ÜBER HANS-GUCK-IN-DIE-LUFT | ODER ABER: WIE GUT BIST DU ABGESICHERT?

Werbung mit der VGH

 

 

Über Hans-guck-in-die-Luft und die Panzerknacker 
oder aber: Wie gut bist du abgesichert?

Warum und weshalb ich immer ein Stück sorgloser
durchs Leben gehen kann

Ihr kennt mich ja jetzt doch eine ganze Weile und irgendwie hab ich oft das Gefühl, dass wir hier gemeinsam gewachsen sind. Vielleicht auch gemeinsam ein Stück erwachsen geworden sind. Seit über zehn Jahren erzähle ich hier, auf meinem Blog und auch auf Instagram, aus meinem Leben. Zehn Jahre, drei Kinder, ein abgebrochenes und ein abgeschlossenes Studium mehr, bin ich noch immer hier und spreche mit euch. Und damit ist für mich ein großer Traum in Erfüllung gegangen. Ich darf schreiben. Ich darf meine Gedanken in Worte packen. Ein großes Privileg und damit ist das mehr, als ich mir jemals erträumt habe. Ihr nehmt Teil an den guten und den weniger guten Zeiten. Ich hab euch erzählt von den Momenten in meinem Leben, wo es super lief, bin aber auch nicht verstummt, als nichts so wollte, wie ich es mir gewünscht habe. Denn das ist Leben – Sonnenschein und Regen, hinfallen und aufstehen, Berge und Täler. Das Leben ist schön, es ist ein großes Geschenk – aber es ist eben auch nicht immer leicht. Mit jedem Erlebnis werden wir klüger, wir lernen, sammeln Erfahrungen und irgendwie wird man auch ein Stück weit weiser (und ich mit den Jahren auch gelassener). Denn eines hat sich in den Jahren immer wieder gezeigt: Egal wie ausweglos eine Situation auf mich im ersten Moment wirkte – es ging immer weiter. Dafür brauchte es drei Dinge: Ein wenig Vertrauen, etwas Gelassenheit und starke Menschen und Partner an meiner Seite. Ihr wisst schon, welche von dem Typ, die den Weg mit einem gehen – egal wie holprig es mal läuft. Und mal vorweg genommen, holprig kenn ich. Chaotisch kenn ich sogar noch besser. Und ihr, ihr kennt es sicher auch, oder? Manchmal kommt es blöd, manchmal sogar so richtig saublöd – und dann ist es gut, wenn man nicht allein da steht.

Das Leben ist voller Überraschungen.
Manche sind super, auf manche kann man verzichten!

Und immer gilt:
Such dir einen starken und loyalen Partner, 
der dich unterstützt, wenn du es brauchst

Manchmal passieren Dinge, mit denen rechnet man nicht, die passieren einfach. Denn das Leben ist nicht planbar. Egal wie sehr man sich bemüht, ganz oft kommt es anders als man denkt und ganz manchmal passieren Dinge, die passieren – man kann es nicht verhindern.

Man ist bei Freunden zu Besuch, setzt sich auf die Couch und KNACK, was piekst denn da, das war sie, die Brille der Gastgeberin. Klassiker. Oder aber, es gießt unerwartet doll wie aus Eimern, stundenlang und ehe man sich versieht, ist der Keller vollgelaufen. Kniehoch. Ich sag mal so, das sind Storys, die sind mir genau so schon passiert. Manch einer erinnert sich vermutlich sogar noch. In ganz Hannover hat es 2017 so geschüttet, dass nicht nur mein Keller vollgelaufen war. Nein, etliche BewohnerInnen der Stadt hat es getroffen und ich war wirklich traurig. Denn neben einigen Möbeln sind auch viele persönliche Schätze im wahrsten Sinne des Wortes baden gegangen. Und während Möbel und Co. ersetzbar sind, sind es Fotoalben eben nicht. Das war für mich wirklich ein Moment, wo es mir gar nicht gut ging, weil ich unglaublich traurig war.

Oder wie ist es mit dem Auto? Was ist, wenn man mal einen Unfall hat? Wenn man versehentlich zu spät bremst, beim Parken vielleicht rückwärts statt vorwärts fährt und es plötzlich laut BÄNG macht. BOOM. KRRCCHHH. Auto kaputt. Alles, wirklich alles schon erlebt. Letztens erst mit unserem Auto im Urlaub. Zack, einmal war ich unachtsam und hab die Entfernung falsch eingeschätzt und schon ist unser Auto zerbeult. Und zwar ordentlich. Das tut weh!

Seit meinem 18. Lebensjahr habe ich meinen Führerschein und obwohl ich doch eine sehr achtsame Autofahrerin bin, hab ich leider dennoch den ein oder anderen Unfall erlebt. Es kann einfach passieren. Zum Glück waren es immer reine Blechschäden und Blech lässt sich ersetzen. Und zum Glück bin ich sehr gut und in vollem Umfang versichert. Ich musste mir also nie Sorgen machen, zum Glück. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Ein weiterer Klassiker, die Kids spielen im Garten Fußball, total im Spiel vertieft, fliegt der Ball am Tor vorbei und direkt in die nächstbeste Fensterscheibe. Scherben bringen Glück heißt es. In diesem Falle aber eben nur, wenn man auch gut versichert ist. Wusstest du, dass es dafür eine Glasbruchversicherung gibt, die in diesen Fällen haftet?

Ein weiterer Punkt: Der Bedarf ärztlicher Versorgung im Urlaub. Kennen wir (leider) zur Genüge. Denn es gab viel zu viele Urlaube, in denen wir tatsächlich einen Arzt oder einen Notdienst aufsuchen mussten. Bangkok, Lombok, Italien, New York… Überall schon einmal in der Klinik und / oder beim Arzt gewesen. Das wäre unfassbar teuer geworden, ohne Reisekrankenversicherung.

Und das sind eben (neben vielen anderen möglichen) Situationen, in denen man im allerbesten Fall einen starken, erfahrenen und zuverlässigen Partner an seiner Seite hat. Einen, der sich auskennt und auf den man zählen kann. In allen Lebenslagen. Einen, wie die VGH.
Als gebürtige Hannoveranerin bin ich der VGH, unser regionaler Versicherer, irgendwie schon von klein auf verbunden.

 

Über die VGH
– dein zuverlässiger Partner in allen Lebenslagen

Für die VGH gilt das Prinzip Fairness,

die VGH ist fair und menschlich!

Die VGH mit ihrem breiten Servicenetz ist der größte und stärkste Versicherer in Niedersachsen. VGH Vertretungen finden sich, neben Sparkassen, die ebenfalls ein enger Vertriebspartner sind, überall in Niedersachsen. Sprich, man hat überall direkte AnsprechpartnerInnen, wenn es um das Thema Beratung geht. Und das ist so besonders wichtig, die persönliche Kundenbeziehung. Man hat seinen festen Ansprechpartner und dieser ist immer für einen da und erreichbar.

Und die VGH ist ein extrem zuverlässiger Partner in allen möglichen „Krisensituationen“, die das Leben so mit sich bringen kann. Auch deshalb, weil die VGH auf Grund ihrer 270-jährigen Erfahrung weiß, wovon sie spricht.
Die VGH deckt alles ab – angefangen bei Versicherungen, die die Mobilität (wie z. B. das Auto) betreffen bis hin zu Hausrat, Haftlicht, Reisekrankenversicherungen, Rechtsschutz oder gar Baufinanzierungen. Und ohne eine Glasversicherung geht auch nichts!
Ich persönlich bin seitdem ich von Zuhause ausgezogen bin (u. a.) bei der VGH versichert. Darüber läuft meine Lebensversicherung und u. a. auch meine Haftpflichtversicherung. Und ich sag es mal so: Ohne Haftpflichtversicherung geht nichts. Wenn ich mir überlege, es läuft mal richtig blöd und am Ende hat man einen riesigen Berg an Kosten vor sich, die dann glücklicherweise die Haftpflichtversicherung übernimmt – da kann ich viel ruhiger schlafen. Meine persönliche kleine Geschichte ist folgende: Vor einigen Monaten war unsere Scheibe in der Terrassentür zerbrochen und da wir wunderschöne Sprossenfenster haben, wäre das wirklich teuer geworden (sagte der Glaser). Glücklicherweise sind wir aber gut versichert und so kam es uns 0,0 Euro. Im Leben passieren immer wieder Dinge, die nicht vorhersehbar sind und wo man dann wirklich froh sein kann, wenn man eine Versicherung hat, die einen gut beraten und versichert hat.

Grundsätzlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass es teuer wird, wenn man an der richtigen Versicherung spart. Deshalb ist es klug, sich einmal genauer zu informieren, was Sinn macht, was abgedeckt wird, usw.

Schaut mal HIER, dort könnt ihr euch informieren.

Die VGH ist übrigens auch als Sponsor von Projekten im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich tätig, weil ihr das Gemeinwohl ein wichtiges Anliegen ist (und weil sie als öffentlich-rechtlicher Versicherer keine Aktionäre bedienen muss).

Lasst uns auch gern in den Austausch gehen. 

Welche Versicherungen habt ihr? 

Was denkt ihr, was macht Sinn, was ist unerlässlich und was gibt ein zusätzliches Gefühl von Sicherheit?

HIER erfahrt ihr noch mehr über die VGH, ihre Leistungen und ihre ziemlich interessante Geschichte.

Mehr Beiträge von mir findest du HIER

KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar

Outfit: PREPPY STYLE

jacket – barbourjeans – zarablouse – peek & cloppenburgballerina flats – massimo dutti (diese sind auch traumhaft!) Ihr Lieben, heute habe ich ein paar Schnappschüsse für euch.

WEITERLESEN »

new in – BLING BLING

Salve, meine Lieben! Etwas Glitzerndes, etwas Strahlendes, etwas ganz Wunderbares ist in meinen Kleiderschrank eingezogen – eine Clutch von Mango. Vor einigen Tagen trieb es

WEITERLESEN »
Menü schließen