FIVE THINGS I WANT TO DO THIS SUMMER


5 Dinge, die ich diesen Sommer tun möchte.. 

Ihr Lieben, hoffentlich genießt ihr diesen freien Donnerstag. Wisst ihr, ich trage stets ein kleines Notizbüchlein mit mir. Dieses Büchlein dient mir als Erinnerungshilfe, ich bin nämlich unglaublich vergesslich. Wäre der werte Kopf nicht angewachsen, dann wäre er sicher schon mehrmals verloren gegangen. Viel wichtiger aber – in dieses Notizbuch schreibe ich Listen. Listen mit Dingen, die ich unbedingt noch machen möchte. Dinge, die ich mir wünsche. Immaterielle wie auch materielle Wünsche. Inspirationen für die Arbeit oder auch mal für den Blog.  Und natürlich To-Do Listen. 
Leider werden fast alle Listen länger und wachsen unaufhaltsam. Ich schaffe es leider kaum, irgendetwas abzuarbeiten. Das möchte ich ändern! Deshalb habe ich mir eine Liste erstellt, mit fünf Dingen, die ich diesen Sommer unbedingt tun möchte und nun auch tun werde!
1. Einen Bikini kaufen & mit Anni schwimmen gehen!

Unglaublich, aber wahr. Meinen letzten Bikini kaufte ich mir in der Schwangerschaft mit Anni. Ich war schon immer eine Wasserratte. Auch heute liebe ich die Nähe zum Wasser. Aber schwimmen, so richtig schwimmen, kann ich nicht. Damals mit dem dicken Bauch hatte ich immer sehr starke Rückenschmerzen und war deshalb so oft wie nur möglich im Schwimmbad. Das war für mich Entspannung pur und wer aufgepasst hat, hat das Walross (mich) auch mal mit Babybauch bei einer Wasserbombe erwischt. Ich weiß nicht, was genau passiert ist, aber ich gehe nicht mehr gern ins Schwimmbad. Fühle mich oft nicht rundum wohl und habe mir deshalb auch nie einen neuen Bikini zugelegt – was das Unwohlsein noch einmal verstärkt. Denn wer möchte schon in seinem fast 11 Jahre alten Bikini durch die Gegend tänzeln?! Mein Plan: Ich kaufe mir einen Bikini, in dem ich mich hübsch fühle und werde dann endlich häufiger mit Anni schwimmen gehen. Anni ist nämlich, wie ich, auch eine Wasserratte und würde am liebsten ständig ins Schwimmbad. Bisher war das meist Papas Part. Aber auch ich möchte mit Anni diesen Spaß genießen. 
2. Mehr Städtetrips & davon diesen Sommer mindestens einen!
Fernweh. Wie oft habe ich euch schon von meinem Fernweh berichtet. Ich würde am liebsten die ganze Welt bereisen. Aber gerade als Familie ist das nicht immer leicht. Studium, Schule, Jobs – all das möchte koordiniert werden. Ich liebe Städte-Trips, schon immer. Der letzte Trip liegt nun aber leider auch schon wieder eine ganze Weile zurück. Amsterdam mit Mehtap von ExotiqueTV – grandios war das! Meine Liste an weiteren Städten, die ich sehen möchte, wächst stetig. Ich habe mir deshalb vorgenommen, diesen Sommer mindestens eine Stadt zu bereisen. Welche, da bin ich mir noch unsicher. Ganz besonders zieht es mich derzeit nach Rom, Budapest, Istanbul und Marrakech. Aber auch Venedig, Kopenhagen, Warschau und Oslo reizen mich sehr. Welche Stadt hat euch ganz besonders beeindruckt, habt ihr Tipps?
3. Sparen!
Ich möchte gern lernen, besser zu sparen. Viel zu oft ertappe ich mich dabei, wie ich unnötig Geld, ja, aus dem Fenster werfe. Sei es das 30. Buch, das hier  liegt und darauf wartet, gelesen zu werden. Das 14. Notziheft, der 99. Stift. Viel Geld für Kleinkram UND auswärts essen gehen. Meine größte Schwäche. Ich gebe tatsächlich einfach Unmengen für Lebensmittel aus. Ja, ich bin ein Vielesser. Ich esse für mein Leben gern und ich achte gern auf gutes Essen. Das kostet und ist auch ok. Aber ich möchte verstärkt darauf achten, mehr zu Hause zu essen. Ich esse eigentlich jeden Tag einmal auswärts. Ganz besonders süchtig bin ich nach dem Vietnamesen hier um die Ecke. Der ist zwar unheimlich günstig, aber auch das summiert sich einfach. Wie oft ich da sitze – manchmal sogar zweimal am Tag. Das soll so nicht mehr sein. Das Geld, was ich dadurch einspare, möchte ich in einer Spardose sammeln. Mal schauen, wie gut das funktioniert. Aber: es ist mir ein wichtiges Vorhaben!
4. einen Englischkurs belegen
Mein Englisch, total eingerostet. Nein, es ist sogar grottig schlecht. Je älter ich werde, je schlimmer ist es mit dem englisch und mir. Deshalb habe ich schon lange und immer wieder darüber nachgedacht, einen Englischkurs zu belegen. Zum auffrischen. Das möchte ich diesen Spätsommer angehen. Irgendwie freue ich mich sogar darauf! 
5. Ein Konzert besuchen
Seit dem Konzert von We invented Paris bin ich total im Konzertfieber. Letztes Jahr schenkte mir der Herr zu Ostern ein Ticket für Rod Stewart. Das war ebenfalls grandios! Ich hatte bei beiden Konzerten so viel Freude und war im Anschluss unglaublich glücklich. Mehr davon! Gern würde ich Max Raabe, Leonard Cohen oder Xavier Naidoo live sehen. Ich muss mal schauen, wer diesen Sommer so auftritt und dann entscheide ich spontan, was ich mir anschauen werde. 
Habt Ihr auch Listen mit Dingen, die ihr unbedingt tun wollt?
Herzliche Grüße
Janina

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 12 Kommentare

  1. Ich glaub, jeder hat Listen, egal, ob im Notizbuch oder nur im Kopf. Mein 1. Wunsch von meiner Sommerliste ist schon erfolgreich gewesen. Ich wollte ganz viel Spargel essen und das habe ich auch getan, fast zu viel, aber der ist ja auch so lecker. Ein seltsamer Plan, aber der nächste ist ähnlich lustig: jeden Tag Erdbeeren essen. Hihi. Das sind so meine Vorhaben und es gibt noch einiges mehr, auch ernsthafteres.

    Viele Grüße und viel Spaß beim Schwimmen mit Anni.

    P.S. Auswärts essen ist auch meine große Leidenschaft. Obwohl ich gerne koche, könnte ich jeden Tag irgendwo essen gehen, haben ja in Berlin auch an jeder Ecke tolle Restaurants.

  2. Ich finde, das sind zwei tolle Pläne. Um ehrlich zu sein – ich nehme mir auch immer vor saisonales Obst und Gemüse in Massen zu essen, damit ich mich dann über das Jahr hangeln kann. Deshalb habe auch ich seeeeehr viel Spargel gegessen. Hier liegt noch welcher, der gleich zu Spargelcremesuppe verarbeitet wird. Für morgen.

    Als wir letztes Jahr in Berlin waren, war ich ganz begeistert. Oh ja – Berlin hat einfach an jeder Ecke irgendeinen Laden, der tolles Essen anbietet. Berlin hat mich arm gemacht. 🙂

    Ich sende dir liebe Grüße
    Janina

  3. – Endlich eine Shorts tragen (habe 10 Kilo abgenommen)
    – Mich von meinem Freund trennen
    – An freien Tagen früher aufstehen
    – Meinen Balkon schön bepflanzen
    – Weniger Make up tragen

    Das mit dem auswärts essen hat mich wirklich überrascht. Einmal am Tag ist wirklich häufig, zumal du doch eigentlich gut kochen kannst 🙂

  4. Deine To Do Liste entspricht ziemlich genau meiner!! :O
    Bis auf den Punkt 1, ich habe im letzten halben Jahr nämlich fast 10kg zugenommen. Wie hast du das geschafft? ich nehme mir stets vor, regelmäßig in Sport zu gehen, doch momentan schaff ich das leider gar nicht mehr.
    Und mit dem Trennungs-Gedanken spiele ich auch schon länger, es belastet mich richtig. aber ich möchte ihn eben auch nicht verletzen… ach, alles so schwer!
    einen schönen Abend euch 🙂

  5. Tolle Dinge hast du dir da vorgenommen! Ich möchte im Sommer einen PhotoshopKurs machen – nun gut… ich werde ihn machen, denn er ist schon gebucht 🙂 Dann möchte ich einfach öfter einmal Innehalten und die Momente genießen. Der Freizeitstress ist zwar schön, aber oft rauschen die Aktivitäten so an mir vorbei, dass ich nur dank Kalender und der Zusammenfassung auf dem Blog weiß was in den letzten Tagen alles so war….

  6. Also ich kann dir Venedig nur wärmestens ans Herz legen! Ich war dort letztes Jahr für eine Woche im Sommer und für mich ist Venedig einfach die schönste, inspirierendste und magischste Stadt die es gibt! Es gibt so viel zu sehen und lohnt sich auf jeden Fall, zumal wenn man weiß, welche Orte man meiden sollte 😉
    Auf Instagram habe ich gerade gelesen, dass du überlegst mit dem Zug zu fahren. Also ich bin nach Venedig auch mit dem Zug gefahren, ist wesentlich günstiger als ein Flug, dafür dauert die Fahrt zwar länger, aber ich habe so viele freundliche und interessante Menschen kennen lernen dürfen auf der Fahrt und eine Zugfahrt hat für mich mehr Charme als ein Flug.
    Ich habe auf meinem Blog eine Venedig Reihe gemacht mit allerlei Tipps und Tricks was sehenswert ist, welche Orte man meiden sollte und auch bzgl. Restaurants und die Inseln um Venedig. Vielleicht hilft es dir ja bei deiner Entscheidung weiter oder aber auch falls ihr euch entscheiden solltet dorthin zu fahren! 🙂 (Einfach in der Sidebar auf das Label Venedig gehen und du gelangst zu allen Posts)
    Finde ich übrigens eine super Idee mit der Liste, sollte ich vielleicht auch mal machen!

    Schöne Grüße
    Fashion Rabbit of Snow

  7. Du siehst wunderschön auf den Fotos aus! Richtig klasse! Und ja bei dem ein oder anderen Tip fühlte ich mich auch angesprochen-sparen zum Beispiel. Da bin ich zwar schon deutlich besser drin geworden, aber dennoch. Und mehr Städtetrips da stimme ich dir auch zu. Aber davon mache ich gleich zwei dieses Wochenende. Ui ich freue mich!
    Liebe Grüße, Ronja
    http://www.sothisiswhat.com

  8. Das sind sehr schöne Vorsätze 🙂 Ich war in Rom, Budapest und Istanbul – all diese Städte sind beeindruckend, am meisten fasziniert hat mich aber Istanbul. Ich hab mein Herz an diese wundervolle Stadt verloren <3 Auf meiner Liste für diesen Sommer stehen noch zwei Kurztrips nach Barcelona und Stockholm. Bin gespannt, was diese Städte zu bieten haben 🙂 Und Dir wünsch ich viel Spaß beim Erfüllen deiner Pläne!

  9. Xavier Naidoo ist Pfingstsonntag in Hannover Open Air. Ich bin auch dabei 🙂
    Ich möchte ordentlicher sein und gesünder essen – klappt irgendwie nicht…
    Wir sind vor 2 Monaten umgezogen, haben nun endlich einen Balkon..mein Ziel ist es diesen Sommer braun zu werden 🙂

  10. Diese Bluse sieht so schön an dir aus! Das bist so richtig du,finde ich 🙂 Darf man es als „Plan“ bezeichnen endlich wieder einen Freund zu finden? 😀 Son bisschen blöd klingt das ja schon,aber ich hätte wirklich gerne wieder eine richtige Beziehung. Vorallem wenn ich eure Familenfotos sehe werde ich immer ganz neidisch^^
    Wann kommt denn der „Jura bzw. allg. Studiumspost“ den du machen wolltest?
    Liebe Grüße an Dich 🙂

  11. Oooh. Da sagst du was! Nur werde ich das leider nicht hinbekommen. Ich muss ordentlich für Klausuren pauken. Das wird noch ein Spaß. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen