EIN WUNDERSCHÖNER DIY ADVENTSKRANZ | EINE BASTELANLEITUNG

 

 

EIN WUNDERSCHÖNER DIY ADVENTSKRANZ
– mit Bastelanleitung

Heute habe ich eine wunderschöne Idee für einen DIY Adventskranz im Gepäck. Ihr braucht nicht viel dafür und am allerbesten: Diesen Adventskranz könnt ihr jedes Jahr aufs Neue nutzen und jedes Mal neu dekorieren und gestalten. Eine klassische Gugelhupf-Backform macht es möglich. Sie dient nämlich letztendlich als Kranz. Und viel mehr braucht es gar nicht, außer ein wenig Sand (aus dem Sandkasten), Farbe und ein wenig Deko nach eurem Geschmack.

Ich habe mich für einen kleinen Wald-Adventskranz entschieden und bin ganz verliebt. Er wirkt märchenhaft und schaut so schön aus! Diesen Kranz könnt ihr auch super gut gemeinsam mit euren Kindern basteln. Vielleicht eine schöne neue vorweihnachtliche Tradition.

 

DIY Adventskranz
aus einer Backform

Eine Backform, viele Jahre je ein neu interpretierter Adventskranz. Denn man ist wirklich so unglaublich frei in der Umsetzung. Man kann sich farblich austoben oder ein Thema wählen – so wie ich hier dieses Jahr das Thema Wald. Noch dazu kostet der Kranz kaum etwas, denn man kann auch gut mit Deko arbeiten, die man bereits Zuhause hat.

Was braucht ihr für den DIY Adventskranz?

 

DU BRAUCHST:

Eine schöne Gugelhupf-Form

Lack (dieser hier ist gut)

Sand

4 lange Kerzen

Tannenzapfen

Schleich-Tierchen, z. B. Hirsch oder Reh oder Fuchs

Bäumchen 

 

DIY BASTELANLEITUNG
Adventskranz

Ihr nehmt die Gugelhupf-Backform und sprüht sie draußen mit dem weißen Lack ein. Natürlich könnt ihr auch jede andere Farbe nehmen, wie ihr mögt. Dann die Farbe ausreichend trocknen lassen. Erst wenn sie ausgetrocknet ist, geht es mit dem dekorieren weiter.

Als erstes befüllt ihr die Form mit Sand und könnt dann die Kerzen hineinstecken. So, dass sie stabil stehen. Ich empfehle lange Kerzen. Und dann geht es auch schon ans dekorieren. Ihr könnt wirklich alles mögliche nutzen, Tannenzapfen, Christaumkugeln oder Schleich-Tiere. Tobt euch farblich und kreativ einfach aus.

Viel Spaß!

weitere DIY Ideen findet ihr HIER.

*in diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Woher hast du die Bäumchen?

    1. Hallo Doreen,

      sie sind dort im Text verlinkt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen