meine Jungs haben beide Neurodermitis. Leider kennen wir die Ursachen noch nicht, beim Großen gibt es nach einem ersten Test zumindest Anhaltspunkte. Wir würden uns sehr freuen, falls wir ausgelöst werden. Liebe Grüße, Christiane

  61. Liebe Janina,

    Mein Sohn hatte nach einer bis heute unerklärlichen Pustelseuche auf der Neugeborenen Intensivstation ca 4 Wichen lang Ruhe und dann ging es los – Dicker verklebter Milchschorf bis an die Augenbrauen, ständig offene Haut guter den öhrchen und alles trocken trocken trocken. Und dann disease ewige Juckreiz vor allem Kopf.
    Jetzt wird er bald 7 und noch keine Besserung in Sicht.
    Daher würden wir uns wahnsinnig freuen mal wieder eine neue Pflege auszuprobieren !

    Viele liebe Grüße,
    Sarah

  62. Hallo☺
    Wie bei uns in der Famile sind alle sehr Hauptproblem belastet, unter anderem eben auch Neurodermitis. Wir haben schon viel probiert aber noch nicht ganz das Richtige gefunden. Deshalb würde ich mich sehr freuen hier zu gewinnen und die Produkte mal zu testen.
    Liebe Grüße

  63. La Roche Posay hilft mir schon so lange mit meiner Haut, die sind einfach die besten. Diese Produkte habe ich noch nicht ausprobiert, weswegen es mich sehr freuen würde noch weitere Produkte wie das Pflegeset kennen zu lernen 🙂

  64. Liebe Janina,
    wirklich ein sehr schön geschriebener, informativer Artikel! Ich würde das Duschgel und die Pflege gerne für mich gewinnen, da ich schon immer mit trockener, schuppiger Haut zu kämpfen habe. Ich habe schon soooo viele Produkte durchprobiert, aber viele riechen einfach seltsam bis unangenehm oder sind doch etwas überteuert.

    Liebe Grüße,
    Myriam

  65. Liebe Janina,
    ich glaube meinen beiden Jungs (5 & 8 Jahre alt) würden die Produkte gut tun. Vor allem der Große hat oft Probleme nach dem Baden/ Duschen das es ihn überall juckt 🙁
    Ich würde mich sehr freuen 🙂
    LG und dir eine schöne Schwangerschaft

  66. Hallo Janina,

    sonst nehme ich nie an Gewinnspielen teil und bin eher eine stille Leserin, doch dieser Post/Gewinnspiel spricht mich besonders an, da ich selbst an Neurodermitis leide und genau seit gestern wieder einen heftigen Schub habe. Oft sind die Pflegeprodukte für eine so empfindliche Haut nicht gerade billig, deshalb würde ich mich sehr freuen, diese Produkte bald nutzen zu können und den Winter hoffentlich ohne weitere Schübe zu überstehen.
    Danke für deine schönen Posts man merkt, das dass was du schreibst von Herzen kommt und wünsche dir und deiner Familie noch einen schönen Abend.

  67. Da ich selbst an Neurodermitis leide, würde ich mich sehr über eines der Sets freuen.

    LG Anne

  68. Leider ist es bei Neurodermitis wirklich immer eine Glückssache, ob man eine Pflege verträgt oder nicht – und das kann mit der Weile ziemlich ins Geld gehen! Deshalb würden meine Haut und ich uns sehr über das Set zum Probieren freuen 🙂 anmarunge@googlemail.com

  69. Ein sehr toller Beitrag und sehr hilfreiche Informationen. Seit unser Sohn (2) auf der Welt ist kämpfen wir auch immer gegen seine sehr trockene Haut an. Es ist sehr schwer etwas zu finden was hilft aber nicht immer so einen Fettfilm hinterlässt. Wir würden uns sehr freuen wenn wir die Creme testen könnten.
    Viele Grüße Anne

  70. Hallo!

    Leider leiden meine 3 Nichten an Neurodermitis und in der Winterzeit ist es besonders schlimm! Wir würden uns über das Systempflege Set sehr freuen um was neues auszuprobieren!

    liebe grüße
    christina

  71. Seit nun über 20 Jahren Trag ich nun meine Psoriasis (Schuppenflechte) und auch wenn es keine Neurodermitis ist möchte ich gerne an dem Gewinnspiel teilnehmen den gerade in Monaten wie diesen, treibt sie mich in den Wahnsinn 🙁 So viele Salben und Emulsionen, Öle und Cremes habe ich schon ausprobiert, in verschiedenen Kliniken gewesen & doch wenn ein Schub kommt bzw in den Wintermonaten ganz schlimm wird, ist man quasi machtlos. Dann hilft Cortison…ein bisschen jedenfalls. Zwar ist das sehr niedrig dosiert aber für ein halbes Jahr am Stück für mich keine Lösung. Daher möchte ich auch am Gewinnspiel teilnehmen denn von der Symptomatik sind die beiden Erkrankungen sich doch sehr ähnlich….In der Hoffnung das ich Glück habe bei dem Gewinnspiel, und das es bald Sommer wird, damit es auch wieder besser wird 🙂 ?

  72. Oh das wäre ziemlich gut, da meine Tochter (knapp 3) und meine Wenigkeit (spielt es zur Rolle das ich knapp 30 bin ;-)) seit ungefähr 6 Monaten darunter leiden. So nachdem Motto geteiltes Leid ist halbes Leid kam es angeflogen und ich würde mir wünschen das es genauso schnell weg fliegt.
    Dann drücke ich uns mal die Daumen 🙂

  73. Hallo Janina. Alles was du in deinem Artikel schreibst kenne ich nur zu gut. Direkt nach meiner Geburt vor fast 25 Jahren ist bei mir ebenfalls Neurodermitis diagnostiziert worden. Es war im Kleinkindesalter bei mir so extrem, dass ich keinen Schluck Kuhmilch trinken konnte ohne direkt danach Flecken und Juckreiz bekam. Meine Eltern fuhren extra für mich in die Niederlande bzw. nach Osnabrück um mir Sojamilch zu kaufen. 100km einfache Strecke nur damit es mir etwas besser ging. Mit den Jahren „verwuchs“ es etwas. Seit dem ich aus der Pupertät raus bin ist es aber wieder schlimmer. Pickel im Gesicht kommen bei mir von zu unterversorgter Haut. Ich verstecke meine Hände im Winter immer unterm Schreibtisch, weil mir die kaputten Hände peinlich sind. Wenn ich dir Haut an den Händen von mir und meiner 33 Jahre älteren Mutter vergleiche, dann sehen meine älter aus. Ich habe mir der Zeit gelernt damit umzugehen, ich weiß was ich darf und was nicht. Hart ist es aber bis heute sehr. Dir Pflege von La Roche posay hab ich bis jetzt noch nicht ausprobiert, aber vielleicht kann sie mir etwas Linderung verhelfen.

  74. Ich und meine Tochter leider leider beide an Neurodermitis! Ich habe sie mittlerweile einiger Maßen in den Griff bekommen, aber für meine Kleine sind wir noch auf der Suche nach der richtigen Pflege! Daher würden wir uns sehr über ein Set freuen!

    Vg, Vera

    1. „Leider“ sollte natürlich „leiden“ heißen 😉

  75. Hey… ich bin Selina und bin 23 Jahre und habe neurodermitis seit 23 Jahren. Als Kind war es eine Qual… musste zu etlichen Kuren… musste ein Jahr komplett auf Zucker verzichten (erkläre das mal einer 6-jährigen)… musste auf Milch und vieles mehr verzichten… doch leider hat man nie rausgefunden, was bei mir die neurodermitis auslöst… erst im Teenageralter ist uns aufgefallen, dass bei vermehrtem Stress meine neurodermitis zunimmt. Vor Weihnachten, Geburtstag und Prüfungen war es besonders stark…
    Heute lebe ich mit meiner neurodermitis und das wichtigste ist es, sie zu akzeptieren und zu tolerieren! Wenn ich Stress hatte, merke ich dasimmer drei Tage später an meiner Haut! Aber „hey-das bin ich!“ Und so lieben mich meine Mitmenschen! Neurodermitis kann nervig sein… aber es gibt viel viel schlimmere Krankheiten auf dieser Welt ???

  76. Hallo,

    weil ich immer trockene Lippen habe möchte ich gewinnen.

    Viele Grüße Sonja

  77. Super, würde ich total gerne gewinnen, da sowohl ich als auch meine Maus (1 Jahr alt) unter Neurodermitis leiden – besonders im Winter. ?

  78. Hallo meine Liebe… leider leidet meine kleine Tochter auch daran und im Moment ist es wieder schlimmer geworden …. würde es gerne mal testen…. viele Grüße ?

  79. Ich habe schon mein Leben lang Neurodermitis, zum Glück ist es in der Pubertät etwas zurück gegangen. Bei meinem 16 Monate alten Sohn zeigen sich nun ebenfalls erste Anzeichen für Neurodermitis. Daher würde ich sehr gerne diese Pflege Produkte einmal testen!

  80. Ich leide schon seit Kindheit an Neuro und würde mich freuen die Serie mal zu testen. Ich darf ja gar nicht laut sagen dass ich schon die Toleriane benutze, aber auf die Körperserie bin ich nicht von alleine gekommen..peinlich.
    lg kerstin

  81. Liebe Janina, meine kleine Amelie würde sich sehr über so ein tolles Set freuen. Vielleicht wäre das endlich ein wirksames Mittel, um den lästigen Juckreiz zu lindern. Wir verzweifeln langsam, weil nichts wirklich hilft.

  82. Hallo Janina :).
    Ich würde mich sehr über ein Set freuen und würde es selber nutzen. Da dank der Heizunguft und hinzukommendem Stress meine Haut gerade mal wieder verrückt spielt und ich diese Pflege bereits anwende, wäre es super passend.

    Ganz liebe Grüße !

  83. Meine Nichte (6 Monate) und ich leiden beide an Neurodermitis. Als Erwachsener kann man ja schon gut damit umgehen, aber die kleine Maus tut mir unheimlich leid.

  84. Oh wie wunderbar. Meine kleine Lotti sind beide betroffen (besonders im Winter!) Wir haben irgendwie noch nicht das richtige gefunden..vielleicht jetzt?
    Liebste Grüße Tina

  85. Der Beitrag ist toll! Ich würde mich sehr über das Set freuen 🙂 ich habe Neurodermitis und Dermatitis im Gesicht 🙁 gerade jetzt im Winter ist es natürlich noch schlimmer und sieht auch nicht schön aus 🙁 da ich über La Roche Posay schon viel gutes gehört habe wäre es natürlich toll und absolut passend!
    Ganz liebe Grüße 🙂

  86. Hallo Janina,
    Danke für diesen guten Beitrag zum Thema Neurodermitis.
    Ich bin 24 und leide schon seit meiner Geburt an Neurodermitis. Ich habe bisher noch keine vernünftige Pflege für meine Haut gefunden. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich dieses Set ausprobieren könnte.
    Liebe Grüße

  87. Liebe Janina, ich würde mich sehr über das Pflegeset freuen.
    Bei mir würde eine seltene Hauterkrankung festgestellt und ich teste gerade verschiedene Produkte. Vielleicht wäre dieses Pflege genau das richtige um meine Haut zu pflegen und den Juckreiz zu besiegen
    Herzliche Grüße Hannah

  88. Ich habe schon seit ich denken kann super trockene Haut und würde die Peodukte sehr gerne einmal testen!:-)

  89. Ich würde mich sehr freuen, diese Produkte testen zu können!
    Ich habe selbst Neurodermitis und bin immer wieder auf der Suche nach guten Produkten, da meine Haut durch meinen Beruf als Physiotherapeutin leider immer wieder sehr gereizt wird! Vielleicht habe ich ja Glück und darf die Produkte testen ?
    Viele Grüße, Katharina

  90. Hallo!
    Danke für diesen tollen Post und vor allem die Verlosung!
    Mein Kleiner und ich, wir haben beide sehr trockene Haut. Gerade jetzt ist es sogar noch problematischer als sonst bei normaleren Temperaturen…
    Das Set wäre somit perfekt für uns!

  91. Tolle Pflege,durch meinen Mann seinen Heuschnupfen und der Opa auch,haben wir alle anfällige haut.so richtig gut geholfen hat bisher noch nichts.wäre schön damit Erfolge zu erzielen

  92. Ich bin auch Neurodermitisleidende und gerade im Winter schwer vom Kratzen abzuhalten. Bitte verhelft mir zur Linderung 🙁

  93. Hey Janina, wie witzig. Gerade gestern hab ich überlegt, dass ich mal schauen muss was ich als Alternative für die derzeitige Creme meines 2jährigem nehmen kann. Er hat von Geburt an, leider immer wieder genau deine beschriebenen Schübe. Lediglich im Sommer wurde es langsam mal besser. Ich will gar nicht wissen, wieviel Geld ich schon in Cremes gesteckt habe- #aberdasistesmirwert- leider wirkt aber keine Creme dauerhaft. Ich hab manchmal das Gefühl, die Haut braucht ab und zu mal etwas Abwechslung. Ich selbst nutze bereits die Gesichtsreinigungsprodukte von La Roche und mir gefallen die wirklich super.
    Ich würde mich sehr freuen auch die Neurodermitis Pflege Produkte mal testen zu können 🙂
    Vielleicht hab ich ja Glück ?
    Liebe Grüße aus HH
    Katrin

  94. Liebe Janina. Ich würde die Produkte gerne an mir testen, da ich Neurodermitis als Baby hatte, es jedoch jetzt mit 20 wieder zurück kommt. Für das Selbstbewusstsein ist das natürlich nicht förderlich. Ich suche immer wieder neue Produkte, die ich testen kann und hoffentlich helfen! Gerne würde ich diese daher gewinnen wollen! Liebe Grüße, Viola

  95. Ich bin jetzt zwanzig und habe immer noch mit meiner Neurodermitis zu kämpfen. Als Baby hat es bei mir bereits angefangen. Ich probiere alles mögliche aus und würde mich daher sehr über das Set freuen! Vllt hilft es ja!

  96. Liebe Janina,

    vielen Dank für so einen informativen Blogpost und die Möglichkeit auf so einen Gewinn!
    Ich würde sehr gerne gewinnen. Meine kleine Maus ist jetzt 7 Monate alt und seit ihrer Geburt plagt sie die sehr trockene Haut und stark ausgeprägter Milchschorf, der nun langsam zurückzugehen scheint. Wir haben schon alles probiert: von Baden mit Mandelöl und Muttermilch, mehrfacher Wechsel von Waschmitteln, Verzicht meinerseits auf Allergene (ich stille), über Hautarztbesuche, Urea-Cremes (haben höllisch gebrannt), bis hin zu verschiedenen Pflege- und Cortisoncremes und verschiedenen Bluttests… Laut unserem Kinderallergologen hat sie eine Neurodermitis und zusätzlich wahrscheinlich auch noch Allergien. Sie kratzt sich ständig – nachts, wenn wir außer Handschuhen nicht viel machen können, auch blutig. Jetzt haben wir für nachts ein extra Anti-Kratz-Bolero für Babys gekauft. Die ersten Versuche mit Abendgetreidebrei waren ein Schreck! Nach Weizen und Hafer hatte sie sofort eine juckende Nase und Kinn und kompletter Hals wurden feuerrot und bekamen Pusteln. Seit Freitag rufe ich täglich mehrmals beim Allergologen an, um die Ergebnisse des Allergietests zu erfahren. Wir sind einfach nur noch ratlos und verzweifelt und vor allem sehr sehr traurig… man möchte sein kleines schließlich nicht so leiden sehen. Ich hoffe, dass irgendwas endlich Abhilfe verschafft und ihren Juckreiz lindern wird. Nun wurde auch eine extra Creme in der Apotheke auf Rezept angemischt. Es heißt: pflegen, pfleeb, pflegen… 4-5 mal am Tag eincremen ist bei uns Programm.
    Dazu sei gesagt, dass weder mein Mann, noch ich unter Neurodermitis oder irgendeiner Allergie leiden. Unsere Kleine hat da einfach Pech…
    Ich würde mich so sehr freuen das Set zum probieren zu gewinnen. Man versucht schließlich alles. Vielleicht hilft uns ja die Reihe von La Roche Posey.
    Entschuldige für meinen Roman, aber als besorgte Mama ist man immer so froh, wenn man sieht, dass man mit seinen Problemen nicht allein ist und sich austauchen kann.
    Ganz liebe Grüße und Danke für deine tollen Beiträge!

  97. Von einer sehr guten Freundin die Tochter (11 Monate) hat Neurodermitis. Und ich würde ihr unglaublich gern eine Freude machen 🙂

  98. Hallo Janina, ich würde mich riesig über das Set freuen. Ich (22) Jahre litt als Kind stark an Neurodermitis. In der Jugend blieb ich (zum Glück) komplett verschont. Aus beruflichen Gründen bin ich aus Hannover weg gezogen und meine Neurodermitis fing wieder an … Jetzt, ein halbes Jahr später, weiß ich, dass ich wieder nach Hannover versetzt werde und meiner Haut geht es um einiges besser. Mit Hilfe von den Produkten von La Roche Posay hoffe ich auf ein noch besseres Hautgefühl und Linderung des Juckreiz.
    Liebe Grüße

  99. Mein Sohn (1,5 Jahre) hat gerade jetzt im Winter mit sehr trockener Haut zu kämpfen. Deswegen möchte ich die Produkte mal ausprobieren.

  100. Wir haben alle sehr trockene und empfindliche Haut.jetzt im Winter ist es sehr schlimm.die trockene Luft drinnen und die kalte draußen.wir sind nur am Cremen.allerdings vertragen wir auch nicht jede.es wäre für uns eine gute Möglichkeit was neues zu probieren das auch noch so vielversprechend klingt

  101. Bei mir wurde auch eine leichte Neurodermitis festgestellt. Seitdem probiere ich mich sanft durch die Produktwelt. Das Set würde ich sehr gern testen.

  102. Oh , dass wäre so schön zu gewinnen. Ich habe leider schon mein ganzes Leben mit Neurodermitis zu kämpfen. Leider sind alle Pflegeprodukte sehr teuer und die Kosten werden meistens nicht von der Krankenkasse übernommen.

  103. Hallo 🙂

    Meine allerbeste Freundin leidet stark unter Neurodermitis. Und ich denke diese Serie könnte ihr helfen sich wieder etwas besser zu fühlen.
    Und weil ich so eine liebe Freundin bin springe ich mal an ihrer Stelle in deinen Lostopf liebe Janina 🙂

    Liebe grüße

  104. Hey Janina, erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! ?
    Ich wäre sehr begeistert von dem Set, da ich schon als Kind unter Neurodermitis litt. Gerade in dieser extrem kalten Jahreszeit liege ich oft nachts wach und habe akute Juckanfälle, die mich wahnsinnig machen.
    Viele Grüße

  105. Hallo Janina,
    ich würde mich über den Gewinn sehr freuen, denn ich hatte als Kind und Jugendliche sehr mit Neurodermitis zu kämpfen. Gerade die Armbeugen, Kniekehlen und das Gesicht waren extrem betroffen. Durch die Behandlung mit Cortisoncreme hat die Haut sehr gelitten und auch heute, mit 31, ist meine Haut noch sehr empfindlich. Ich vertrage nicht viele Pflegeprodukte, doch die Produkte von La Roche Posay klingen sehr vielversprechend! Ich würde mich wirklich sehr freuen.
    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel!
    Viele Grüße,
    Julia

  106. Das Duschgel hört sich sehr interessant an ?
    Benutze meist Linola oder Balea Med.

    Ein kleiner Tipp für alle Neurodermitis geplagte, tragt während der Schübe kein Schwarz, allgemein alle schwarzen Klamotten vor dem ersten tragen 2x Waschen und auf gar keinen Fall Waschmittel für Schwarze Kleidung benutzen! Um unsere Kleidung schwarz zu färben werden ätzende Chemikalien benutzt, die unsere Haut reizen. Spreche leider aus eigener Erfahrung ??

    Liebste Grüße
    Wiebke

  107. Hallo Janina!

    Ich lese Deinen Blog schon eine ganze Weile, sehr gern sogar, allerdings immer eher so still für mich, kommentieren mag ich eigtl nicht so. Allerdings lebt ein Blog zu einem großen Teil ja auch von der Interaktion mit den Lesern, von daher möchte ich jetzt auch mal meine „Leserplicht“ erfüllen und Dir sagen, dass Du das hier alles sehr gut machst und ich mich immer freue, wenn ein neuer Artikel online ist 🙂
    Ich würde mich über die Produkte riesig freuen, ich leide diesen Winter viel doller als sonst unter meiner Neurodermitis und finde es schwer die richtige Pflege zu finden. Nie hilft etwas so richtig gut, mit der Zeit geht das auch ins Geld…La Roche Posay habe ich bisher noch nicht getestet, da wäre dein Gewinnspiel genau das Richtige für mich.

    Liebe Grüße an Dich!

  108. Ich habe seit meiner frühen Kindheit Neurodermitis, kenne meine Haut also nur sehr anfällig und trocken. Die Produkte von La Roche P habe ich bereits ausprobiert und vertrage sie erstaunlich gut 🙂
    Daher würde ich mich unheimlich über das Paket freuen! Einen lieben Gruß, Juli

  109. Da muss ich mitmachen! Ich habe v.a im Winter und bei Stress rote, trockene Haut zwischen den Fingern. Total seltsam, aber unbedenklich, trotzdem ist eine reichhaltige Pflege ein Muss wie ich gemerkt habe und die von LaRochePosay würde ich echt gerne mal ausprobieren! 🙂 LG

  110. Danke für den tollen Bericht! Ich habe besonders im Winter Probleme mit meiner Haut und jetzt auch noch ein kleines Kritze Kratze Monster 🙂 Deine Ratschläge werden wir auf jeden Fall befolgen und das Set von La Roche-Posay wäre natürlich der Knaller für uns! Liebe Grüße, Ramona

  111. Was ein toller Blogbeitrag,
    ich habe selbst seit meiner Kindheit Neurodermitis. Ich freue mich immer wieder, was neues ausprobieren zu können, was vielleicht mal annähernd hilft.
    Also würde ich mich sehr darüber freuen, diese Produket einmal ausprobieren zu dürfen, denn gerade im Winter ist Hautpflege bei Neurodermitis das A und O.

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

  112. Mich plagt diese Krankheit nun bereits 27 Jahre und anstatt sich zu verkrümeln, wird es von Jahr zu Jahr unerträglicher. Stationäre Klinkikaufenthalte, horrende Summen für Cremes und Salben sowie ein Rennen von Arzt zu Arzt bzw Heilpraktiker schlagen nicht nur auf die Nerven, sondern auch auf den Geldbeutel. Hinzu kommen die abwertenden Blicke der Mitmenschen und Einschränkungen im alltäglichen Leben, zum Einen, weil man z.B mal wieder nicht unbedarft mit Freunden naschen kann und zum anderen, weil der Hautzustand mal wieder so katastrophal ist, dass man wieder nur krankgeschrieben zu Hause hocken muss und buchstäblich „seine Wunden leckt“.
    Ich würde mich sehr über eines der Päckchen freuen!

  113. Hallo liebe Janina und ihr anderen Mamis,
    Schön, dass du dieses Thema aufgreifst, denn es gibt so schrecklich viel Familien, die jeden Tag damit kämpfen.
    Von der Neurodermitis können auch wir ein Lied singen. Nun ja, ich habe es seit meinem ersten Lebensjahr, es verfolgt mich bis heute besonders im Frühjahr/ Herbst. Meine kleine Maus, jetzt 1,5 Jahre, scheint dies leider von mir geerbt zu haben ;( Was habe ich gehofft, dass sie nicht betroffen ist!!! Auch bei ihr war es so, dass sie sehr stark vom Milchschorf betroffen war… da ahnte ich es schon. Das war unter unter anderem auch der Grund, warum ich 1 Jahr gestillt habe ( außerdem war die Stillzeit sooo schön, vom letzten Stillen gibt es noch tolles Fotos ?) Zur Zeit sind bei ihr Gott sei Dank nur trockene Hautstellen an Armen, Beugen u Oberschenkel, naja und ihre Wange sind immer stark gerötet und trocken ;( Ausprobiert habe ich bei mir schon viel, bei meinem kleinen Mädchen traue ich mich noch nicht so recht. Da, wie du auch sagtest, die richtige Pflege das „A und O“ ist und dabei sehr viel schief laufen kann.
    Wir hüpfen auch in den Lostopf und möchten deine vorgeschlagene Creme gern probieren! Ich werde mich morgen aber trotzdem gleich in der Apotheke beraten lassen! Danke für deinen Vorschlag!
    LG Ellen

  114. Liebe Janina,
    Ich würde mich sehr über das Set freuen. Ich leide schon seit meiner Kindheit an Neurodermitis und da probiert man natürlich einiges (wenn nicht, alles was im Möglichen ist) aus. Diese Creme kenne ich noch nicht und vielleicht ist sie dir richtige. Gerade jetzt im Winter wird die Krankheit natürlich sehr begünstigt. Liebe Grüße

  115. Liebe janina,
    da muss ich ja auch sofort mitmachen!
    Ich leide seit ca. 5 Jahren an Neurodermitis, hatte davor schon immer Probleme mit trockener Haut. Ich habe schon alles mögliche an Cremes ausprobiert, doch leider noch nicht die ideale gefunden. Auch für das Duschen habe ich noch nicht das Produkt gefunden, dass meine Haut weder reizt noch austrocknet.
    Ich würde mich sehr über das Set freuen und hoffe, dass ihr die trockene Hau bei Mimi in den Griff bekommt. Sollte es dennoch zur Neurodermitis kommen, so verliert nicht den Mut! Es ist tatsächlich oft so, dass viele Kinder aus der Neurodermitis „rauswachsen“

  116. Ein tolles Gewinnspiel. Es kommt wie gerufen. Mein kleiner Sohn Elias (22 Monate) muss seit seiner Geburt mit Neurodermitis leben. (Hat er leider von mir geerbt. ?)
    Gerade zur Winterzeit sind die Stellen extrem trocken und schmerzhaft. Nichts hat bis jetzt langfristig geholfen und wir sind immernoch auf der Suche nach unserem Wundermittel…Vielleicht haben wir ja Glück…
    Liebe Grüße
    Mandy und Elias

  117. Hallo,
    Ich leide vor allem im Winter sehr unter meiner trockenen und gereizten Haut und würde mich riesig freuen endlich ein Prodult zu finden, das dagegen hilft !
    Liebe Grüße !!

  118. Das wäre eine tolle Überraschung für mich, hatte als Kind ganz schlimm Neurodermitis, wurde dann langsam besser aber gerade bei viel Stress oder im Winter neige ich sehr zu trockener juckender Haut.

  119. Toller Bericht. Danke! Den KritzeKratzeSong finde ich ja super ?Meine Tochter hat immer sehr trockene Hautstellen und kratzt sich manchmal blutig. Bislang half keine Creme so richtig. Außerdem leide ich unter sehr trockener Haut, gerade jetzt im Winter, mit ständigen Hände waschen ist alles ganz ausgetrocknet. Wir würden uns wahnsinnig über einen Gewinn freuen ❤️

  120. Ich habe leider selbst sehr trockene Haut und leichte Neurodermitis. Da wäre es perfekt diese Pflege mal zu testen. Ich würde mich riesig freuen.

  121. Toller Blogeintrag!
    Find ich super das mal über diese Krankheit berichtet wird…
    unser Emil (wird im April 2 ) leidet seit er 3 Monate alt ist unter Neurodermitis… es muss wirklich schlimm sein wenn immer wieder diese Schübe mit Juckreiz und nässenden offenen Stellen kommen. Ich war schon oft an meinen Grenzen und verzweifelt, weil mir es so für ihn leid tut. Ich hoffe wir gewinnen diese Serie und dürfen sie ausprobieren, denn die optimale Pflege haben wir leider noch nicht gefunden und wir haben schon echt viele Cremes ausprobiert und weg geschmissen…

    Liebe Grüße Carina 🙂

  122. Liebe Janina,
    ich leide seit meiner Kinheit unter Neurodermitis mal mehr oder weniger. Bei mir wird es besonders schlimm, wenn ich unter Stress stehe. Vor 2 Jahren hatte ich meine erste Staatsexamensprüfung und sah aus wie ein Streuselkuchen. Am ganzen Körper hatte ich rote aufgekratzte Stellen, ganz besonders schlimm ist es bei mir im Gesicht. Da bei mir in 6 Wochen die letzten Prüfungen für mein Examen anstehen, würde ich mich über den Gewinn sehr freuen und sie gerne einmal ausprobieren.
    Viele liebe Grüße
    Ann-Christine

  123. Toll zusammengefasst ??
    Seit ich glutenfrei esse, ist die Neuro bei mir zum Glück deutlich weniger ausgeprägt – zumindest großflächige Stellen sind sehr selten geworden!
    Ich würde mich auch sehr über ein Set freuen ?

  124. Hallo Janina, mein Sohn und ich würden uns sehr über das set freuen.
    Viele Grüße, Katrin

  125. Das Set würde ich sehr gerne für meine Tochter gewinnen.

  126. Das wäre der perfekte Gewinn für mich! Ich liebäugle schon so lange damit in der Apotheke und hab es noch immer nicht gekauft ? würde mich seeehr freuen ?

  127. Liebe Janina!
    Das ist wirklich ein toller Artikel! Meine Tochter ist jetzt 1 Jahr alt und bei ihr wurde mit 6 Monaten Neurodermitis festgestellt, wie sich später raus stellte, aufgrund einer Hühnereiweißallergie.
    Ich habe sie zu diesem Zeitpunkt noch voll gestillt, somit hat sie das Hühnereiweiß nur durch die Muttermilch aufgenommen.
    Leider hat uns erst mal kein Arzt ernst genommen, wir wurden mit „das ist doch nur trockene Haut“ sowohl vom Kinderarzt, als auch von Hautärzten abgespeist.
    Zum Glück sind wir gerade noch rechtzeitig zu einem tollen Kinderarzt, der auf Neurodermitis spezialisiert ist, gekommen, da meine Tochter mittlerweile nässende und fast eitrige Ausschläge hatte. Es war wirklich so schlimm!
    Wir benutzen mittlerweile auch die La Roche Posay Produkte und würden uns wirklich sehr freuen wenn wir sie gewinnen würden 🙂
    Liebe Grüße Lisa mit Emilia

  128. Toll zusammengefasst ich hatte zum glück nie probleme damit. Aber meine beste freundin hat in ihrer schwangerschaft so sehr darunter gelitten und tut es leider auch immer noch und ihr kleiner zwerg hat es leider auch.. ich würde mich riesig freuen die beiden damit überraschrn zu können. Liebe grüße

  129. Hej Janina, meine Jungs und auch mein Mann haben Neurodermitis. Zwar nicht schlimm aber wir haben auch schon verschiedene Cremes etc ausprobiert. Wir freuen uns falls wir gewinnen ???. LG Esther

  130. Hallo Janina,
    danke für diesen Bericht! Normalerweise bin ich stille Leserin, aber bei diesem Thema muss ich auch mal kommentieren. Ich leide auch seit meiner Geburt an Neurodermitis und jetzt in meiner ersten Schwangerschaft habe ich immer wieder starke Schübe, vor allem im Gesicht :/. Hinzu kommt die Angst, dass auch mein Baby so starke Neurodermitis bekommen könnte, zumal ich wahrscheinlich nicht werde stillen können (aus anderen Gründen).
    Ich nehme nun auf Anraten meiner Ärzte seit Monaten schon Tabletten mit Milchsäurebakterien ein, da es Studien gibt, dass dies den Ausbruch von Neuro beim Neugeborenen unterbinden könnte. Es ist zwar nicht gesichert, aber der Versuch ist es mir auf jeden Fall wert!
    Cremes und Salben habe ich schon 1000 ausprobiert und würde mich sehr über den Gewinn, sowohl für mich, als auch mein Märzbaby freuen!
    Liebe Grüße
    Lisa

  131. Hallo Janina,

    Ich konnte mich sofort wieder finden in deinem Beitrag, ich leide seit nun 24 Jahren an Neurodermitis, mal schlimmer mal nicht so schlimm. Grade Stress und falsche Ernährung sorgen für Schübe.
    Auch wenn ich gelernt habe damit zu leben, ist es Grade im Sommer immer wieder unangenehm wenn du von andren gemusterst wirst oder angesprochen was den mit deiner Haut los ist und dadurch um sich vor den blicken den anderen zu schützen greift man doch öfter zu langen Klamotten. Dies bin ich so leid, ich habe noch keine Creme gefunden die mich überzeugt hat.. Ich würde mich riesig freuen wenn ich gezogen werden würde um etwas zu finden was mich überzeugt und hilft, so daß ich mich immer Sommer auch in kurzen Sachen wieder vor die Tür traue..

    Toller Blog Beitrag und super Gewinnspiel.
    Liebe grüße von der Nordsee, sendet dir Celina

  132. Ich möchte gerne gewinnen, da auch ich immer wieder Probleme mit meiner Haut habe.

  133. Liebe Janina, ich leide selbst sehr an trockener Haut und creme deshalb nur zu gern meine beiden Jungs nach dem Baden immer gleich mit ein. Daher würde ich die Produkte nur zu gern ausprobieren und drücke alle Daumen für den Gewinn!

  134. Wir haben leider alle mit trockener Haut zu kämpfen. Mein Sohn 8 Monate besonders. Vielleicht hilft die creme ja gegen diese schuppigen Rötungen. Das wäre echt toll.

  135. Da ich durch meine „Stresshaut“ auf die Produkte von La Roche Posay umgestiegen und happy bin – und ich aktuell im stressigen Umzug von Frankreich nach Deutschland stecke, wäre dies einfach perfekt 🙂

  136. Meinegrosse Tochter hat hin und wieder Neurodermitis an den Armen. Und ich selber leide an extrem trockener Haut.
    Ohne eincremen geht bei mir nichts. Und das mehrFach am Tag.
    Wäre echt ein tolles Geschenk für uns.

  137. Hallo, gerne hüpfen wir mit in den Lostopf. Meine Mimi, welche mittlerweile 6 Jahre alt ist, leidet unter Neurodermitis und einigen Allergien. Wir würden uns sehr über das vielversprechende Set freuen… ? LG Claudia und Mimi

  138. Ich leide schon seid Kindesalter an neurodermitis und habe bis heute noch nicht die richtige Pflege für mich gefunden 🙁 ich hoffe so sehr, dass meine Kleine davon verschont bleibt. Vielleicht hilft mir ja das Produkt von la Roch Posay, ich würde es so gerne versuchen ??

  139. Was für ein informativer Beitrag Janina ? Meine Mama hat meiner Schwester und mir leider die Neurodermitis vererbt und wir würden La Roche Posay sehr gerne einmal ausprobieren! Hach, ich würde mich freuen.

  140. Das wäre jetzt genau das richtige für meine geplagte Haut. Der Winter und die Schwangerschaft scheinen meiner Haut nicht gut zu tun, daher würde ich mich sehr über Abhilfe freuen!

    Viele Grüße
    Luise

  141. Ich würde die Pflege von La Roche Posay gerne testen. Unser kleiner Speckbär hat leider erste Anzeichen von Neurodermitis und die Fettcreme von Linola hilft nicht wirklich. Wir hoffen daher auf das Beste!
    Liebe Grüße!

  142. Liebe Janina, der Bericht ist dir sehr gut gelungen. Leider habe ich selbst schon seit Jahren mit neurodermitis zu kämpfen. Leider sind auch meine kleinen Zwillingsmädchen schon leicht betroffen. Das set würden wir sehr gerne gewinnen. Lg, Tina

  143. Hi Janina! Das wäre perfekt für uns drei Mädels. Ich nehme momentan von Roche Posay das Effaclar H, weil meine Haut extrem pflegebedürftig ist. Meine Mädels haben im Winter meist an den Handgelenken und in der Armbeuge sehr trockene Stellen. Da wäre so ein Set super.
    Liebe Grüße
    Isa

  144. Weil ich langsam verzweifel mit meiner trockenen Haut….soviel probiert und nichts hilft. Ich würde gern sehen das es etwas gibt das hilft.
    Herzlichen Glückwunsch zu den wundervollen Neuigkeiten. LG aus Berlin

  145. Unglaublich gut, dass du dieses Thema ansprichst, denn es ist auch bei uns momentan ein ziemlich großes.
    Ich habe schon immer sehr empfindliche Haut und nun sind wir auch für meine Tochter auf der Suche nach einer optimalen Pflege. Da würden wir natürlich gerne die Produkte von le Roche posay testen.

  146. Mein Sohn hat leider such neurodermitis von daher wäre das ein ganz toller Gewinn❤️

  147. Liebe Janina,
    leide seit ich klein bin immer mal wieder schubweise an Neurodermitis und das ganze Jahr über an trockener Haut. Zum Trost: mittlerweile sind die Schübe mit den Jahren seltener geworden.
    La Roche Possay hab ich vor ca. 6 Monaten endeckt und kauf mir nach und nach weitere Produkte. Eine tolle Marke!
    @larocheposay @larocheposayde

  148. Die Creme wäre in unserem Haushalt mehr als gut aufgehoben! Mein Liebster und ich haben beide neurodermitis und suchen schon lange nach einer geeigneten Pflege. Ich drücke uns mal die Däumchen 🙂

  149. Mein Sohn ist jetzt knapp zwei Jahre alt und seit 1,5 Jahren sind wir auf der Suche nach der richtigen Pflege für seine sehr empfindliche, trockene Haut! Bisher leider ohne durchschlagenden Erfolg. Was mich wahnsinnig macht ist, dass ich den/die Auslöser für die Schübe einfach nicht herausfinde. Aber vielleicht kann ihm ja die Serie von La Roche Possay helfen! Ich würde mich sehr darüber freuen 🙂

  150. Das wäre genau das Richtige Pflegeset für meine kleine Schwester (fast 8 Jahre)! Sie hat eine ganz schlimme Haut, gerade jetzt im Winter kämpft sie immer wieder mit offenen Stellen und dem ständigen Juckreiz. Wir würden uns daher sehr über das Set freuen! ?

  151. Hallo janina,
    ich würde mich super freuen, denn durch meine zahlreichen Allergien gegen Pollen etc, habe ich genau die von dir beschrieben Probleme vor allem sobald es sich wieder dem Frühling / Sommer zuneigt.
    Liebe Grüße
    Anna

  152. Liebe Janina,
    meine kleine Hannah (4 Monate) und ich würden uns sehr über das Set freuen. Leider hat sie seit kurzer Zeit trockene Hautstellen, die ich nun jeden tag eincreme…Die perfekte Pflege habe ich aber noch nicht gefunden – Daher würde ich gerne die Pflege von La Roche-Posay testen 🙂

  153. Selten mache ich bei Gewinnspielen mit, aber hier muss ich einfach. Als Kind hatte ich schlimm Neurodermitis. Seit meinem 8./9. Lebensjahr hörte es langsam auf und schlug in chronisches Asthma um (nicht unüblich). Trotzdem habe ich, vor allem im Sommer, oft noch Neurodermitis Herde in der Armbeuge oder Kniekehle. Generell habe ich auch sehr trockene Haut, aber normale Cremes sagen mir nie so zu, weshalb ich mich oft gar nicht eincreme. Mit der Creme hier würde ich es super gerne nochmal probieren!

  154. Gefühlt alles schon ausprobiert, um die Haut in den Griff zu kriegen, von teuren Cremes bis Hexenwerk – über eine Lösung würde ich mich aber immer noch seeehr freuen…. 🙂

  155. Vielen Dank für den tollen Bericht. Ich würde gerne das Set gewinnen weil mein Mann an Neurodermitis leidet und unsere 16 monate altes Tochter auch schon dazu neigt. Vielen Dank für die tolle Verlosung und jetzt heißt es Däumchen drücken.

    Vlg Nadja Specht

    PS: herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft ❤

  156. So viele Produkte habe ich schon probiert und immer noch unzufrieden mit der Wirkung. Meine Haut würde Luftsprünge machen über diesen Gewinn!

  157. Liebe Janina,
    ich habe seitdem ich ein Baby bin Neurodermitis, mittlerweile habe ich schon sehr viele Cremes mit unterschiedlichen Wirkstoffen (Urea…) ausprobiert, doch nichts hat mich komplett zufrieden gestellt. Auch bei mehreren Hautärzten war ich schon, leider sagt jeder etwas anderes und fast alle schreiben einfach nur Cortison auf. Deshalb gehe ich zu keinem Hautarzt mehr, sondern versuche mein Problem durch Cremes in den Griff zu bekommen.
    Ich würde mich also sehr freuen wenn ich eines der La Roche-Posay Sets gewinne.
    Viele Grüße, Doro

  158. Hallo meine Liebe,
    Ich habe, genau wie du, auch im Winter extrem trockene und brennende Haut. Aber auch im
    Sommer komme ich leider nicht drum rum, mich nach dem Duschen einzucremen. Besonders schlimm (vor Allem im Gesicht) wird es aber, wenn ich auf Hausstaubmilben reagiere. Zu Hause hab ich das mit regelmäßig Abstauben und Milbenbettwäsche im Grifft, aber wo anders kann man es selbst nicht wirklich beeimflussen.
    Ich würde mich deshalb sehr freuen, wenn ich bei deinem Gewinnspiel gewinnen würde.
    Auf diesem Weg möchte ich dir auch noch sagen, dass ich dir noch nicht so lange folge, aber ich finde das du eine wahnsinnig tolle und liebe Mami bist! 🙂
    Lg Melanie

  159. Für meine Schwester, die schon ewig mit der Neurodermitis kämpft -mal mehr, mal weniger. ❤️

  160. Liebe Janina,

    ich würde die Produkte gerne gewinnen, da ich von La Roche bereits schon eine andere Reihe kennengelernt habe. Diese interessiert mich sehr, da ich schon von klein auf immer im Winter mit sehr sehr trockener Haut zu kämpfen habe. Bisher habe ich auch noch keine Creme gefunden, die das richtig behandeln kann.
    Liebe Grüße
    Jenny

  161. Unser kleiner Mann leidet auch unter trockener, juckender Haut für die wir weder einen Auslöser noch die richtige Pflege gefunden haben bis jetzt. Daher würden wir uns über den Gewinn sehr freuen!

  162. Liebe Janina,
    da hüpfe ich auch gerne in den Lostopf 🙂
    Ich schleiche schon länger um die Produkte von La Roche Posay… In meiner Kindheit hatte ich lange mit Neurodermitis zu kämpfen und habe sie heute zum Glück nicht mehr, aber trotzdem leide ich unter sehr trockener Haut. Vor allem im Winter habe ich oft das Gefühl, selbst wenn ich regelmäßig creme und pflege, meine Haut die Stoffe gar nicht richtig aufnehmen kann und weiterhin schuppig bleibt. Aus diesem Grund würde ich sehr gerne etwas neues probieren und habe bis jetzt nur sehr gutes über La Roche Posay gehört 🙂
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

  163. Sehr schöner und informativer Beitrag! Für unseren Sohn, jetzt 1,5 Jahre alt, wäre so ein Pflegepaket genau das richtige. Er hat bereits seit seiner Geburt eine trockene stellen, schon richtige Pflichten, besonders an den Knöcheln und in den Kniekehlen. Wir benutzen bereits die Wundschutzcreme von L.R.P. für den Popo und von der sind wir wirklich begeistert. Sehr gern möchten wir auch diese Pflege für uns entdecken.

    1. Pflichten=Pflechten

  164. Oh, das wäre toll für unseren Sohn. Bei ihm ist das Thema Neurodermitis gerade sehr aktuell! Die Creme würde ihm bestimmt einiges erleichtern.

  165. Seit der Schwangerschaft zickt die Haut mal hier und da und ich würde es gern ausprobieren bei mir und auch bei meiner Tochter… lg, ines

  166. Mein kleiner hat nun1,5 und hat seinem 3. Lebensmonat Neurodermitis. Im Moment ist es wieder aufgrund der Kälte und trockenen Heizungsluft besonders schlimm. Wir haben schon viel getestet und auch schon viel Geld ausgegeben und dennoch nicht die perfekte Pflege gefunden. Wir würden uns daher sehr freuen die Pflegeserie von La Roche Posay testen zu dürfen.

  167. Liebe Janina,

    mein kleiner wird bald 3 Jahre alt. Leider hat er sehr sehr trockene Haut. Vor allem an den Händen und teilweise offene Stellen. Sein Papa hatte als Kind auch stark neurodermitis und leider ist es ja erblich bedingt. Der Papa hat es jetzt auch noch an Händen und Kniekehle und i ich selbst habe auch ständig riesige Haut und meine Ärztin meinte auch, dass es durch Stress hervorgerufene neurodermitis ist. Somit leiden wir alle drei leider an der trocknen Haut und ich würde Creme zu gerne testen. Vielleicht kann sie bei uns gleich dreifach helfen 🙂

  168. Danke dir für diesen Artikel!!! Die
    Produkte würde ich gern bei meiner Tochter testen und hoffe ich habe Glück!

  169. Schade, dass heutzutage sooo viele unter Neurodermitis leiden 🙁 meine Nichte leidet sehr stark darunter. Sie hat schon sehr viel ausprobiert, aber das passende leider noch nicht gefunden. Gerade bei Kindern wünscht man sich den Juckreiz für sie „übernehmen“ zu können, wenn man sie so leiden sieht 🙁 tolles Gewinnspiel 🙂

    nadja.langlez@gmail.com

  170. Hallo 🙂
    Ich bin für meine Haut ein großer Fan von den La Roche-Posay Produkten und da mein Neffe leider auch mit Neurodermitis zu kämpfen hat, würde ich gern die Produkte für meinen Neffen gewinnen und hoffe, ihm hilft die Marke genauso wie mir 🙂
    Liebe Grüße
    Bianca

  171. Toller Beitrag!
    Habe seit der Kindheit Neurodermitis und sehr trockene Haut. Daher würde ich sehr gerne die Pflegeserie von La Roche-Posay testen.
    LG Julia

  172. Ich würde das Set gerne für meinen Sohn gewinnen 🙂 LG, Jana

  173. Oooooh wir würden uns soooo unendlich doll freuen!!! Unsere kleine ist ein Jahr alt und hat leider Neurodermitis:-( es ist soooo schlimm, wir leiden schrecklich…mein Herz blutet …wer es kennt der weiß was ich meine…unsere arme kleine Puppe…
    Es wäre so schön es testen zu können!!!
    VG

  174. Das wäre ein super Gewinn für Bruno und mich. Meine 16 Monate alter Sohn hat leider von mir die Neurodermitis geerbt und für uns steht nun bald schon die erste Kur an. Die perfekte Pflege haben wir noch nicht gefunden, dass verschriebene Cortison der Ärzte hilft auch nur kurz. Wir würden uns sehr freuen, diese Serie zu testen. Viele Grüße!

  175. Hallo liebe Janina!
    Bei unserem Jüngsten wurde recht schnell Säuglingsneurodermitis diagnostiziert. Er ist jetzt mittlerweile 2,5 Jahre und hat immer wieder Schübe. Hauptsächlich schlägt sich das im Gesicht und auf den Rückseiten der Beine nieder.
    Ich selbst hatte im Kindesalter auch starke Neurodermitis, aber bei mir hat sich das nach der Pubertät weitestgehend verloren. In der zweiten SS hatte ich dann selbst auch wieder einen Schub. Ansonsten leide ich nur unter sehr trockener Haut.
    Ich würde mich sehr freuen das Set von La Roche Posay mit unserem Jüngsten testen zu können!
    Liebe Grüße, Ellen

  176. Meine kleine Tochter leidet leider auch sehr stark an Neurodermitis. Dieses Pflegeset würde ich sehr gerne mal ausprobieren und würde mich freuen wenn ich es gewinne!
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

new in – necklace

Seid mir liebst gegrüßt! Heute ein knapper Post über meine neue Kette von Bijou Brigitte. Ist sie nicht wunderbar? Ich finde sie wunderschön. In letzter

WEITERLESEN »
Menü schließen